Janya und ihre Baustellen...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Janya und ihre Baustellen...

      Ich war gestern mit meiner Janya zu meinem Haustierarzt.

      Grund:
      Allgemeinuntersuchung (auch Kontrolle), insbesondere Lunge/Bronchien (felines Asthma, seit 2008) und Herz (Verdacht auf geringgradige HCM) abhören. Geringgradige HCM laut TK Bremen hat sich im Sept. 2012 herausgestellt.
      Befund: Lunge/Bronchien hören sich gut an, aber das Herz hat wohl deutliche Geräusche und kleine Aussetzer von sich gegeben, da stimmt wohl die Einstellung mit dem Fortekor 2,5 mg. nicht. Das macht ihm schon Sorgen, das Herz hat sich wohl nicht so gut angehört. Nicht lebensbedrohlich für sie, sollte aber schnell untersucht werden.
      Statt Herzschall im Herbst 2013 (Absprache von mir mit TK letztes Jahr) hat er angeraten, den vorzuziehen und die Medikamentation anzupassen nach der Untersuchung. Ich habe mir nun im Mai d.J. schon einen Termin geben lassen. Und er möchte Absprache zwischen sich und der TÄ der TK mit der neuen Medi-Gabe. Ich berichte weiter.

      Des Weiteren soll ich ihre Ohren (insbesondere beide Spitzen) im Auge behalten, das Fell ist dort dünn geworden (ca. Febr. 2013) und die Haut zeigt Pigmentflecken, die wohl (noch) harmlos sind, aber durchaus entarten können, was ich nicht hoffe. Mir war aufgefallen, daß ihre Ohren so "abgeknickt" aussehen in letzter Zeit, da habe ich ihn dann noch speziell darauf hingewiesen. Aber durch die Situation um meine Mutter bin ich drumhingekommen, selber mal genauer zu schauen und nun weiß ich ja darum. Außerdem, den Lampen in einer TA-Praxis entgeht ja so schnell nichts :)

      Auch soll sie beginnen, Ablagerungen im linken Auge zu bilden, hm. Da kann auch noch was kommen (Glaukom, Niere?). Eigentlich ist sie mit ca. 5,5 Jahren noch zu jung dafür.

      Ok., Thema Zahnstein(neu)bildung (letztes Jahr gereinigt) haben wir auch, das ist aber ja eher üblich und im Moment bei ihr noch nicht so aktuell. Und Narkose kann wohl bei ihrem Zustand vom Herz her momentan eher nicht gegeben werden.

      Gewicht: 3,85 Kilo, das ist schon gut für sie.
      Sonst guter Allgemeinzustand.
      Letztes BB war im Sept. 2013 von der TK her, keine besorgniserregenden Befunde.
      Medikamente: Flutide 125er, 1 Hub morgens und abends, ca. 25 Atemzüge, Karsivan, 2x1/4 Tabl. 50 mg, Fortekor, 1x, 2,5 mg (was ja voraussichtlch geändert wird).

      *seufz*, meine kranke Süße, sie war aber gestern wieder so geduldig und tapfer.
      Ihr seht, wir kämpfen hier an mehreren Fronten, bzw. was im Blick zu halten ist.

      Falls Ihr Fragen und Anmerkungen habt, schreibt bitte.
      Viele liebe Grüße Syrna
      mit den beiden Sibi-Damen Sweety und Leonie

      mit ihren Sternen Syrus (*2003-20.08.2013) u. Janya (*2007-11.9.2015) für immer im Herzen
    • Re: Janya und ihre Baustellen...

      Oh je, das sind wirklich ne Menge Baustellen...
      :streichel2:
      Ich hoffe, dass der Herzschall ein Ergebnis bringt, das sich gut behandeln lässt. :daumen456:
    • Re: Janya und ihre Baustellen...

      Ohje, das klingt ja wirklich nach einer Großbaustelle.
      Hoffentlich lassen sich die Herzprobleme gut medikamentös einstellen und hoffentlich bilden sich die Ablagerungen im Auge nur gaaaanz langsam.
      Mit 5,5 Jahren ist sie ja wirklich noch viel zu jung für so viele gesundheitliche Geschichten.

      Ganz viele Knuddler an die Süße. :a4:
      Liebe Grüße
      Daggi


    • Re: Janya und ihre Baustellen...

      Meine Güte ,das sind wirklich etlich Sorgenfelder.Hoffentlich verläuft das Herzecho gut bzw. deutlich besser als das Herz sich beim Abhören angehört hat. Ohren und Augen kann man nur beobachten. Interessant ,ich nehme auch Flutide ,nur in höheren Dosen.
      Knuddel mal deine tapfere Maus von mir.

      meine Patenkatzen : Lilli , Lotti und Lisa
    • Re: Janya und ihre Baustellen...

      Hallo, Ihr Lieben,

      ich hoffe, Ihr habt ein paar Daumen für mich übrig, bitte.
      Heute um 16:30 Uhr habe ich mit meiner Janya den Herzschalltermin.
      Bissi Sorgen mache ich mir ja schon, gucken wir mal, was herauskommt. Und ich hoffe, ich bekomme sie einigermaßen stressfrei in die Box, die Kleine.
      Viele liebe Grüße Syrna
      mit den beiden Sibi-Damen Sweety und Leonie

      mit ihren Sternen Syrus (*2003-20.08.2013) u. Janya (*2007-11.9.2015) für immer im Herzen
    • Re: Janya und ihre Baustellen...

      So, da bin ich mit Janya wieder zurück.
      Herzultraschall ist erfolgt.
      Wie immer hat sie alles tapfer mit sich machen lassen und ist hinterher wie beim letzten Mal in meinen Arm geflüchtet, lach. In die Box ging auch recht gut.
      Offizielle Diagnose: Lokale Septumhypertrophie mit Rhyhtmusstörung.

      Ergebnis: Der gleiche Befund mit HCM s. o., jedoch sind tatsächlich leider Herzrhythmusstörungen dazu gekommen, da hat sich mein Haustierarzt mit den Aussetzern nicht verhört. Heißt, zum ACE-Hemmer Fortekor 2,5 mg. kommen noch BETA-BLOCKER neu dazu.
      Das neu dazu kommende Medikament heißt Atenolol AL 25 mg, in der Dosierung 1xtgl. 1/4 Tablette davon abends für sie. Nun hoffe ich, haben wir Ruhe und es kommt nicht so schnell noch was dazu bei ihr. Vier Medikamente reichen, oder kann noch jemand mehr von Euch bieten? Und wir gucken nun mal, wie es anschlägt und wie sie es verträgt. Dann geht es ihrem Herzchen hoffentlich wieder besser.
      Während ich hier schreibe, kann sie ein bißchen wieder zur Ruhe kommen, bevor die Abendversorgung dann los geht.
      Viele liebe Grüße Syrna
      mit den beiden Sibi-Damen Sweety und Leonie

      mit ihren Sternen Syrus (*2003-20.08.2013) u. Janya (*2007-11.9.2015) für immer im Herzen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Syrna69 ()

    • Re: Janya und ihre Baustellen...

      Herzrhythmusstörungen sind was ganz fieses!!!
      Der Beta Blocker wird ihr da bestimmt helfen, damit das Pumperl wieder gleichmäßig schlägt.
      Wie oft müsst Ihr denn jetzt zur Kontrolle.
      Es muss ja bestimmt kontrolliert werden, ob die Medidosierung die richtige ist.

      Gute Besserung an die Süße! :a4:
      Liebe Grüße
      Daggi