Katzenfutter - Euer Erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Katzenfutter - Euer Erfahrungen

      Hallo mit Dosenöffner und Dosenöffnerinnen ;)

      wie Ihr im Betreff lesen könnt, geht es um Katzenfutter (Trocken und Nass) und Eure Erfahrung.
      Ich wollte mein Futter gerne Umstellen. Habe bisher Multi Fit gegeben und möchte nun gern umstellen.

      Und da wollte ich mich mal bei Euch so erkundigen was Ihr so verfüttert und wie Eure Erfahrungen mit verschiedenen Marken sind?

      Was empfehlt Ihr und was eher nicht und wieso?

      Ich dachte da ja an Select Gold Nass und Royal Canin Trocken....

      Und da kommen wir schon zu einer weiteren Frage. Bailey, der Kater den ich im Mai bekomme, ist ja eine BKH Katze. Es gibt ja auch z.B. von RC Futter für BKH. Würdet Ihr das empfehlen? Oder reicht da auch ich nenne es mal normales Futter?
      Klar erstmal bekommt er Kittenfutter ;)


      Ich freue mich auf Eure Antworten und bin auf Eure Berichte gespannt.

      Liebe Grüße
      Lisa und Kiki (Bailey)
    • Re: Katzenfutter - Euer Erfahrungen

      na, da wollte sich wohl noch keiner äußern? Na ja, da ich selber barfe kann ich nicht allzu viel Tipps geben. Am besten kein Trockenfutter geben, höchstens mal als Snack. Gutes Nassfutter, das viel Fleischanteil hat. Ich glaube hier gibt es auch einen Thread mit den Namen. Ab und an auch ruhig frisches Fleisch geben. Da du ja bald Baily zu dir holst, gewöhn ihn doch vielleicht gleich mal daran und mach es ihm schmackhaft. Viele junge Katzen nehmen Frischfleisch gut an (Hühnchen oder Rind als Anfang) und der Grundstein fürs barfen ist vielleicht gelegt. Kikki macht und mag vielleicht sogar auch Fleisch? ach einfach mal probieren. :ohja:

      So, jetzt musste ich mal nach dem Thread suchen und hab den auch gefunden:

      Guck mal da rein, da findest du glaube ich gute Sorten:

      katzentatzenforum.de/katzenern…109.html?hilit=Nassfutter
      LG,
      Claudia
    • Re: Katzenfutter - Euer Erfahrungen

      Ja scheint so :(

      Also ähm was ist denn barfen? :S

      Kiki mag gern Hühnchenfleisch essen, hatte ich mal ausprobiert. ;)

      Danke für deine Antwort. ♥
    • Re: Katzenfutter - Euer Erfahrungen

      "[url=../post161214.html#p161214 schrieb:

      8. Apr 2014, 17:51 » Samtpfötchen[/url]"]

      Und da kommen wir schon zu einer weiteren Frage. Bailey, der Kater den ich im Mai bekomme, ist ja eine BKH Katze. Es gibt ja auch z.B. von RC Futter für BKH. Würdet Ihr das empfehlen? Oder reicht da auch ich nenne es mal normales Futter?


      Nur weil RC teurer ist, muss es nicht besser sein. Ich glaube ja manchmal, dass die Tierärzte da ganz schön mit verdienen, so oft wie das empfohlen wird.
      Lies Dir den Thread, zu dem claudia Dir den link reingestellt hat, in Ruhe durch.
      max kann Dir da auch guten Rat zu geben, wenn sie das in dem anderen Thread nicht schon getan hat.
    • Re: Katzenfutter - Euer Erfahrungen

      RC wurde mir ja nicht empfohlen ich habe es durch Zufall gesehen und daher kam mir die Frage ;)

      Aber den werd ich mir in Ruhe durchlesen :)
    • Re: Katzenfutter - Euer Erfahrungen

      Die Futtersorten die du da nennst sind nicht gerade die empfehlenswertesten .
      Du solltes beim Nassfutter darauf achten , das der Fleischanteil hoch ist mindestens 68 % und natürlich ohne Zuckerzusatz .
      Schau dir mal das Carny von Animonda an , das ist ein sehr gutes Mittelklassefutter.
      Bei Trofu streiten sich die Geister lach ich füttere auch Trofu aber wie ich gelesen habe hat Kiki Struvit da würd ich es auf keinen Fall füttern und Bailyes würd ich erst gar nicht daran gewöhnen.


      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • Re: Katzenfutter - Euer Erfahrungen

      barfen steht für biologisch artgerechtes rohes Futter (ein bissl frei übersetzt eigentlich steht es für "bones and raw Foods") ab gerade gelesen, dass Kiki auch Struvit hat. Da ist Rohfütterung ideal. Musst ja nicht unbedingt komplett umstellen, aber so einmal in der Woche kannst du ruhig frisches Fleisch geben, ohne dass du dir wegen Vitamine, Kalzium und Co (möchte jetzt hier nicht alles aufzählen was zu beachten wäre, wenn du mehr geben willst - da sollte man sich schon ein bissl mit der Materie beschäftigen) aufzählen.
      Finde ich super, dass Kiki schon Hühnchen gerne frisst. Probier doch einfach mal andere Fleischsorten aus. Bitte kein Schweinefleisch aber wie bereits erwähnt Rind oder Pute wäre auch noch super. In manchen Zoogeschäften findet man noch weitere Fleischsorten. Aber dazu evt. mehr, wenn du am barfen Interesse hast.
      LG,
      Claudia
    • Re: Katzenfutter - Euer Erfahrungen

      Okay :)

      Also wie gesagt sie bekommt ja gerade spezielles Futter und ich hab da so einen Verdacht. Daher möchte ich halt gern Umstellen. Und ja wie oben geschrieben, dachte ich mir, dass ihr mir da vllt Tipps oder so geben könnt.

      Ich werde mir das alles mal notieren und durchlesen und wichtiges rausschreiben :)
    • Re: Katzenfutter - Euer Erfahrungen

      Ich futtern Carny,Bozita,Schmusy-Nature,Smilla,Lux.

      Kein Trofu(also nur mal im Snackball oder heimlich für Julius als Extra,da er es so liebt)
      Keine Leckerlies.

      Und ab-und an Rohfleisch-leider nicht oft,da Julius da gar nicht mitzieht und bei Baylie sich die Begeisterung auch in Grenzen hält.
    • Re: Katzenfutter - Euer Erfahrungen

      Da Granatapet im Moment gar nicht geht ,hab ich mal zwei Dosen Leonardo geholt ............nix geht :121_midi04:
      Hab ja gar nicht weiter geschrieben ,ich böse.
      Meine Drei werden gebarft und sollen eigentlich einmal die Woche Büchse bekommen ,aber keiner will sie momentan.
      TroFu ( hab grad Acana) nur im Fummelbrett.

      meine Patenkatzen : Lilli , Lotti und Lisa

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von anna ()

    • Re: Katzenfutter - Euer Erfahrungen

      Meine Buben sind zum Glück nicht so wählerisch und futtern fast alles.
      So kann ich ihnen geben,was ich für gut befinde und auch vom Preis ok. ist. :cherrysmilies137:
      Allerdings beginnt Baylie nun bei Lux zu überlegen....wäre ja schade wenn ich das evt.nciht mehr kaufen könnte,da es ja wirklich gut und günstig ist.
      Und mit Stückchen gibts hier auch nicht,da Julius dann nur die Bröckchen hin-und her rollt,die Soße ableckt und überlegt,
    • Re: Katzenfutter - Euer Erfahrungen

      in diesen kleinen Dosen select gold (ich hoffe ich verwechsel das gerade nicht) ist sogar Zucker drin. Und Zucker braucht definitiv keine Katze. Da hat mich mal eine nette Verkäuferin drauf hingewiesen. Die Schrift ist so winzig daß man es kaum lesen kann.
      Hubu wird komplett gebarft und die beiden Kleinen bekommen BARF und anständiges bezahlbares Nafu. Trofu nur als Leckerli.

      Alles Liebe von Andrea,
      stolze Patentante vom allerallerliebsten Patch, dem Berliner Terminator
      und Habibi Schatz, Hui Buh Gespenst, und Lilli Fee