Preise beim Tierarzt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Preise beim Tierarzt

      Püppi und ich haben gestern miteinander telefoniert und wir hatten ein spannendes Thema wie ich finde, nämlich die unterschiedlichen Tarife beim Tierarzt. Jeder von uns weiss, das wir alles für unsere Fellnasen tun und wenn sie etwas haben, dann zahlen wir auch fleissig und auch nicht wenig. Aber wie kommen die Tierärzte auf so unterschiedliche Zahlungen?

      Bsp.: Püppi zahlt 109 Euro für ne KAstration eines Weibchens
      ich zahle 120 Euro.

      Welche Erfahrungen habt ihr im allgemeinen?

      WEder Püppi noch ich sind unzufrieden über den Tierarzt. Wir fühlen uns beide wohl dort, aber wie kommen die auf so unterschiedliche Preise?
    • Re: Preise beim Tierarzt

      naja, grundsätzlich sind die Tierarztgebühren in ganz Westdeutschland und ganz Ostdeutschland jeweils gleich. Aber zum einen kann ein TA den einfachen bis dreifachen Satz berechnen und dann natürlich auch anhand der Art der Behandlung.
      Eine Kastra mit Inhalationsnarkose und pipapo kostet natürlich viel mehr als eine Kastra beim Dorf-TA der ein billiges Narkosemittel verwendet, eine Standardnaht und meist nicht mal schmerzmittel mitgibt.

      Viele grosse Praxen und Kliniken rechnen zudem wirklich jeden Handgriff ab also z.b. auch die vor-und nachuntersuchung, kleinere praxen rechnen nur die kastra allein als pauschale ab.
    • Re: Preise beim Tierarzt

      Ich glaube es kommt darauf an was gemacht wird und bei welchem TA.
      Mein Weibchen hat bei Kastration 80 Euro gekostet, der Kater 60,00 Euro und mein zweiter Kater bei dem die Eier gesucht werden mussten hatte 350 Euro gekostet, musste in der Tierklinik gemacht werden.
      Die Untersuchung von meinem Humpelchen Fuzzy, wegen seinem Humpeln, hat mit Medizin 35,00 Euro gekostet.
      Also total unterschiedlich.
      Liebe Grüße von Xide und ihrer Viererbande

      Patin von Jane, Finchen und Fips

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xide ()

    • Re: Preise beim Tierarzt

      eben Orca und pueppis rechnet die Voruntersuchung wahrscheinlich nicht ab und schon ist der Preisunterschied klar.
      aber letztlich muss man sich immer überlegen, ob es das einem wert ist. ich hatte schon Tas, da hab ich eine riesen Rechnung bekommen und dachte trotzdem, ich sei im Schlachthof. andern mal bekamen meine katzen eine super behandlung zu einem günstigen Preis und wieder bei einem anderen, bekam ich zwar ne satte Rechnung, hatte aber das Gefühl, ich sei bei einem ungeschlagenen Profi gewesen und jeder cent war mehr als gut angelegt.
    • Re: Preise beim Tierarzt

      Weisst du max, meine Tierärztin ist hier im Umkreis die teuerste, aber das ist mir egal. Zum einen habe ich ein KAtzensparbuch eingerichtet auf dem jeden Monat 60 Euro kommen, damit habe ich meine KAtzen abesichert und keine große Rechnung kann mich erschrecken. Ich hatte ja damals vier KAtzen und war am Überlegen ob ich ne Krankenversicherung für meine Lieben abschließe. JEdes Tier hätte mir 15 Euro gekostet. Da aber nicht immer alle zum Tierarzt müssen habe ich mir gedacht, ich spare die 60 Euro einfach so jeden Monat auf ein extra Sparbuch und damit komme ich gut klar.

      ICh bin mit meiner Tierärztin total zufrieden und nie hatte ich Probleme, von daher geht es mir auch eher darum ob ich mich da wohlfühle und die Tiere gut versorgt werden und dafür zahle ich gerne 20 Euro mehr, Trotz allem ist es ein spannendes Thema finde ich.
    • Re: Preise beim Tierarzt

      Wir sind seit Jahren in der Tierklinik Wiesbaden. Die Preise werden da für jeden individuell festgelegt. Wir zahlen zum Glück nur den 1-fachen Satz weil wir finanziell nicht so gut gestellt sind wie viele die dort hingehen. Zudem haben wir ja alle unsere Tiere dort in Behandlung und das waren mit Gastkaninchen und den ganzen kranken Katzen ja nicht gerade wenig.

      Ich fühle mich dort super aufgehoben. Wir gehen allerdings immer nur zu einer Tierärztin. Sie kennt unsere Tiere und unsere Einstellung. Es werden keine unnötigen Behandlungen gemacht und sie sagt auch klar wenn sie keine Ahnung hat (hatte sie wegen homöopatischen Sachen was gefragt).

      Sie hatte mich mal gefragt, wie ich die Katzenakne so wahnsinnig schnell in den Griff bekommen habe ihne AB. Habe ihr dann erzählt, dass ich das mit Arganöl behandele und wie und sie war begeistert und wollte den Tipp weitergeben bevor sie AB anwenden muss.
      LG, Silvie, Tobi, Lilly, Simba, Gerry & Tigga

      Jetzt wo ich weiß wie es geht, verstehe ich auch die Bedienungsanleitung
    • Re: Preise beim Tierarzt

      Baylos TA-Rechnung von der Kastra mit chippen:

      Besuch und Untersuchung =8 Euro

      Narkose= 17,20 Euro

      Kastration Kater= 17,20 Euro

      Mikrochip setzen=27,73 Euro

      sontige Medikamente = 4,19 Euro

      Mehrwertsteuer= 14,12 Euro :shok:



      Ich bin mit unserem Tierarzt auch sehr zufrieden :laie_60a:
      Er zält auch zu denen,der wohl höhere Preise hat-aber dafür geht er auch prima mit den Katzen um,ist sehr kompetent,ruhig ,freundlich und lustig-dann zahle ich das gerne.
      Wir haben hier 3 Stück-unser erster Ta war auch prima :dh: ,da wir aber umgezogen sind und nun am Stadtrand wohnen,und der sich am anderen Ende befindet,gehe ich nicht mehr dort hin.Als wir noch dort wohnten,war er aber unser TA.
      Da ich aber nur ein Rad mit Hänger habe,zählt schon ca,ein Kilometer. Die Fahrt ist ja auch Streß für die Katers.

      Das ist nun unser TA :tierarzt-rehder.de/1-tierarzt-rehder-preetz-praxis.html