Tabby und ihre Altersprobleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: Tabby und ihre Altersprobleme

      Habs ja gerade in der SB-Box geschrieben, dass Tabby beim TA war. Gehe ja immer wieder mal mit ihr hin, damit ich sicher sein kann, dass sie keine Schmerzen etc. hat

      MIr waren ein paar neue Symptome aufgefallen z.B. grauer schleimiger Kot, sie übergibt sich häufiger und zwar durchsichtiger Schleim, Unsauberkeit und zu allem Überfluß hat Katti ihr noch ein paar Flöhe mitgebracht. Dafür bekam sie dann Front-Line, Katti auch.

      Der graue Kot kommt von der Bauchspeicheldrüse, die Verwertung von Futter ist gestört, aber gsd. kein Tumor oder Entzündung, sonst würde sie nicht so gut fressen. Tabby frißt ca. 7 Tüten am Tag, nimmt aber nicht zu, wiegt aktuell 3,1kg. Sie hat mir Enzyme mitgegeben, die ich unter das Futter mischen soll, damit das Futter besser verwertet wird.

      Die Nieren arbeiten wohl nicht mehr gut (das gelegentliche Übergeben von Schleim)und das Herz ist auch schwach mit Nebengeräuschen.
      Die Krallen wurden geschnitten, dafür mußten 3 Leute sie festhalten, eine mit Schutzhandschuh, ebenso bei der Mundkontrolle, da hat unser altes Mädchen sich gedreht und gewunden wie eine Schlange und auch von ihren frisch geschnittenen Krallen Gebrauch gemacht. Das Zahnfleisch war wieder entzündet und sie bekam eine Spritze.

      Im Ganzen und Großen ist sie noch fit, solange sie noch gut frißt und etwas am Leben teilnimmt, geht es ihr noch gut. Wenn sich das ändert, werden keine belastenden Medis mehr eingesetzt, das sieht die TÄ genauso.
      Zuhause hat Tabby erstmal eine 1/2 Std. kräftig geschimpft, dann ihren Napf geleert und nun schläft sie.

      @ danny, die Frau Dr. Ganter ist eine super nette.


      Patin von Easy
    • Re: Tabby und ihre Altersprobleme

      ach Gott. Es ist einfach so, im Alter kommen immer mehr Gebrechen dazu. Jutta, ich sehe es wie du und deine TA, wenn die Zeit gekommen ist, dann loslassen. Auch wenn es unheimlich schwer fällt...
      Aber daran würde ich jetzt nicht mal dran denken. Tabby frisst, schläft zwar viel, aber ihr scheint es den Umständen und Alter entsprechend gut zu gehen und da drück ich ganz doll die Daumen, dass es noch lange so geht. :daumen456:
      Wenn sie sich ganz beruhigt hat, bitte ganz liebe Knuddis an die hübsche und vor allem voller Kraft strotzende Omi. (musste direkt schmunzeln, wie ich das mit den Krallen schneiden las :lacht:)
      LG,
      Claudia
    • Re: Tabby und ihre Altersprobleme

      Das ist gut , das du sie ab und zu dem TA zeigst und du dir somit sicher sein kannst , das es Tabby altersentsprechend gut geht .

      Sie scheint ja noch ganz schön Kraft zu haben ,die Omikatz lach

      Hoffentlich nimmt sie die Medis die du bekommen hast auch :daumen456:

      Liebe Knuddler an Tabby und das sie noch lange bei Euch und uns sein kann .





      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • Re: Tabby und ihre Altersprobleme

      Ich finde es gut, dass Ihr Tabby noch solange wie möglich ein schönes und möglichst Beschwerde freies Leben gestalten wollt, ohne irgendwann noch zusätzliche Medikamente ein zu setzen.
      Ganz viele Knuddler an die süße Omi :a4: und ich wünsche Euch natürlich noch gaaaanz viel Zeit mit Tabby.
      Liebe Grüße
      Daggi


    • Re: Tabby und ihre Altersprobleme

      so ist das wohl mit unseren Omi-Katzen. Es wird eins nach dem anderen an gesundheitlichen Beschwerden dazu kommen. Dass Tabby aber noch so viel Kraft entwickelt zeigt, dass sie noch leben will, finde ich zumindest. Und wenn sie noch futtert, ist das doch auch ein Zeichen. Ich drücke die Daumen, dass diese Enzyme ihr helfen werden.
      Sicher werdet Ihr gleich merken, wenn sie dann irgendwann doch nicht mehr will.
      Bitte Knuddies an die Oma

      Ja, Dr. Ganter ist einfach klasse. So einfühlsam zu Tier und auch Mensch (finde ich auch wichtig).
      Liebe Grüße Lucy, die Flusenbande und Danny

      Patentante der süßen Lilly von Christel
    • Re: Tabby und ihre Altersprobleme

      Ich hoffe auch, dass die Ennzyme anschlagen und Tabby noch eine schöne Zeit bei Euch hat. :daumen456:

      Heissen die Enzym-Tabs zufällig Pancrex?
    • Re: Tabby und ihre Altersprobleme

      Na da hat Tabby sich heute eine ganze Menge gefallen lassen müssen . Das sie sich so kraftvoll gewehrt hat ,zeigt doch ,das sie noch Lebenswillen hat. Eine tapfere und taffe Omi-Katze habt ihr da.Knudiis für die Süße .
      Hats Du mal versucht das Kattovit P-Rezeptur zu fütter ? Das hat Teddy immer bekommen.Es ist hochkalorisch und vielleicht nimmt sie tatsächlich nochmal etwas zu.

      meine Patenkatzen : Lilli , Lotti und Lisa
    • Re: Tabby und ihre Altersprobleme

      danke anna werde es mal versuchen, Tabby ist leider sehr wählerisch, z.Zt. hat sie sich auf Gourmet eingeschoßen, aber es bleibt ja nichts hängen wie die TÄ sagt. Ich hoffe sie frißt das Pulver mit den Enzymen, damit etwas Futter verwertet wird, denn abnehmen darf sie nicht weiter.

      Ja, Lebenswille scheint sie noch zu haben, dabei habe ich vor einigen Tagen gedacht, sie will nicht mehr, aber das war, als es so heiß war.


      Patin von Easy