Finnja's erster Tierarztbesuch in DE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: Finnja's erster Tierarztbesuch in DE

      Ich drücke die Daumen für Finnjas weitere Arzttermine :daumen456:
      Und mach Dir keinen Kopf, ich denke mal, dass hier auch nicht jeder regelmäßig in die Ohren seiner Katzen schaut, wenn sie sich nicht kratzen oder dergleichen.
      Ich tu es zumindest nicht....
      Wünsche Finnja auf jeden Fall gute Besserung. :a4:
      Liebe Grüße
      Daggi


    • Re: Finnja's erster Tierarztbesuch in DE

      Hallo MMFinnjamama,

      ui, das ist aber doof mit diesen Ohrmilben. Da muss die Maus ja ganz schön Ohrenschmerzen haben, oder?

      Hm, die Milben auf der Haut waren aber doch weg. Da war nach der Behandlung auch unter UV Licht nix mehr zu sehen. Haben sich wohl doch ein paar von diesen Viechern in´s Ohr verzogen?

      Wünsch der Maus Gute Besserung. Ist bestimmt bald wieder gut. :daumen456:

      :nein: , lb. Andrea, der Michi ist immer noch nicht wieder aufgetaucht. Die Ungewissheit was mit ihm passiert sein könnte macht mir schwer zu schaffen. :baba01:

      Musste ich doch jetzt in den letzten Monaten 4 meiner felligen Familienmitglieder loslassen.Von 6 auf 2 - das ist schon heftig. Mein einziger Trost ist, dass es wenigstens der MMFinnja soweit gut geht.

      Aber was mit meinem Michi ist ......... :baba01:

      Liebe, aber auch traurige Grüße

      MMPflegi
    • Re: Finnja's erster Tierarztbesuch in DE

      Hier werden auch die Daumen gedrückt! :daumen456:

      Ohrmilben können ganz schön hartnäckig sein :kopfschmerz1: Hier waren sie 2x.
      Julius und sein Brüderchen hatten sie als Kitten als sie bei mir einzogen.Pupmatz hielt sein Köpfchen schräg,daher habe ich es schnell bemerkt.
      Dann kamen später noch mal Ohrmilben,als Jerry schon da war...einfach so,in der Wohnung. Seitdem neigt Jerry merkwürdiger Weise zu Schmutz in den Ohren und ich schau bei ihm wirklich alle 3 Tage und meistens muß ich sie auch säubern. Julius hat das Problem nicht. Baylie hat auch immer strahlend saubere Öhrchen...bei der hellen Haut und Fell sehe ich das schon von weitem. Aber seid wir Ohrmilben hatten,habe ich immer ein Blick auf die Öhrchen.
      Ich würde auch nciht nur die Tropfen rein tun,sondern vorsichtig die Ohren vorne mit einem feuchten Tempo reinigen-der Dreck muß auch raus gewaschen werden....und äh,ja...es können Wochen/Monate vergehen,bis die restlos beseitigt sind.
      Achte auch weiterhin auf die Ohren,Deiner anderen Katzen,da das normalerweise ansteckend ist,muß aber nciht.
      Nicht behadelte Ohrmilben können dazu führen,das Katzen taub werden,da das Trommelfell geschädigt wird.
    • Re: Finnja's erster Tierarztbesuch in DE

      Das freut mich aber das es der kleinen Finnjy soweit gut geht , na das ist doch supi. :herzchen_augen:
      Die Ohrmilben schafft ihr :1956: :pfotendrück:
      Unsere 2Mädels Edana&Fenella haben auch jeh ein trübes Auge, sie kommen super damit zurecht nur manchmal schaffen sie es nicht, sowie ei unsere Küche die ist halt Edelstahl das sehen die 2e nicht so gut...aber ich heb sie hoch und dann spazieren die eine Runde auf der Küche und dann ist gut :ohja:
      ♥Liebe Grüße vom knuffigen Miezenhäuschen♥
    • Re: Finnja's erster Tierarztbesuch in DE

      Ui, da hat Finnja ja noch einiges zu bewältigen ... aber ich denke, du kriegst das in den Griff,

      ich wünsche dafür gute Besserung und dir ein gutes Händchen für die Öhrchen, liebe blackcat!

      Für die anderen Termine, die noch anstehen, drücke ich auch die Daumen ! :daumen456:

      ..

      Tut mir leid paloma, das ist ja nun schon eine Woche, dass der Michi weg ist :kopfschmerz1: , ich hoffe, du bekommst ihn wohlbehalten wieder, wo immer er auch im Moment sein mag und es geht ihm gut !!!!!!






      Patentante von Kira von hexenkatze und Sam von anna

      Schnurrige Grüße von
      calantherosea

    • Re: Finnja's erster Tierarztbesuch in DE

      so, nun sind wir zurück vom TA.

      Als erstes: die Ohrenentzündung ist so gut wie abgeheilt, die TÄ hat nochmal sauber gemacht und es sieht sehr zufriedenstellend aus :313_midi04:
      zweitens : der Knubbel zwischen den Schultern war nicht der Chip, sondern eine alte "Kriegsverletzung" , es war noch etwas Schorf drauf aber sonst ist alles okay :1157:

      und drittens : die Lütte hat in einer Woche 200g zugenommen und wiegt nun 2660g :baehh:

      so dann geht es am 24.11. zum kastrieren!


      LG blackcat

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blackcat ()