Peppi hat Stress

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: Peppi hat Stress

      Hatte die Maus denn vorher Freigang ?
      Dann könnte es durchaus daran liegen.
      Ein Blutbild würde ich aber trotzdem mal machen lassen.Es könnte auch eine Krankheit dahinter stecken.
    • Re: Peppi hat Stress

      Ach Mensch Karin ,wenn es doch nur am Freigang liegt versuch es doch einfach mal ,
      wenn das was du jetzt vom Ta bekommen hast nicht wirkt .
      Du lebst doch da in einem Paradies , ich weiß ja das du Angst hast weil es Chelesea mal so schlecht ging als er nach hause kam , aber
      das muss doch nicht wieder passieren .
      Manchmal müssen wir Mensch über unseren eigenen Schatten springen :ohja:

      Meine haben auch Freigang und klar hab ich immer große Sorge , aber wenn ich sie einsperren würd hätte ich sicher das gleich Problem wie du jetzt mit
      Peppi oder sogar noch mehr .


      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • Re: Peppi hat Stress

      Leck-Alopezie von katzen ist äußerst selten wirklich psyschich, obwohl die meisten TAs behaupten, dass dies die häufigste Ursache ist. Neuere Studien bestätigen aber, dass meist wirklich ernsteren physiologische Ursachen hinter solch einem symptom stecken: vetcontact.com/de/art.php?a=3707&t=

      Deshalb bitte, bitte nicht die Katze unter beruhigungsmittel setzen sondern wirklich Ursachen ergründen.

      Nach dem wie du das Verhalten ebschreibst würde ich auch wirklich nicht erwarten, dass da die Psysche einen Knax hat oder er Freigang benötigt. Er scheint so ganz glücklich zu sein, aber er leckt sich und daran kann von Allergien bis Schilddrüse alles mögliche schuld sein.
    • Re: Peppi hat Stress

      Also letztlich ist vorallem das Futter "Calm" ein Beruhigungsmittel und auch Bachblüten und Feliway sollen doch genau als das dienen, oder?

      Leck-Alopezia ist das, was du oben beschreibst. Deine Katze hat am Schwanzbereich kahlere Stellen, die wie abgebrochene Haare aussehen. Das entsteht durchs lecken. Alopezia ist jediglich Haarausfall, demnach ist Leck-Alopezia Haarausfall aufgrund von Lecken.

      Ist das nicht genau das Problem. :1244:
    • Re: Peppi hat Stress

      Elly daß was max schreibt hätte ich jetzt auch so geschrieben.
      Ich denke, nachdem ich die Geschichte von deinem Kater gelesen habe nicht daß es was psychisches ist.Und wenn dann nur ein Bruchteil.
      Er vermisst den Freigang nicht denke ich und ob er wirklich daß erlebt hat was der TS dir berichtet ist die 2.Frage, damit meine ich die Angaben daß er bei einer Familie im Garten gelebt hat.Da werden auch gern mal Märchen aufgetischt was aber nun auch egal ist.
      TÄ neigen auch zu schnell dazu wenn eine Katze sich blank leckt zu behaupten daß es seelisch oder eine Allergie ist.Wenn es seelisch wäre dann dürfen die Stellen nicht dunkel sein wenn die übrige Haut rosa ist.
      Ich denke da auch an eine Pilzerkrankung , die kommen vermehrt in südlichen Ländern bei Katzen vor.Ein Hautgeschabsel und/oder Haare von den Stellen die noch da sind würden Aufschluß bringen in einer Pilzkultur.
      Natürlich kann man eine Allergie nicht ausschließen.
      Ein Blutbild würde ich auf jedenfall mal machen lassen.Hier ist wirklich die genaue Ursache des Kahlleckens gefragt um gezielt behandeln zu können.
    • Re: Peppi hat Stress

      Oh weh ,als ich den Futterbeutel sah "Calm" ist mir schon ganz schlecht geworden.Gib Peppi das bitte nicht ,denn da ist tatsächlich ein Beruhigungsmittel drin.
      Da BaBlüten nur auf die Seele wirken ,spräche nichts dagegen ,welche zu geben.Die Frage ist nur ,sind es die Richtigen für Peppi ? Falls nicht wirken sie auch nicht.
      Ich denke auch das man andere Dinge untersuchen sollte ,angefangen von einem Blutbild ,über Haar- und Hautuntersuchungen.

      meine Patenkatzen : Lilli , Lotti und Lisa
    • Re: Peppi hat Stress

      Die meisten Katzen lecken sich nicht kahl, meist brechen sie mit der Zunge nur die Haare ab, so dass sie an den Stellen kurz und borstig werden.
      Der Juckreiz kann 1000 Ursachen haben: Pilze, Allergien, Verstopfung und und und
      nicht alles sieht man im Blutbild, bei meiner Kimmi war es zu harter Kot und seit dem wir das im Griff hatten war alles o.k. Die TA hatte aber ebenfalls auf Psysche getippt, wie leider 99% aller TA - leider ist diese Diagnose aber mit 90%tiger Sicherheit ist das eben falsch siehe obigen Link.
      Da aber nicht nur so harmlose Dinge wie Verstopfung die Ursache sind, würde ich keine Zeit verlieren wollen.

      und das meint hier doch keiner böse :gruppknud:
    • Re: Peppi hat Stress

      Wenn es wirklich am fehlenden Freigang liegt, würde ich an Deiner Stelle mal versuchen, jeden Tag mit ihm raus zu gehen.
      Das nervt manchmal aber ich mache das mit matze auch. Im Winter ist das dann schon auch mal mit Skihose. :breitgrins:
      Gehen wir mal nicht raus, jetzt wo das Wetter blöder wird oder bleiben wir nicht so lange draußen ( im Sommer sind wir ja manchmal den ganzen Tag draußen), "zickt" matze manchmal anständig rum. Dann ist er unleidig, nicht ausgelastet und springt uns teilweise an die Beine.
      Probier das einfach mal aus. Ich hab auch den Eindruck, dass matze gar nicht versteht, warum wir an manchen Tagen nicht raus gehen, wo er doch seinen Garten genau inspizieren und abschnuppern muss.

      Wegen dem Blutbild stimme ich den anderen auch zu. Das letzte ist ja scheinbar von mindestens Mai. Seitdem kann sich ja auch mal was ändern.
      Liebe Grüße
      Daggi


    • Re: Peppi hat Stress

      Ach elly das sollte doch kein Angriff gegen dich sein.Du hast gefragt und es gab verschiedene Antworten.
      Freigang kommt für dich wie du schreibst nicht in Frage und ansonsten hat dein Süßer keine Krankheiten,schreibst du.
      Da weiß ich dann auch nicht mehr was ich noch vorschlagen könnte was das Lecken bedeutet.
      Vieleicht ein THP ?