Wie zeigen euch eure Katzen was sie wollen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie zeigen euch eure Katzen was sie wollen?

      Wie zeigen eure Katzen euch was sie wollen?
      Wie machen sie sich bemerkbar?

      Wenn mein Giro hunger hat früh morgends ( 5 Uhr ) dann kommt er zu mir ins Bett und zwickt mich in den Knöchel , auch hat er mich schonmal in die Nase gezwickt :121_midi04:

      Lexi und Easy kommen zu mir an den Stuhl und hauen mir eine einzelne Kralle ins Bein " Aua "

      Wenn Take it raus möchte , kommt er zu mir gelaufen , schaut mich an , mauzt und läuft aus dem Raum . Komme ich nicht gleich hinter her , macht er das solange bis ich aufstehe und mit ihm zur Haustüre gehe.

      Wenn Giro sich auf den Rücken legt , heißt das " Kraulen aber zackig " lach

      Bibbi möchte mit mir spielen , wenn sie durch das Haus springt wie ein Hase :breitgrins:
      Und Bounty mauzt und schaut zur Spielangel bis ich sie hole.

      Haben eure Katzen euch auch so gut im Griff lach


      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • Re: Wie zeigen euch eure Katzen was sie wollen?

      Mali hopst wie ein Hase und quikend wie ein Schweinchen durch die Wohnung , wenn sie hunger hat .
      Max beginnt meine Pflanzen (Elefantenfuß und Dracea ) zu terminieren , wenn er spielen oder aus dem Fenster gucken möchte.
      Patch ist ganz unkompliziert , er legt einem einfach Ball oder Maus vor die Füße und schon muß man spielen.
      Pebbie ist sehr dezent in Allem .Wenn sie eine Kuschelstd. benötigt kommt sie einfach auf einen zu und maunzt wie eine knarrende Tür.

      meine Patenkatzen : Lilli , Lotti und Lisa
    • Re: Wie zeigen euch eure Katzen was sie wollen?

      Mein schwarzes Teufelchen kommt mehrmals in der Nacht zu uns in`s Bett. Erstens hat er Hunger, zweitens will er spielen.
      OK, er kommt, legt sich quer um meinen Hals. Ich reagiere nicht, schieb ihn nur im Halbschlaf ein wenig von meiner "Luftröhre" weg, also, ich mag Luft holen...., sorry, lieber Jacky. :give_rose:
      Er springt dann mit Anlauf auf den Bauch meines GG, nochmal zurück zu mir..., dann Anlauf und hopp!
      Wenn das alles nichts bringt, mein Mann steht mindestens 2 X in der Nacht auf, ich auch hin und wieder, kratzt er an einer bestimmten Wandstelle. Dann macht es ritsch-ratsch-krrich, krrrrch....

      Neuerdings macht er uns auch dann wach, wenn unser Zugelaufener (inzwischen sein bester Kumpel) Hunger hat. Der sitzt nämlich stur und geduldig vor seinem Teller, wartet und wartet, und wartet.......
      Wenn wir unserem Roten, (dem Zugelaufenen) den Teller im Halbschlaf gefüllt haben, gibt Teufelchen ruh.
      Alles im grünen Bereich.
      Nur manchmal sind wir am nächsten Morgen arg müde.
    • Re: Wie zeigen euch eure Katzen was sie wollen?

      Nachdem im Winter die Klappe zum Katzengehege in der Nacht zu ist (die laufen gefühlte 100x rein und raus), fängt er in der Früh an das Nachttischchen abzuräumen, damit wir aufmachen, dasselbe macht er wenn er abends noch ein Leckerchen will, wir nicht gleich reagieren, dann räumt er den Wohnzimmertisch ab. :kopfschmerz1:
      Pepe richtet sich dauernd bei mir auf und tatzt mich an wenn er Hunger hat. Manchmal habe ich das Gefühl unser Großer(Fuzzy) schickt ihn, denn sobald ich in die Küche gehe ist er auch schon da und wartet auf Futter. Dasselbe in der Früh, denn seit neuestem weckt mich Pepe, indem das Schwergewicht im Bett auf meinem Bauch umhertrampelt, sobald ich aufstehe stehen alle drei Fellnasen vor der Klappe um so schnell wie möglich raus zu laufen. :121_midi04:
      Die einzige die sich vornehm zurück hält ist Madame Moppel, sie überlässt die Arbeit ihren Herren und ist dann auch Nutznießerin von allem. brüll
      Liebe Grüße von Xide und ihrer Viererbande

      Patin von Jane
    • Re: Wie zeigen euch eure Katzen was sie wollen?

      Wenn Julius was möchte,ob nun raus,Aufmerksamkeit oder Futter,wirft er sachen runter :bockig-langsam: und nörgelt.

      Wenn Baylie Futter möchte ist er unnachgiebig,kommt immer wieder an und macht "Ö-Geräusche" (sehr süß!) :girlies_luv: Will er mit mir toben,schleicht er sich an mich ran und springt dann freudig gurrend weg-dann schaut er auch,ob ich auch wirklich die Verfolgung aufnehme :a4:


      Jerry ist sehr genügsam und eigentlich immer so zufrieden,wie es gerade ist :ohja:
      Möchte er Futter,geht er in die Küche ...gibt es nichts,auch gut...dann geht er wieder :baba03:
      Hm...ja,möchte er rammeln...kommt er zu mir auch maut und schaut Richtung Rücken :verstecken: das ist so das einzige was er wirklich hartnäckig einfordert.... brüll
    • Re: Wie zeigen euch eure Katzen was sie wollen?

      Fila tippt mich immer an und muß ihm dann folgen und er führt mich dahin was er gerade will,
      zu Leckereien,zur Türe nach draußen,zum Wassernapf wenn ihm das Wasser zu kalt ist oder
      zum Katzenkloh,saubermachen sonst geht er nicht drauf usw. usw.
      Die Streuner gehen zur Türe oder Fenster,kurzes Janken,dann wollen sie raus.
    • Re: Wie zeigen euch eure Katzen was sie wollen?

      Wenn Püppie etwas von mir will,quarkt sie mich an.Ich frage sie,was möchtes du denn.Bei Hunger,läuft sie in die Küche und setzt sich vor ihr Futternapf.
      Wenn sie nachts spielen möchte,ich aber ich nicht,kratzt sie die Tapeten an.
      Möchte sie frisches Wasser,nimmt sie ihr Trinknapf und schorkel damit über den Fußboden.
      Ihr Trockenfutter hat sie im oberen Badezimmer(sonst würde Lilly der Lungerlappen alles auffuttern).Dann setzt sie sich auf die vierte Stufe der Treppe und beklagt sich jämmerlich.
      Wenn sie in den Garten möchte,hockt sie sich auf die Hinterbeine und kratzt am Fenster.
      Was sie sehr gut kann,wenn wir essen,betteln.Das geht stumm vor sich.Aber jeder Bissen wird mir in den Mund geschaut mit großen herausforndernen Augen.
    • Re: Wie zeigen euch eure Katzen was sie wollen?

      ich habe Hunger= ständiges rumstreichen um die Beine, man muß aufpassen, daß man nicht stolpert, immer wieder einen anklagenden Blick zum Napf.

      ich will raus aber das Fenster ist zu= vorlaufen ins Gästezimmer, immer wieder auf den Kratzbaum springen und auf die Fensterbank, bis das Fenster geöffnet wird oder eben nicht, weil es abends zu spät ist.

      Ich will beachtet werden, antippen mit der Pfote, dann antippen mit rausgefahrenen Krallen, wenn das nicht hilft, wird richtig zugehauen mit angelegten Ohren und peitschenden Schwanz.


      Patin von Easy
    • Re: Wie zeigen euch eure Katzen was sie wollen?

      Meine Kathi hockte sich immer, wenn sie Hunger hatte, an eine bestimmte Zimmerwand. Also, sie berührte fast die Wand mit der Nase.
      Dabei hatte sie niemals zuvor dort ihren Teller stehen gehabt.
    • Re: Wie zeigen euch eure Katzen was sie wollen?

      Wenn Sissi etwas möchte, entweder spielen oder aufstehen, dann steht sie mitten im Korridor oder auch schon im Tunnel und macht ganz laut und lange mmaaaaaaauuuuuuu......

      Hat sie Hunger und ich bin gerade in der Küche, dann geht sie umständlich an die Näpfe und sucht meinen Blick, so dass ich auch JA sehe, dass sie etwas möchte und ich die Näpfe fülle.

      Geht es um Leckerlie sind beide dort, wo sie sich befinden und schauen .... hilft das nichts, wird schon mal etwas, herunter geworfen, irgendwo herum gespielt , so dass das aus Versehen herunter fällt, damit wir aufmerksam werden.

      Soll die Balkontür aufgemacht werden, so kratzt Sissi mit der Pfote an der Klinke herum oder knabbert gar, da sind sogar schon Riefen drin, oder es wird an der Deko gespielt, die am Fenster hängt. Sheila wiederum fängt an, die Scheibe mit den Pfoten zu putzen ....

      Hat Sheila Hunger stellt sie sich sichtbar hin, schaut mich vorwurfsvoll und mit total großen Augen an und zeigt mir die Zunge, die läppert ........ ähnlich auch bei Leckerlie .... gehe ich dann in die Richtung, wo das Futter zu finden ist, rennt sie vor .... vergewissert sich, dass ich das auch heraus hole und rennt wieder vor, in Richtung Näpfe und wartet. Dann erfolgt ein kurzes Girrr .... und die Dame ist zufrieden.






      Patentante von Kira von hexenkatze und Sam von anna

      Schnurrige Grüße von
      calantherosea

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CalantheRosea ()

    • Re: Wie zeigen euch eure Katzen was sie wollen?

      Wenn Lucy nachts oder morgens Hunger hat, kratzt sie am Schlafzimmerschrank. Ich rufe dann ein- bis zweimal, dann kommt sie ins Bett kuscheln.

      Oft schreit sie auch, wenn sie was futtern will.

      Wenn sie gestreichelt werden will, schiebt sie sich eng an mich
      Liebe Grüße Lucy, die Flusenbande und Danny
    • Re: Wie zeigen euch eure Katzen was sie wollen?

      Wenn meine Hunger haben dann rennen sie alle zwei Minutenin meine Richtung, mauzen und gehen wieder. Zwei Minuten später das gleiche noch mal und das geht dann so lange bis ich endlich runter geheund sie füttere. Das gleiche gilt aber auch für das Trofu.Für Nafu geht es ab 17:00h los. Mal gut das ich es derzeit nicht mitbekomme weil ich dann noch arbeiten bin :breitgrins:
      Spielen, da hab ich eigentlich meine Ruhe. Die vier beschäftigen sich alleine. Sugar,die wieder lebt :breitgrins: bringt wieder miauend ihre Stofftiere durchs Haus, Dany, Snoopy und Nora rennen wie die Geisteskranken durchs Haus, über die Couch, hinter die Couch, über Tische, übers Bett, Trepp hoch Trepp runter......... man muss dann nur aufpassen das man dann nicht im Weg steht :c009: brüll
      Kuscheln, da sind sie dreist. vor allem Dany. Sobald man sich bückt hat man den auf seinem Buckel, Abends interessiert es auch nicht ob Mama Lappi hat oder nicht :achwas: "Platz da jetzt wird mit mir gekuschelt" die machen sich dann schon ihren Platz frei. Es wird auch auf den Tisch gesprungen und den Kopf angestupst zum kuscheln, wenn man gerade am Esstisch sitzt. Dany bringt es auch das man da von ihm angesprungen wird bis auf den Buckel.
      Snoopy spielt morgens auch mal gerne mit meinen Füßen damit ich aufstehe, was ich gar nicht leiden kann.


      Unsere Fellis sind schon dreist wenn sie etwas möchten :breitgrins:


      Lebe und denke nicht an morgen

    • Re: Wie zeigen euch eure Katzen was sie wollen?

      Wenn meine Nasen hunger habendenn machen sie es fast wie Simons Cat, man setzt sich an den Napf.
      Pfoetchen zum Maul zeigen tun sie nicht, aber es werden die Naepfe bzw. Teller rumgezerrt.
      Wenn Die Siamesen schmusen wollen denn wird das laut kund getan.
      Yespie z.B. stellt sich denn neben mir auf und wenn sie denkt ich sehe sie nicht wird gemaunzt aber mega laut.
      Der Coonie faengt irgendwelchen Bloedsinn an, wo er weis das er das nicht soll.
      Somit jhat er meine Aufmerksamkeit.
      Miauw legt sich einfach auf meine Arbeit, ist ihm egal ob es der Laptop ist oder eine Zeitung.
      Arrow stupst wenn er schmusen will und da ist es ihn egal, ob ich ne Kaffee in der Hand habe oder nicht lach

      Alles wird gut...
      ..und wenn mal was nicht gut ist, denn ist es noch nicht fertig


    • Re: Wie zeigen euch eure Katzen was sie wollen?

      Wenn meine 4 was haben wollen, geht´s eigentlich nur um´s Fressen oder rein und raus. Schmuseeinheiten werden ja erst Abends abgeholt.

      Da ich feste Futterzeiten habe, und das wissen die ganz genau, sitzen alle einträchtig auf dem Küchentresen wie die Hühner auf der Stange und warten. Früher haben sie sich im Futterschrank oft selbst bedient. Durch ein ganz starkes Magnet funktioniert das Öffnen nicht mehr. :baehh:

      Jetzt wenn´s warm genug ist, sind eh alle Türen offen. Ansonsten: Michi sitzt an der Tür oder an einem Fenster und maunzt lautstark: Ich will rein - oder raus.

      Fipsi ebenso.

      Wenn die Mitzi wo hin will, kratzt sie an der Tür. Ihre Piepsstimme hört man ja kaum.

      Den Vogel schießt natürlich wieder Chilli ab. Wenn nicht abgesperrt ist, hängt er sich einfach an die Türklinke - und die Türen sind auf. Oder - und das kann der Fipsi auch - er schiebt sich das Küchenfenster auf, wenn´s nicht verriegelt ist. :ne22:

      Ganz witzig ist vllt. noch - der Michi geht ja immer mit auf Hundegassirunde. Egal wohin und egal wie weit. Er macht auch dann unterwegs sein Geschäft. Wenn wir dann nicht stehen bleiben und auf ihn warten, fängt er laut an zu schimpfen oder er ruft (kein Scherz) ganz laut MAMA.