Fynn und sein Schnupfen... :(

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fynn und sein Schnupfen... :(

      Meinen kleinen Fynn habe ich vor 6 Tage geholt als Spielkamerad für Neo..gleich am ersten Baned viel uns auf das Fynn ziemlich viel niest und hüstelt (mitunter hat er uns auch noch Milben mitgebracht). Am nächsten Tag bin ich gleich zu TA..er hat eine Spritze gekriegt wurde gepudert (milben) und ich sollte nochmal kommen wenns übers WE nicht besser wird...
      Joa jetz bin ich wieder zu TA weil sich nichts geändert hat an seinem Zustand. Nun sagt mir die TÄ das er wahrscheinlich einen Virus hat den er selber auskurieren müsse...und sie da nicht viel machen kann außer wenns schlimmer wird mit Antibiotika behandeln..
      Einzig positive Milben sind schon gut weg und er hat kein Fieber und frisst sehr gut)

      Is jetz ziemlich schwierig für mich mit dem warten jetz klarzukommen..hab Angst das der kleine nich so schnell vom schnupfen loskommt und vilt noch was schlimmeres dahinter steckt....

      Hat jemand vilt sone ähnliche Situation schonmal gehabt?
    • Re: Fynn und sein Schnupfen... :(

      och menno, das tut mir leid, dass Fynn seinen Schnupfen noch nicht los ist.
      Leider habe ich keine großen Erfahrungen. Lucy hatte jetzt auch einen Infekt, sie hat aber AB bekommen.
      Aber hier sind viele, die Dir sicher Tipps geben können.

      Gut, dass die Milben soweit schon weg sind.

      Knuddels an den Süßen :a4:
      Liebe Grüße Lucy, die Flusenbande und Danny

    • Re: Fynn und sein Schnupfen... :(

      Kansst Du mit Fynn in einer Box inhalieren, mit Salbei und Thymian? Das hilft ihm beim Atmen und alles lösen.
      Sonst weiß ich leider auch nichts. Ansonsten beobachten und wenn bis Freitag keine wesentliche Besserung eintritt, ist wohl leider doch noch mal der TA gefragt. Nicht verschleppen bitte.
      Viele liebe Grüße Syrna
      mit den beiden Sibi-Damen Sweety und Leonie

      mit ihren Sternen Syrus (*2003-20.08.2013) u. Janya (*2007-11.9.2015) für immer im Herzen
    • Re: Fynn und sein Schnupfen... :(

      oh ja, ich habe eine chronische Schnupfen-Nase Zuhause.

      Das fing auch so an, er hatte Schnüppi, als ich ihn bekam - er hat allerdings sofort AB bekommen. 1 Jahr lang ... half leider nix. Wir leben nun damit - Katerchen und wir auch. Was uns immer wieder hilft, wenn es schlimm ist sind Augentropen, z. B. Gent Ophtal, die bekommt er in die Augen und in die Nase. Aber inhalieren ist auch supi, nur nicht mit Kamille, wegen der Augen. Einfaches Kochsalz ... das löst. Wala Nasensalbe für Kinder ist ebenfalls genial, das tut den Schnüppimännern gut.

      Schnüppimann und Salbe

      AB bekommt er nicht mehr, das macht nur sein Immunsystem kaputt und er hatte ständig Durchfall. Heute geht es ihm trotz Schnupfen gut.

      Drücke dolle die daumen, daß Ihr den Schupfen wegbekommt.

      Wenn Du noch Fragen hast, immer raus damit .. vielleicht kann ich ja ein wenig helfen.


      Liebe Grüße
      Anja
      Stolze Patin von dem süßen Miauw
    • Re: Fynn und sein Schnupfen... :(

      das klingt interessant mit dem inhalieren. Und wie kann ich das anstellen?? ich kann ja schlecht ne dampfende Schüssel in die Box mit ihm alleine lassen...der macht doch da nur quatsch. Was nimmt man da am besten für den Tee reinzufüllen?

      Wenns klappen würde wärs genial den der kleine hat hörbar nen verstopftes Näschen..
    • Re: Fynn und sein Schnupfen... :(

      *Schmunzel*, natürlich die Schüssel mit heißem Wasser nicht mit in die Box :) Aaalso, Fynn in die Box, Tür zu. Schüssel mit heißem Wasser mit Zugabe vor die Boxtüre stellen; Handtuch drüber. Soweit Abstand, daß eine rausgestreckte Pfote das nicht umschmeißt. So ca. 10 Min, würde ich sagen, 1 bis 2 mal am Tag auf jeden Fall, wenn es geht. So eine Mischung aus Salbei und Thymian kannst Du sicherlich in der Apotheke bekommen zum Aufgießen.
      Natürlich dabei bleiben.

      So gut erklärt ;-)?
      Viele liebe Grüße Syrna
      mit den beiden Sibi-Damen Sweety und Leonie

      mit ihren Sternen Syrus (*2003-20.08.2013) u. Janya (*2007-11.9.2015) für immer im Herzen
    • Re: Fynn und sein Schnupfen... :(

      Dann drücke ich mal die Daumen dafür und gute Besserung.
      Nur die Dosis weiß ich jetzt nicht so, ehrlich gesagt, entweder ungefähr einen Teelöffel oder 1, 2 Tropfen. Ist aber geraten.
      Ggfs. mal Anruf bei Ta.
      Viele liebe Grüße Syrna
      mit den beiden Sibi-Damen Sweety und Leonie

      mit ihren Sternen Syrus (*2003-20.08.2013) u. Janya (*2007-11.9.2015) für immer im Herzen
    • Re: Fynn und sein Schnupfen... :(

      Ich würde zusätzlich was fürs Immunsystem geben.,,Propolis" ist ein natürliches Mittel.Etwas Propolispulver jeden Tag ins Futter gemischt,kannst du gern beiden Katzen geben, oder Propolis Globuli-Kügelchen.Davon 3x in der Woche 4 Kügelchen.
    • Re: Fynn und sein Schnupfen... :(

      lach, genau. So machen wir das mit dem Inhalieren auch - wir nehmen ne große Fleecedecke, damit genug Platz ist.
      Aber 10 Minuten hält Mikey nicht aus .. 2, 3 ist er ganz ruhig und dann wird er unruhig und möchte raus - es wird ihm wohl zu heiß und zu feucht.
      Er geht sogar freiwillig in die Box .....


      Liebe Grüße
      Anja
      Stolze Patin von dem süßen Miauw
    • Re: Fynn und sein Schnupfen... :(

      :000200d6:

      Soooooo ich habs jetz probiert mit den inhallieren^^ Ich hab das gefühl er niest nich mehr so oft und er hat wieder ein sehr guten appetit :)

      Und heute guck ich mal im reformhaus wegen Propolis, danke für eure hilfreichen Tipps :girldanke: