Teppichkratzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Teppichkratzen

      Schnell zwischen dem Renovieren mal ne Frage:

      Wenn ich fertig bin, leg ich im WoZi einen neuen Teppich aus.

      Wie kann ich verhindern, dass der Chilli am neuen Teppich zu kratzen beginnt, was er bei dem alten gemacht hat? Er ist der Einzige :cherrysmilies157: der das macht, alle anderen kratzen draußen.

      Wär Euch für ´n paar Tipps sehr dankbar. :girldanke:

      Schau dann heute Abend mal rein - tschö mi ö :spaeterg62:
    • Re: Teppichkratzen

      Leg einfach an seiner Lieblings-Teppich-Kratzstelle , ein Stück vom alten Teppich hin , oder spendiere ihm einen schönen kratzigen netten Fußabtreter , das hab ich für meine Vier im SZ vor meinem Bett liegen ,denn meine wollen immer gerne an der Matratze / Laken kratzen.Mit dem Fußabtreter ist das deutlich besser geworden.

      meine Patenkatzen : Lilli , Lotti und Lisa
    • Re: Teppichkratzen

      Wenn er immer genau eine Stelle hat an dem Teppich , würde ich es auch mit einem Fussabtretter aus Sisal versuchen . Ich hab für meine eine Kratzmatte an der Wand befestigt , dort gehen sie auch sehr gerne dran.
      Was auch bei uns sehr angenommen wird , ist dieses Kratzteil von Zooplus , vielleicht gibt es ja bei euch sowas ähnliches .

      zooplus.de/shop/katzen/kratzba…ielzeug/kratzmatten/37392

      Und sowas in der Art hab ich an der Wand gehängt ,da es ja ein Eckkratzbrett ist , hängt es bei mir auch über Eck.

      zooplus.de/shop/katzen/kratzba…lzeug/kratzbretter/448956





      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • Re: Teppichkratzen

      Vielen Dank für Eure Tipps. Da ist sicher was dabei, das ich ausprobieren werde. Eins davon wird bestimmt funktionieren und mein neuer Teppich bleibt verschont.

      Jetzt aber noch was anderes: :c009:

      Mein Chilli macht mir große Sorgen! :kopfschmerz1:
      Der ist derzeit so was von agro, :121_midi04: das macht mir so richtig Angst und macht mich traurig. :ahh: Ich muss zuschauen, wie er hier alles attakiert und wegbeißt, was ihm in die Quere kommt. :ne22:

      Der Michi traut sich kaum noch nach Hause, nicht mal zum Futtern. Dabei braucht er doch sein Spezialfutter. :verstecken:

      Die Mitzi hat das Gesicht und den Kopf voller Verletzungen, die kaum ne Chance haben auszuheilen. :angst1:

      Der einzige, der ´s relativ gelassen nimmt ist der Fipsi. :boys_0222: Mit dem will er allerdings auch nur rangeln, was ja wohl normal ist.

      Aber das andere Verhalten von Chilli? Er schleicht sich bei Michi und Mitzi geduckt und lautlos heran, um dann blitzschnell gnadenlos über sie her zu fallen. Aber wie........ :cherrysmilies157:

      Hat jemand von Euch Erfahrung mit so nem agressiven Kater? :1244: Was kann man dagegen unternehmen? Ich kann ihn ja nu mal nicht weggeben. :nein: Als Einzelkater wäre er bestimmt der größte Kampfschmuser. :a4: Aber die Möglichkeit hab ich hier ja leider nicht.

      :c009: :c009:
    • Re: Teppichkratzen

      Also, ein Obermatcho war er immer schon, aber SO agro........

      Jou Matze, Veränderungen hat´s in den letzten Tagen gegeben. Ich bin ja am Renovieren und demnach auch am Umräumen. Bin gestern soweit fertig geworden.

      Alleine DAS könnte solche Agressionen auslösen?????? Dann müsste es sich die nächsten Tage ja wieder "normalisieren".

      Was könnten das z.B. für gesundheitliche Probleme sein Anna?

      Bin am Montag wieder bei meinem TA um Michi-Futter zu kaufen. Werde ihn auf jeden Fall mal fragen.

      Bis dahin gilt es, aufpassen und jeden Angriff schon im Ansatz erkennen und verhindern.
    • Re: Teppichkratzen

      Oh je paloma das hört sich ja garnicht schön an .
      Ich würde auch mal mit ihm zum Ta fahren und schauen lassen ob er nicht irgendwo eine schmerzhafte Stelle hat.
      Mein Giro war auch mal so agro , er hatte einen entzündeten Zahn , nach dem ziehen wurde es wieder besser.
      Vielleicht ist er ja auch von einer Katze gebissen worden und du siehst das nur nicht weil die Haare drüber sitzten.
      Ich würde aufjeden fall dazwischen gehen , wenn er so agro ist und ihn vor die Tür setzen , das mach ich bei Giro auch wenn er mal einen Anfall bekommt und Bounty muss auch raus , wenn sie Easy angreift. Mittlerweile weiß sie das schon und geht erst garnicht mehr an Easy ran , wenn ich in der Nähe bin.





      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • Re: Teppichkratzen

      Wir haben ja auch gerade überall neue Teppiche liegen. Um zu verhindern das sie daran gehen haben wir im Flur einen Teppich aus Sisal hingelegt an den sie ruhig markieren sprich kratzen dürfen. Und ich muss sagen dass sie bis jetzt die guten neuen Teppiche komplett ignorieren.
      Früher in der alten Wohnung war auch kein Teppich vor ihnen sicher. Weder der im Wohnzimmer noch der am Schreibtisch oder im Schlafzimmer.
      Für die neue Wohnung wollte ich alle Teppiche austauschen aber auch verhindern das sie mir die neuen wieder zerfetzen. Bei Poco hatte ich dann die Sisal Teppiche gesehen und dachte der wäre ideal für die Fellis.
      Bin froh das damit mein Plan aufgegangen ist. Denn die anderen sind Langfloor Teppiche und zu schade dafür.

      Probiere es einfach mal aus einen Sisal im Eingangsbereich wo ihr Revier beginnt auszulegen. Meine nutzen ihn wirklich sehr gut.


      Lebe und denke nicht an morgen

    • Re: Teppichkratzen

      Bei den Teppichen haben wir keine wirklichen Probleme, nur Sissi hat an den Kanten immer mal so herum gekratzt, dort haben wir dann Klebeband drauf geklebt, um den Teppich mit dem Linoleum zu verbinden.

      aber wir haben Sisalmatten an der Wand und auch an zwei verschiedenen MÖbeln .... dort gehen sie auch ran.
      Sissi nutzt alles, Kratzbaum, Wippe und die Matten. Sie kann sich austoben mit dem Zeug.

      wie zum Beispiel hier:







      Patentante von Kira von hexenkatze und Sam von anna

      Schnurrige Grüße von
      calantherosea