Kater verletzt Kater !!!! Hilfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kater verletzt Kater !!!! Hilfe

      Hallo,

      ich habe ein großes Problem.
      Zur Info: Ich habe 2 Kater ( Zeus und Carlo ) EHK, beide 2 Jahre alt, kastriert und reine Wohnungskatzen ( mit Balkon )
      Ich bin Vollzeit berufstätig.
      Ich habe im Dezember 2012 beide Kater aus dem Tierheim Berlin geholt.
      Ich bin Katzen"anfängerin" und habe mich monatelang über Katzenhaltung informiert.

      Beide Kater waren nur knapp einem Monat im Tierheim ( beide in denselben "Zwinger" ).
      Zeus wurde ausgesetzt und auf der Straße gefunden. Carlo wurde wegen Unsauberkeit abgegeben ( die Vorbesitzer haben Ihre Wohnung mit Anti-Katzenspray verpestet ).

      Leider habe ich nachdem Einzug ( ging reibungslos beide neugierig und aufgeschlossen ) festgestellt das einer Durchfall hatte.
      Im Tierheim wurden Giardien festgestellt. Der andere Kater hatte sich übers Katzenklo mit angesteckt.
      Nun fing für beide die Tortour an.
      Tablettengabe über Leckerli, Kater festgehalten...Tabletten gingen nicht in die Katerchen.
      Danach bin ich jeden Tag ins Tierheim gefahren ( Kater in Transportbox zu bekommen war auch nicht leicht) Tabletten wurden von Tierärztin verabreicht....keine Besserung
      Woche 3, nun wurden bei beiden Katern Kanülen gelegt. ich bin wieder jeden Tag ins Tierheim gefahren , Verbandswechsel, Spritze,Transportbox, humpelnde Kater zu Hause...keine Besserung. ich war am Ende. So habe ich mir Katerhaltung nicht vorgestellt.
      Woche 4, Abgabe beider Kater in die Tierklinik zur stationären Behandlung, Einzelhaft beider Kater, Besuch von mir war nicht erlaubt.
      Beide Kater waren 3 Wochen stationär in Behandlung....
      Kater konnte ich im Februar 2013 endlich wieder gesund zu mir nehmen.
      Das war die traumatische Vorgeschichte.

      Nach kurzem Einleben beider Kater fing Zeus an sich mit Carlo zu kloppen. Auch hier habe ich mih informiert, nicht einschreiten es sei denn es fließt Blut.Den Unterschied zwischen Spiel und Ernst zu erkennen ist nicht einfach für mich. Natürlich musste ich mich auch erstmal an den Anblick zweier kämpfender Kater gewöhnen. Das sieht ganz schön brutal aus. Ich bin ab und zu mit dem Wasserbesprüher beiden hinterher. Aber das hat beide noch mehr angestachelt.

      Dann wurde Zeus krank, Blasenentzündung, Arztbesuch alles wieder hinbekommen.
      Dann war Carlo 2x krank, große offene Stellen zwischen Auge und Ohr, Verdacht auf Lebensmittelunverträglichkeit...bin ich noch am klären, Dauer jeweils 14 Tage.

      Zeus ist sehr dominant, freundlich, aufgeschlossen, neugierig und stänkert.
      Carlo ist scheu, ängstlich, aggressiv,passiv.

      Nun wurde Carlo während des Kloppens 3x verletzt mit offenen Wunden, am Ohr, in Höhe der Schnurrbarthaare und jetzt aktuell am Genick.
      Was kann ich tun, das beide sich akzeptieren und kloppen ohne das Carlo verletzt wird ?
      Beide Kater beobachten sich auf Schritt und Tritt. Jeder läuft dem anderen nach. Zeus liegt oft an der Türschwelle. Beide laufen sofort zum Katzenklo sobald der andere auf dem katzenklo sitzt. Beide halten sich immer im denselben Zimmer auf ( 3-Zimmer Wohnung )
      Beide schlecken sich gegenseitig ab und hauen danach gleich. Einmal haben sie sogar fast gekuschelt.
      Ich hab das Gefühl das ist Hassliebe. Aber der kleine Carlo wird immer scheuer und zieht sich zurück. Wie kann ich das Selbstbewusstsein von Carlo stärken ? Er rennt immer weg und Zeus hinterher.

      Wenn ich etwas wirr geschrieben habe, tut mir das Leid.
      Ich freue mich auf eure hilfreichen Antworten. Vielen Dank.
    • Re: Kater verletzt Kater !!!! Hilfe

      Oh je da ist ja einiges zusammen gekommen , ich hoffe sie sind jetzt Giardienfrei .

      Du schreibst sie waren zusammen in einem Zwinger als du sie holtest , dort hatten sie natürlich keine Bezugsperson so wie du sie jetzt für sie bist .

      Als erst mal denke ich das sie auf jeden Fall austesten wer der Ranghöchste von ihnen sein wird , das dies mit Verletzungen zu geht ist leider nicht gut .
      Auch könnte es sein , das sie auf einander eifersüchtig sind .
      Das ist echt schwer da was zu raten , vielleicht weiß hier der ein oder ander noch was zu.



      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • Re: Kater verletzt Kater !!!! Hilfe

      Guck mal hier unter Bachblüten ,dort findest Du (am Besten nach dem Test auf der Linkseite) die etsprechenden Bachblüten für beide Kater. Ich hab das mit meinen beiden Sternchen auch gemacht und es half prima.
      Zur Not nimmst Du erstmal die Recue Tropfen und gibst ihnen zweimal tgl. 3-5 Tropfen ins Futter.

      meine Patenkatzen : Lilli , Lotti und Lisa
    • Re: Kater verletzt Kater !!!! Hilfe

      ich wuerde auch erst mal zu Notfalltropfen, sprich Rescue raten.

      Die beiden kater muessen abgelenkt werden z.B. mit zerknuellter Zeitung und/oder Spielzeug mit baldrian drauf (Stinkekissen).
      Felifriend auf den Haenden verreiben und beide Kater damit streicheln.

      Katzenklo trennen, damit sie nicht zu dicht beieinander sind.
      Kater aber bitte nicht trennen, es wird nur schlimmer, wenn sie wieder zusammen treffen.

      Alles wird gut...
      ..und wenn mal was nicht gut ist, denn ist es noch nicht fertig


    • Re: Kater verletzt Kater !!!! Hilfe

      Ich würde es mit Clickern versuchen.
      Habe auch so eine Stänkerkatze, die kloppt auf die anderen ein, wenn sie nicht ausgelastet ist. Seit wir clickern ist es weniger geworden.
    • Re: Kater verletzt Kater !!!! Hilfe

      kann mich Mac nur anschliessen. Viel Beschäftigung lenkt ab, lastet aus und stärkt die Bindung zu Dir.
      Es gibt auch schöne Beschäftigungsmöglichkeiten z.B. mit Trockenfleisch als Leckerlie. zooplus.de/shop/katzen/katzens…elzeug_intelligenz/113460
      Die beiden Jungspunde haben ja in den letzten Monaten einiges an krankheitsbdingtem Stress und völlig neuer Lebenssituation zu verkraften gehabt. Nu müssen sie sich häuslich einrichten, Rangordnung klären etc. Das kann schon mal dauern.
      Rescue Tropfen kannst Du auch auf die Pfoten tropfen so das sie es ablecken. Und hiermal ein Link für Feliway zooplus.de/shop/katzen/katzent…wohlfuehlen_katzen/169477
      Ansonsten ist es von Vorteil wenn Du versuchst entspannt zu bleiben. (ich weiss ist nicht einfach, hilft aber) Ein bisken Hauerei unter Freunden ist auch später kein Grund zur Besorgnis. Menschen streiten auch ab und an mal.
      Da hast Du ja als "Anfängerin" echt einen recht schwierigen Start, aber ich glaub Ihr schafft das schon. Lass Dich nicht verrückt machen.

      Alles Liebe von Andrea,
      stolze Patentante vom allerallerliebsten Patch, dem Berliner Terminator
      und Habibi Schatz, Hui Buh Gespenst, und Lilli Fee
    • Re: Kater verletzt Kater !!!! Hilfe

      Hallo an alle,

      vielen vielen Dank für eure Antworten.

      Beide sind Giardienfrei, zum Glück. Beide sind leider so voll mit Antiobiotika gepumpt worden, das keine Giardien mehr in Ihren Katerkörperchen mehr sind. Natürlich hatte ich sogar mit einem Dampfreiniger meine komplette Wohnung gereinigt.

      Zum Spielen haben beide ich glaube ich genug Spielzeug. Aus meiner Sicht ist das schon ein kleines Katzenparadies ;)
      Pappkartons, Mäuse,mehrere Spielangeln,Fummelbrett,Kratzenbaum, zusammengeformtes Notizpapier, Klorollen, Ohrstäbchen,Bälle etc.
      Natürlich bekommen Sie nicht das Spielzeug auf einmal. Ich lege das Spielzeug auch am Abend weg.

      Dauert das wirklich so lange mit der Rangordnungfestlegung ? Ich habe schon das Gefühl das Zeus der Ranghöchste ist. Er wird auch von mir bevorzugt behandelt, bsp. Futter geben. Oder sollte ich mal Carlo den Vorzug lassen ?

      Ich werde auf euren Rat hören und mal die Rescue Tropfen ausprobieren. Wie lange darf ich diese Tropfen den Katern geben ?

      Übers Clickern habe ich mich auch schon informiert. Problem Nummer 1: Kater hören wenig bis gar nicht auf Ihre Namen. Problem 2:
      Ich wohne alleine, das heißt ich kann mir immer nur einen zur " Brust " nehmen ;) Ich müsste dann den anderen kater wegsperren und Zeus fängt dann an der geschlossenen Tür an zu kratzen...

      Bachblüten, ich habe schon eine Katzentherapeutin angeschrieben, mal sehen was Sie mir für eine Therapie empfiehlt.

      Feliway habe ich damals sofort beim Tierarzt gekauft, brachte keinen Erfolg.

      Ich möchte gerne in beide Katerköpfe reinschauen können ;) um zu sehen was in beiden so vor geht.
      Mögen Sie sich nun oder nicht ?!

      Ich bin auch vom Tierheim enttäuscht, verkaufen mir einen kranken Kater ( Giardien sind kostenfrei behandelt worden ) und dann noch zwei vom Charakter, die unterschiedlicher nicht sein können.

      Herzlichen Dank nochmal für die Antworten.
    • Re: Kater verletzt Kater !!!! Hilfe

      Ja sowas kann schon länger dauern vor allem wenn man dazwischen geht , aber wenn sie sich verletzten kann man ja auch nicht einfach so zusehen .
      Vielleicht werden die Beiden mal keine dicken Freunde aber es wäre schon gut wenn sie sich akzeptieren .
      Rescue Tr. sind Notfalltropfen , eigentlich macht man damit nich viel verkehrt ich denke so eine Woche kann man sie schon geben .
      Was auch sehr gut bei Katzen ankommt ist ein Laserpointer und natürlich wäre es gut wenn du dir abends für sie ne Stunde Zeit nehmen könntest zum spielen und schmusen .

      Da du Beide gleichzeitig zu dir geholt hast ,würde ich keinen bevorzugen das hat eigentlich nichts damit zu tun das sie die Ränge klären.
      Stell beiden gleichzeitig ihr Futter hin oder die Leckerlies und lass sie auch zusammen mit dir und der Spielangel spielen , auf keine Fall trennen .
      Das sie auf ihre Namen hören , solltest du ihnen schon bei bringen .
      Immer wieder jeden mit seinem Namen ansprechen oder wenn es ein Leckerlie gibt mit Namen rufen.



      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • Re: Kater verletzt Kater !!!! Hilfe

      Eventuell auch mal mit Kosenamen versuchen.
      Meine Yespie z.B. hoert auf ihren Spitznamen besser als auf ihren normalen Name.
      Vielleicht verbinden die beiden Kater mit den Name etwas unangenehmes.

      Notfalltropfen kann man oefter geben, da kann nichts schaedliches passieren.

      Alles wird gut...
      ..und wenn mal was nicht gut ist, denn ist es noch nicht fertig


    • Re: Kater verletzt Kater !!!! Hilfe

      ich bin überzeugt daß die beiden bei Dir keinen Spielzeugmangel haben. Du machst Dir ja viel Gedanken. :air_kiss: Aber mit Beschäftigung meinte ich eigentlich daß Du sie zum spielen animierst. Interanktion zwischen Dir und den Beiden stärkt die Bindung.
      Bevorzugen würde ich auch eher keinen. Evtl. könnte das auch Stress verursachen. Ich denke sie machen das besser unter sich aus.
      Ich würd sie auch weder zum spielen noch zum klickern trennen. Ich hab Neuzugänge mit Hilfe von gemeinsamen Spiel zusammengebracht. Klickern kann man übrigens auch ohne daß sie auf den Namen höhren. Aber da musst Du Dich vielleicht nochmal genauer einlesen. Das ist ein weites Feld.
      Nicht aufgeben :air_kiss:

      Alles Liebe von Andrea,
      stolze Patentante vom allerallerliebsten Patch, dem Berliner Terminator
      und Habibi Schatz, Hui Buh Gespenst, und Lilli Fee
    • Re: Kater verletzt Kater !!!! Hilfe

      Das mit dem "namenlosen" Clickern wollte ich auch gerade schreiben.
      Ich clickere mit 4 Katzen, anfangs war es das pure Chaos, aber mittlerweile warten 3 bis sie dran sind.

      Wir machen auch nichts grossartiges, einfach nur den KB hoch, aufs Fensterbrett springen, Männchen machen, mit der Nase an die Kugel vom Clicker stupsen. Einfache Sachen.
    • Re: Kater verletzt Kater !!!! Hilfe

      Habe ich vergessen zu erwähnen, ich spiele natürlich auch mit meinen Katern. Morgens bevor ich zur Arbeit fahre 10 Minuten und abends 15-30 Minuten. Je nachdem ob die beiden Lust zum Spielen haben.
      Beide haben Lieblingsspielzeuge. Zeus spielt gern mit der Angel und Bällchen muss ich immer schmeißen, dann sprintet er durch die Wohnung. Carlo mag eigentlich nur Schnürchen.Ich wedel dann wie verrückt mit dem Schnürchen oder ziehe es hinter mir her.
      Da beide keine gemeinsamen Lieblingsspielzeuge habe, teile ich mich immer. Ich werfe das Bällchen für Zeus und wedel mit dem Schnürchen für Carlo.

      Ich hatte beide umgetauft, Sie hießen im Tierheim Felix und Frankenstein. Ich bleibe aber dran, beide mit Namen anzuspechen.

      Ich war heut wieder beim Tierarzt, als ich Ihm von den Rescue Tropfen erzählt habe, hat er mir strikt abgeraten, da die Tiere dann wie unter Drogen stehen würden und von Bachblüten hält er auch nichts. Toller Tierarzt, kann mir aber keine Alternativen nennen. Naja ist halt auch kein Tiertherapeut.

      Um noch mehr die Bindung zu stärken, zwinker ich beiden immer zu. Zeus zwinkert dann immer zurück *freu*.
      Beide sind auch keine Schmusekater. Sie liegen nie auf meinem Schoß oder legen sich zu mir. Das hab ich schon "akzeptiert" ;)

      O.k. dann werde ich beim Clickern beide nicht voneinander trennen.

      Habt Ihr bitte noch einen Tipp für mich. Es geht um Futterneid. Morgens bekommen Sie Nassfutter. Ich stelle 2 Schüsseln relativ dicht beeinander im Wohnzimmer hin, gebe Zeus und dann Carlo Ihre Portionen. Zeus ist ein Schlinger. Er atmet alles ein und Carlo ist ggaaannz langsam.
      Zeus ist natürlich schneller fertig und verdrängt Carlo von seinem Napf und frisst alles auf. Ich hocke nun jeden morgen bei Ihnen und halte Zeus zurück falls er sich von Carlos Napf bedient. Gibt es da irgendwie eine Möglichkeit Zeus in seine "Schranken" zu weisen das er sich nicht woanders bedient ?
      Trockenfutter gibts zusätzlich. Ein Napf im Flur, der andere im Wohnzimmer. Für Carlo war der im Flur bestimmt und Zeus im Wohnzimmer. Hier gehen beide auch jeweils zu dem anderen Fressnapf.

      Danke für die weiteren Tipps.