Trockenfutter wird Ausge**t

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Trockenfutter wird Ausge**t

      Huhu,

      ich war gerade am überlegen, ob ich es hier reinschreiben soll, oder im Gesundheitsbereich, aber es geht ja hier um Trofu, deswegen habe ich es hier hin geschrieben, wenn falsch bitte Verschieben.

      Nun zum eigendlichen Thema:

      Morgends bekommen unsere 3 immer eine Handvoll Trofu- Purina One- und spätestens nach 5 Minuten jauelt unsere Katze Nosy und erbricht das Trofu wieder.

      Ich muss dazu sagen, Nosy ist und war schon immer eine Angstkatze aber sie schlingt nicht sondern bekommt Panik wenn sie irgendwas hört.

      Nun habe ich natürlich schon mit unser TÄ gesprochen, sie rät mir anders Trofu zu füttern.
      Nun bin ich am Ueberlegen, ob ich überhaupt weiter Trofu fütere.

      Nur was fütere ich Morgends? Nafu gibt es erst abends...Sie kennen es nicht anders...
      Klar wenn das mit den gekot***e nicht aufhört gehen wir hin zum TA und machen Blutbild.
      Nur erstmal sollen wir anders Trofu füttern.
      Schwierig was richtiges zu finden bei 3 Katzen...unser großer ist was Trofu angeht sehr krüsch...

      Hilfe.... :kopfschmerz1:

      Edit: sie Ko**nur bei Trofu bei Nafu nicht, daher gehen wir nicht von einer Magenverstimmung aus
    • Re: Trockenfutter wird Ausge**t

      Dann laß doch das Trofu weg!
      Wo ist das Problem? Trofu brauch keiner :denken:
      Die Katzen gewöhnen sich doch auch daran,morgens Nafu zu bekommen.

      Einfach keinTrofu mehr= gute Verdauung= Problem gelöst :dance_3_6:
    • Re: Trockenfutter wird Ausge**t

      Erzähl das mal unseren großen Kater, der mautz den ganzen Tag rum.

      Deswegen schrieb ich ja was ich Morgends am besten Füttern sollte.

      Nafu gut und schön aber sie bekommen das auch Abends -ab 18 Uhr- und soviel schaffen sie gar nicht so das immer futter stehen bleibt und weggeschmissen wird und das ist mir zu Teuer.

      unsere Fütterung sieht wie folgt aus:

      Morgends: Handvoll Trofu
      Nachmittags: eine Stange Leckerlie für jeden.
      Abends-meist ab 18 Uhr: 100 gr Schälchen.

      Mag vill jetzt wenig erscheinen, aber unsere Katzen sind da sehr krüsch.
      Wir haben mal Morgends Nafu gefüttert, aber dann blieb Abends immer noch was über, sodas wir abeds dann nichts mehr gefüttert haben.

      Ist unsere Fütterung sonst gut?
    • Re: Trockenfutter wird Ausge**t

      Julius liebt auch Trofu und nörgelt nach mehr Futter-trotzdem gibt es seit fast 2 Jahren kein trofu mehr und auch nichts anderes wenn er nörgelt :cherrysmilies137:
      Gut,mal im Snackball...alle 2 Wochen oder nun wo er Geburtstag hatte-das wars aber auch.

      Unsere Fütterung:

      Morgens und abend Nafu
      -mittags ein Löffel Nafu für jeden,damit der Hunger nicht zu groß wird.Bin ich nicht da,gibts auch nichts.
      Es steht nie etwas in den Näpfen :88n: Und verhungern tut auch keiner.Ich finde es auch schön,wenn sie mit appetit an den Napf komme und noch das "Hungergefühl" kennen.

      Leckerlies gebe ich überhaupt nicht mehr,da doch immer mal etwas von meinem Essen an die Jungs abgeht.

      Also,ganz ehrlich,verstehe ich Dein Problem nicht :unknown: :schilder_sorry:
    • Re: Trockenfutter wird Ausge**t

      Das Problem besteht darin, das wenn wir Morgends Nafu gefüttert wird, es abends noch was auf den Tellern ist und wir dann abends noch was da ist.

      Ich kann ja nicht immer wegschmeisen..

      Oder soll ich Morgens Nafu füttern und dann nichs mehr? Das ist ja auch zu wenig. 100 gr Nafu und 1 Stange Leckerlie.

      Klar könnte ich ab Morgen machen, aber was gebe ich zwischendurch?

      Wenn ich Trofu füttere muss es ja auch spezielles sein...und meine frage was wäre das?

      Also nochmal meine frage zusammen gefasst:

      Da ich morgends Trofu füttere und Nosy jedesmal erbricht, was kann ich stattdessen fütern?

      Unser Kater sitz so lange vor uns und jauelt, bis wir nachgeben-meistens-
      dann fangen die anderen beiden auch an...das hält man nicht aus...

      Edit: das Problem bei der Nafu "Sache" ist das wir Schälchen füttern, ist also nichts mit wieder reinstellen, oder kann man das bei Schälchen auch machen? Das gleiche futter in der Dose fressen sie komischer weise nicht, weil die Häppchen zu groß sind...
    • Re: Trockenfutter wird Ausge**t

      Das mußt Du aber versuchen auszuhalten-das betteln. Die wissen genau,wie sie Dich rumkriegen.

      Du kannst doch zwischendurch auch Nafu geben.
      und wenn sie nicht alles schaffen,von dem was Du gibst,dann gibst Du halt weniger...eigentlich ganz einfach :cherrysmilies137:
      Sicher wird es erst schwer,sie umzustellen,aber da müßt Ihr durch.
      Und Du wirst sehen,das es dann bald besser klappt mit den füttern und sie sich auch das nörgeln mehr abgewöhnen.Aber Du darfst auch ncith immer nachgeben. Und wenn Du es gar ncith mehr ertragen kannst,dann geh doch etwas raus-dann siehts und hörst Du das Elend nicht :a4:
    • Re: Trockenfutter wird Ausge**t

      Also ich finde das ist nicht wenig, sondern sogar recht viel, was du da fütterst. eine Handvoll TroFu, was ist das in Gramm? 40g? Das ist irre viel.
      Wenn du zukünftig nur noch NaFu fütterst, futtern die das auch auf.

      Ich würde erst mal morgens jedem 50g Nafu geben und abends dann 100g NaFu und wenn was übrig bleibt, gibts am nächsten Tag weniger und fertig.
      Trofu ist nicht gesund, auch nicht wenn du die Marke wechselst und wenn deine Katze es schon wieder erbricht, dann ist es höchste Zeit, dass es vom Speiseplan gestrichen wird.
      Übrigens, auch TroFu wird alt. Keinesfalls sollte man Trofu über Tage im Napf lassen, was nach 24h nicht gefressen wurde,muss weg, denn das Futter zieht Feuchtigkeit aus der Luft, das fördert schimmelpilze und milben, beides sehr gesundheitsschädlich.
      Auch sollte man den troFu vorrat nicht einfach im Beutel im Schrank haben, sondern wirklich dicht in einer Dose oder einem Tupperbehälter aufbewahren.
    • Re: Trockenfutter wird Ausge**t

      Ich bin ja auch so ein Weichei :verstecken:
      Und würde sicher zuerst das Trofu wechseln .
      Wie wäre es denn , wenn du nur Norsy morgens etwas Nasfutter hinstellst und den beiden Anderen ihr Trofu ?
      Dann könntest du wenigstens testen ob das Futter morgens bei Norsy drin bleibt.

      Die Katze von meinen Eltern hat auch eine Zeitlang morgens alles wieder rückwärts gegessen.
      Sie haben ihr abends das letze mal was gegeben und morgens hatte sie so einen furchtbaren hunger , das sie das Futter in sich reingeschlungen hat , nun geben sie ihr immer noch was bevor sie in Bett gehen und seid dem ist das nicht mehr passiert .



      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • Re: Trockenfutter wird Ausge**t

      Wenn ich ehrlich bin, weiß ich gar nicht, wieviel Trofu das ist.
      Werde ich nacher mal messen...das Trofu ist in so ein Behälter, das haben wir mal von Sanabel bekommen.

      Aber ich werde das mal Ausprobieren mit den Nafu....ich kann ja erstmal ca 50 gr Morgens und 50 gr Abends füttern oder ist das zu wenig? Oder sollte ich gleich ein ganzes schälchen Nafu geben und dann mal schauen?
      Solte ich das dann bis Morgends stehen lassen?
      Ist das nicht zu wenig?
      Unsere Katzen fressen leider nicht viel, aber wer weiß wenn das Trofu wegfällt dann ist der Hunger größer....

      Wenn ich Trofu als Leckerlie gebe, was für eine Sorte könnt Ihr mir den Empfehlen?

      Kann ich Notfalls das Schälchen Nafu auch in den Kühlschrank stellen? Dosen vom gleichen Futter mögen sie komischerweise nicht...
    • Re: Trockenfutter wird Ausge**t

      Pro Mahlzeit soll eine Katze doch 100gr Futter bekommen-also im Durchschnitt...kommt dann ja auch noch auf die Größe der Katze an.
      Wenn ich daran denke,was meine vernichten... :breitgrins:
    • Re: Trockenfutter wird Ausge**t

      Ich würde das auch ausprobieren mit früh und abends Nafu.
      Wenn sie es nicht ganz essen, kannst Du es ja in ein kleines Tupperschüsselchen tun und in den Kühlschrank stellen. Allerdings vorm Fütter etwas rausstellen, damit es nicht zu kalt ist.
      Und warum willst Du Trofu als Leckerli? Du gibst ihnen doch eine Stange so wie ich das gelesen habe. Das ist doch Leckerli genug. Vor allem, wenn sie jeden Tag eine bekommen....
      Ich glaube, Deine Katzenbande hat Dich gut im Griff. Sie maulen und Du wirst weich. Versuch mal standhaft und konsequent zu bleiben. Schließlich ist es ja nicht so, dass sie das Nafu nicht futtern....
      Liebe Grüße
      Daggi


    • Re: Trockenfutter wird Ausge**t

      Wer TroFu nicht verträgt ,dem würde ich es nicht geben ,ganz einfach.WEnn die Sticks vertragen werden ,reichen die doch vollkommen für Zwischendurch aus.
      Tja und wenn Du weißt ,das deine Katzen eine morgendliche Portion NaFu nicht fressen ,gib ihnen einfach weniger.REste kann man prima in ein Tupperschüssel geben ,so wird nichts schlecht.
      Auch wenn gemault wird ,bleib konsequent.Ich hab hier mit Patch ja auch so einen Kandidaten ,der mal frisst und mal nicht frisst .Es gibt nichts nebenbei ,denn wenn er wirklich HUnger hat ,wird er irgendwann fressen.Leider habe ich oft genug Futter wegwerfen müssen ,da Max und Mali gerne " Resteessen" veranstalten und aufgetautes Futter steht bei mir auch nur einen Tag im Kühlschrank ,ein weiterer Tag wäre mir zu heikel.

      meine Patenkatzen : Lilli , Lotti und Lisa
    • Re: Trockenfutter wird Ausge**t

      Guten Morgen,

      also ich habe mal nachgemessen bzw nachgewogen was ich an Trofu füttere.
      Es sind ca 30 gr....Heute Morgen gab es dann 50 gr Nafu und es wurde auch dankend angenomen, kein gemauze*hach wat Herrlich* die Teller sind fast leer :88n: naja ein bißel ist noch drauf.

      Wenn sie den Heute Mittag noch Hunger haben, gibts noch was....Naja und das Geld was man an Trofu spart, kann man ja wieder ins Nafu reinstecken.

      Hätte jetzt gedacht das es mehr gemaule gibt, gerade von unseren großen...

      Wenn es jetzt aber nur bei 100 gr Nafu bleibt*weil nicht mehr gefressen wird* ist das nicht zu wenig?
      Es sind 100 Gr pro Nase...Nachmittag ab 15 Uhr gibt es noch Leckerli, eine Stange hat 50 gr..