Cats Amathusia Village

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: Cats Amathusia Village

      @ Brigitte, keine Angst, ich bleibe immer dabei stehen bis ich weiß, auch die Minis bekommen ihre Ration. :ohja:

      @ Anna, die Idee mit dem Hammer find ich gut. :ohja:

      @ LeeLoo, ich bekomme doch von Euch Unterstützung :ohja: :girldanke:

      @ Matze, ja, das würde ich am liebsten auch gerne mal - nur - dazu müsste ich wissen WER das immer macht und vor allem, ich würde damit das Leben ALLER Cats gefährden. Wenn man hier öffentlich gegen Tierquäler o.Ä. vorgeht, sind die eigenen Tiere immer gefährdet. (Gift oder so).

      Auch Gerichte sprechen Tierquäler frei, selbst wenn sie lebendige Hunde in eine Pappkartonpresse werfen lassen. :121_midi04: (siehe mein Bericht über Billy bei "Heute ärgere ich mich weil.....)

      Es ist einfach ein Kampf gegen Windmühlen ...........
    • Re: Cats Amathusia Village

      "[url=../post242145.html#p242145 schrieb:

      22. Dez 2015, 07:22 » Paloma[/url]"]


      @ LeeLoo, ich bekomme doch von Euch Unterstützung :ohja: :girldanke:



      Ach liebe Paloma :kuss2:

      ein Tsv wäre eine große Hilfe, gibt es einen Tsv in deiner nähe?
      Kastration ist ja sehr teuer und ein Tsv der dir hilft mit einfangen und kastrieren wäre ja eine tolle Sache.
      :unknown:
      ♥Liebe Grüße vom knuffigen Miezenhäuschen♥
    • Re: Cats Amathusia Village

      Hab mich gestern schon gewundert, warum die Wasserschüssel leer war. Als ich nachgoss ließen alle Futter Futter sein und kamen erst mal ganz schnell zum Wassertrinken. Hatten alle tierisch Durst.

      Heute war die Wasserschüssel wieder leer. Sooooooo viel trinken die Cats bestimmt nicht. Gibt nur eine Möglichkeit: Seitdem ich die Schüssel angebunden habe, kam sie ja nicht mehr weg - jetzt ist aber das Wasser weg!

      Irgendwer kippt mir jetzt das Wasser aus!!!!!!!!! :121_midi04: :ahh:
    • Ihr wisst ja, dass ich drei Tage in DE war. (Hundis wegbringen)

      Für diese Zeit hatte ich jemand beauftragt meine Containercats zu füttern. Das hat die Dame wohl auch gemacht, sich aber sonst um nix gekümmert.

      Als ich gestern hoch kam war ich geschockt. Die kleine Mitzimaus 2 war in einem so schlechten Zustand, dass ich sie dann doch mit nach Hause nehmen musste.

      Das ganze Gesichtchen, die Augen und das ganze Fell waren total verdreckt und verklebt. Ich hab sie vorsichtig gesäubert und ihr Futter angeboten. Fressen ging aber auch nicht, sie hat wohl auch etwas im Mäulchen. Fencheltee konnte ich ihr dann einspritzen, damit sie wenigstens etwas Warmes im Bäuchlein hat.

      Warm eingepackt kam sie dann in die Box.

      Hab dann auch gleich mit meinem TA telefoniert, ob ich heute mit ihr in die Praxis kommen könnte. Heute Morgen hat er mir früh gesimst, dass er leider nicht da sei und ich bis morgen warten müsste.

      Auf den ersten Blick heute Morgen sah es so aus, als wäre sie schon tot. Dann sah ich aber, dass sie noch ganz schwach atmet. Sie ist aber nicht bei Bewusstsein und ich glaube auch nicht mehr, dass sie es überlebt.

      Es macht auch leider keinen Sinn mehr, sich auf die Suche nach einem anderen TA zu machen. Sie ist ja schon mehr tot als lebendig.

      Bitte drückt jetzt alle Daumen, dass sie schnell die Reise über die RBB antreten kann. Ich kann nur noch warten und zuschauen ........ :(