Matze muss unters Messer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: Matze muss unters Messer

      Aber schriebst Du nicht "von einer früheren Verletzung"? Nagut,brauch ja kein Biß gewesen zu sein. :hallo3:

      Habe nun erfahren,das Katzn zu bösartigen Veränderungen neigen,und man soll,wenn etwas verdächtiges erscheint,man es immer entfernen soll.
      Auch wenn es gutaritg ist...so kann es doch,wenn man es läßt doch bösartig werden.

      Bin ich froh,das ich im Sommer,Jerry seine veränderung am Bäuchlein entfernt habe-es war ja auch gutartig...aber man weiß nie,wie es noch geworden wäre.
    • Re: Matze muss unters Messer

      "[url=../post134423.html#p134423 schrieb:

      9. Sep 2013, 14:18 » Matze[/url]"]Ich konnte die Visite matze heute ersparen. Hab dem TA heute morgen brandaktuelle Fotos von der Naht geschickt und er rief jetzt vorhin an und meinte die sieht super aus.
      Der Befund wäre auch eben gekommen und wir können die Sektkorken knallen lassen. Alles gut, wahrscheinlich eine alte Verletzung oder ähnliches.
      Die Fäden könnten am Freitag raus aber da schaffen wir es wahrscheinlich nicht, also muss matze sich wohl noch bis Samstag früh gedulden.
      Ach was bin ich froh!!!!! :313_midi04: :313_midi04: :313_midi04: :313_midi04:



      Dort schriebst Du "eine alte Verletzung oder ähnliches"
      deshalb meinte ich....


      Läßt Du Matze denn auch gegen Tollwut und Leukose impfen,weil es raus kann?