Luna hat Nackibauchi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Luna hat Nackibauchi

      Hallo zusammen,

      Luna schleckt sich den Bauch nackig. Sie hat schon lauter Pusteln in dem Bereich. Auch hat sie eine kleine aufgekratzte Stelle über dem rechten Auge. Ansonsten ist die Haut ok.
      War schon beim Tierarzt. Dort wurde Blut abgenommen und Fell von den Stellen für eine Pilzuntersuchung. Sie bekam Antibiotika und Cortison gespritzt.
      Mit dem Futter soll ich erst mal bei einer Proteinquelle bleiben. In dem Fall Fisch.

      Die arme hatte auch eine Halskrause, die ich jedoch am Abend wieder ab machen musste, da Merlin Angst vor ihr hatte und nur am Fauchen und Knurren war.
      Luna hat natürlich auch zurück gefaucht. Ich wusste echt nicht, was für tiefe Töne die von sich geben können.
      Auch die Hasen sind total in Panik geraten wenn Luna mit ihrer Halskrause am Gehege vorbei ging.
      Die Faucherei war auch gestern noch recht wild und wurde erst seit heute Nacht besser. Heute früh konnte Katze und Kater schon wieder nebeneinander fressen.

      Die Blutwerte bekomme ich erst nächste Woche und die Pilzuntersuchung dauert bis zu 4 Wochen. Ich hoffe sehr, dass es "nur" eine Unverträglichkeit ist.
      Eigentlich tippe ich aber auch eher auf das Katzenstreu das sie nicht vertragen hat. Hab jetzt schon mehrfach gewechselt und hoffe jetzt, dass es mit dem was ich habe
      besser wird. Aber wenn nicht, dann hab ich echt ein Problem.

      Meine arme süße Maus ist seit dem Tierarztbesuch auch ganz ruhig und eingeschüchtert. Nicht mehr so umtriebig wie sonst. Auch Merlin ist irgendwie noch ruhiger als er ohnehin schon ist. Ich hoffe sehr,
      dass sich das alles wieder einpendelt. Sie tun mir beide total leid.
      Liebe Grüße von Mondhexe mit
      Luna, Lara, Lisa und mein Babybär Merlin im Herzen



    • Re: Luna hat Nackibauchi

      oh weh, Lucy hatte das auch mal. Es lag dann tatsächlich am TroFu, das damals Getreide drin hatte. Seit dem verzichte ich auf Rind, Getreide und Zucker und sie hat es nie wieder gehabt.
      Drücke die Daumen, dass es eine etwas harmlose Sache ist und Ihr das schnell in Griff bekommt
      Liebe Grüße die Flusenbande und Danny
    • Re: Luna hat Nackibauchi

      Hallo Danny,
      vielen Dank für Deine Antwort.
      Meine Beiden fressen ja nur Trockenfutter und Nassfutter mit Thunfisch. Mehr geht vor allem in Luna nicht rein.
      Ich achte schon seit Jahren darauf, dass kein Getreide und kein Zucker im Futter ist.
      Beim Purizon mit Fisch und Granatapet mit Schrimps wurde es besser, bei Huhn schlechter.
      Jetzt hab ich Granatapet mit Ente und es wird auch schlimmer.
      Ich weiss nicht, ob es am Futter oder doch am Streu liegt.
      Liebe Grüße von Mondhexe mit
      Luna, Lara, Lisa und mein Babybär Merlin im Herzen



    • Re: Luna hat Nackibauchi

      Applaws hatte ich früher schon. Das wurde sehr gerne gefressen, leider bekamen beide darauf hin recht schuppiges Fell.
      Orion hatte ich auch schon, mit dem selben Ergebnis.
      Eigentlich hatte ich schon fast alle Getreidefreien Sorten durch.
      Viel Auswahl an Getreidefreiem Trockenfutter gibt es leider nicht. Und vor allem Luna ist
      mehr als nur heikel - und sowas von stur, die würde glatt vor dem vollen Napf verhungern wenn es ihr nicht passt.
      Was sie noch mögen ist Sanabelle getreidefrei. Aber momentan versuche ich es mit Trockenfutter nur mit Fisch.
      Laut Tierarzt soll ich es bis zu 8 Wochen durchziehen und dann sehen wir weiter.
      Auch beim gleichen Streu bleib ich jetzt mal um zu sehen ob es was bringt.
      Dann werde ich langsam das Futter wieder wechseln und wenn es dann ok ist lag es am Streu.
      Liebe Grüße von Mondhexe mit
      Luna, Lara, Lisa und mein Babybär Merlin im Herzen



    • Re: Luna hat Nackibauchi

      das mit den kahlen Stellen im Fell hatte ich mit Katti auch. Bei ihm waren überall im Fell ca. 2Euro große kahle Stellen im Fell, die Haut war allerdings ohne jede Auffälligkeit. Der kam garnicht mehr zur Ruhe vor lauter Kratzen, war total abgemagert.
      Ich war dann beim TA, da bekam er eine Wurmkur und ich sollte nur noch getreidefreies Futter geben. Danach hörte es sofort auf.
      Da Felix aber hin und wieder auch Futter mit Getreide bekommt, kann ich nicht verhindern, daß Katti immer mal wieder auch davon frißt, trotzdem kratzt er sich nicht. Ich bin mir inzwischen garnicht mehr sicher, ob er überhaupt eine Getreideallergie hat, oder ob er kleine Getreidemengengen verträgt.
      Er ist ja auch ein Trofu-Junkee und bekommt Purizon, das ist nicht das beste Trofu, aber das einzige, was er frißt.
      Bei Nafu ist es noch schlimmer, was heute gefressen wird, ist am nächsten Tag iiibäh.

      Aber, wenn Du schon seit Jahren gerteidefreies Futter gibst, dann kann es daran nicht liegen. Wegen Streu kenn ich mich nicht aus, da meine beiden Freigänger sind und nur selten aufs Kaklo gehen.

      Hast Du schonmal die Schilddrüse von Luna testen lassen? Das war damals der erste Verdacht bei meiner TÄ als ich mit Kattis Fellproblemen da war. Aber bei Katti war die Schilddrüse ok.


      Patin von Easy
    • Re: Luna hat Nackibauchi

      Das ist ja gar nicht schön und muß furchtbar unangenehm sein. Ich hoffe Luna ist bald davon befreit.
      Hier gibt es zwischendurch auch mal Purizon und bei diesem TroFu habe ich auch festgestellt das Fisch [spoil]was übrigens eklig fischig stinkt[/spoil] gern genommen wird und auch gut vertragen wird .Huhn löst bei Patch wieder seine schlimmen Beine aus und wird von ihm und Max auch wieder rückwärts gegessen.GsD bekommen sie TroFu nur für`s Fummelbrett. Bei Patch benutze ich ich übrigens immer kolliodales Silber und sprühe ihm seine wunden Stellen damit ein

      meine Patenkatzen : Lilli , Lotti und Lisa
    • Re: Luna hat Nackibauchi

      Hallo,
      @ Jujani, ja, es gibt weit aus bessere Trockenfutter mit hohem Fleischanteil und ohne Getreide. Hatte ich auch mal. Damals war ich sehr stur und hab nur das gegeben. Das Ergebnis war, dass Luna in einem Monat ein ganzes Kg abgenommen hat, mir ständig die Ohren vollgejammert hat und man merkte richtig, dass sie Hunger hat. Aber keine Chance dass die Nuss was gefressen hat.
      @ anna, ich hoffe sehr, dass das Purizon mit Fisch eine Verbesserung bringt. Habe es bestellt und müsse es am Montag oder Dienstag bekommen. Bis jetzt hab ich halt noch Granatapet mit Ente.
      wo bekomme ich denn kolloidales Silber her und was passiert, wenn sie trotzdem ihren Bauch schleckt? Eine Halskrause kann ich wirklich nicht nehmen. Der "Krieg" von Freitag auf Samstag hat mir gereicht.
      Habe schon überlegt ihr einen Body zu basteln falls sie wieder anfängt mit dem Schlecken. Der muss natürlich schwarz sein, damit er nicht auffällt und Merlin wieder Angst vor ihr bekommt :ohja:
      Liebe Grüße von Mondhexe mit
      Luna, Lara, Lisa und mein Babybär Merlin im Herzen



    • Re: Luna hat Nackibauchi

      Ich hoffe sehr das es am Trofu liegt und es mit dem Purizon Fisch besser wird.
      Du schreibst aber oben auch , das es vielleicht auch am Stress liegen könnte.
      Welchen Stress hat sie denn ?
      Es gibt ja Katzen die dann das Lecken oder sogar Fellausrupfen anfangen.
      Wie lange hat sie das denn schon.
      Ich hoffe sehr das es der Maus bald wieder besser geht.


      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • Re: Luna hat Nackibauchi

      Hallo Pueppi,
      Stress haben weder Luna noch Merlin. Da musst Du was falsch verstanden haben.
      Es gab nur Stress als Luna die Halskrause hatte und Merlin und die Hasen Angst vor ihr hatten.
      Aber jetzt ist es wieder gut.
      Den Nackibauch hat sie schon einige Monate. Aber da war zwar kein Fell mehr am Bauch, jedoch die Haut ganz in Ordnung. Keine Rötung, keine Pusteln.
      Futter auch wie immer.
      Da ich damals angenommen habe, dass es wohl vom Katzenstreu kommt hab ich es gewechselt.
      Und ab da ging die ganze Schleckerei richtig los.
      Sie bekam richtige Pusteln durch ihre Schleckerei. TA spritze dann Cortison und
      ich hab das Streu noch einmal gewechselt. Dann wurde es etwas besser.
      Nur hat die Streu so gar nichts getaugt und ich musste wieder eine andere nehmen. Daraufhin fing das Ganze
      wieder von vorne an. Deshalb hab ich die Hoffnung, dass es vielleicht doch eher mit dem Katzenstreu zusammen hängt.
      Hab heute vom TA die Laborwerte bekommen und da ist alles ok, auch die Schilddrüsenwerte.
      Jetzt warte ich noch die Pilzuntersuchung ab und lass Futter und Streu so wie es jetzt ist.
      Auch bin ich mal gespannt, wie es in ein paar Tagen ist, wenn die Cortisonspritze nachläßt.
      Jetzt heißt es einfach abwarten und aufpassen, dass sie nicht zuviel Schleckt oder Kratzt
      Liebe Grüße von Mondhexe mit
      Luna, Lara, Lisa und mein Babybär Merlin im Herzen