Matze muss unters Messer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: Matze muss unters Messer

      pueppi, ich hab zu Heiko auch gesagt, dass ich da nochmal nachfragen muss. schließlich ist matze ja an der Leine und klettert hier nicht die Bäume hoch.
      Da wird ihm zumindest nicht so schnell langweilig und er ist vielleicht abgelenkt von seiner Wunde.
      Als wir ihn damals holten, kam er trotz Halskrause irgendwann an seinen Stumpf.... Grrr!
      Liebe Grüße
      Daggi


    • Re: Matze muss unters Messer

      Huhu Daggi,

      prima dass Dein Matze fit ist. Da wird er die OP gut wegstecken.

      Die OP-Methoden für Kleintiere haben sich in den letzten Jahren entscheidend verbessert und sind viel schonender geworden.

      Du mußt Dir keine Sorgen machen. Klar macht man sich die - mein Mann und ich waren nervöser und ängstlicher als Luani.

      Ich finde es auch sehr gut, dass er in der Praxis erstmal seinen Rausch unter Kontrolle ausschlafen kann.

      Unser Tierarzt hier macht das genauso. Letzte Woche ist Luani kastriert worden morgens um 8.00 Uhr.

      Abends, als wir sie abholten, war sie schon munter.

      Das mit dem Garten kann schon ein Problem werden, muss aber nicht.

      Alles Gute für die OP.
      Liebe Grüße,
      Mia


      mehr findest du auf meiner Website: onlinekuhn.com
    • Re: Matze muss unters Messer

      Schon mal gut, daß soweit alles in Ordnung ist.
      Wegen dem "Freigang" würd ich auch noch mal nachfragen. Ist ja Freigang light sozusagen. Auf jeden Fall die nächsten Tage viel raus gehen. Das Wetter soll abgesehen von einen winzigen Zwischentief schön bleiben und er hat ja auch sicher Gartennachholbedarf wegen Eurem Urlaub. Muss bestimmt jedes Grässchen abschnüffeln. :breitgrins:

      Alles Liebe von Andrea,
      stolze Patentante vom allerallerliebsten Patch, dem Berliner Terminator
      und Habibi Schatz, Hui Buh Gespenst, und Lilli Fee
    • Re: Matze muss unters Messer

      Ja, ich muss dem TA wirklich nochmal verdeutlichen, wie matzes Freigang aussieht.
      Ich hab ihn da ja ständig im Blick und ich könnte es ja auch auf 2x am Tag ne Stunde begrenzen.
      Mir wird bange, wenn ich dran denke, wie ich ihn hier drin so lang bespassen soll. Der sitzt dann nämlich eh nur nölend vor der Terrassentür und will raus. :kopfschmerz1:
      Liebe Grüße
      Daggi


    • Re: Matze muss unters Messer

      der arme Matze, das wird bestimmt schlimm für ihn, wenn er so lange nicht raus kann, aber wenn es triftige Gründe dafür gibt, muß er das wohl ertragen. Vielleicht hat der TA gedacht, er ist so draußen unbeaufsichtigt.
      Hauptsache, es ist alles ganz harmlos, was da rausgeschnitten wird, dann ist alles andere schnell vergessen. Ich drücke jedenfalls ganz fest die Daumen :denk:


      Patin von Easy
    • Re: Matze muss unters Messer

      matze hat die OP gut überstanden und ist so gaaaanz langsam am wach werden.
      Ich werde heute späten Nachmittag nochmal in der Praxis anrufen und dann überlegen wir, ob wir ihn über Nacht da lassen.
      Mir ist das fast lieber. Ich kenn matze und weiß, dass er sobald er zuhause ist, meint, dass er überall hoch kommt.
      Das ist mir mit seinen 3 Haxen und frisch operiert nicht ganz so geheuer.
      Naja, mal sehen.
      Außerdem denke ich, dass er morgen eh wieder hin muss und dann müsste er ja schon wieder in die Trawo... Der bekommt ja echt bald nen Schock.
      Am Freitag als wir zur Voruntersuchung gefahren sind, hatte er schon schweissnasse Füsse..... :a4:
      Liebe Grüße
      Daggi


    • Re: Matze muss unters Messer

      Das freut mich dass matze alles gut überstanden hat.

      Ich würde ihn auch beim TA lassen - da ersparst du ihm jede Menge Stress.
      Und es stimmt, wenn sie mal zu Hause sind kennen unsere Mietzen keine Hindernisse :nein:

      Der süße hatte schweißsnasse Pfötchen - so ein armer Schnuffel :a4: