Chronischer Durchfall /Tritrichomonas

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: Chronischer Durchfall /Tritrichomonas

      Danke Heike und Geli :rosegeb:

      Ich freu mich so für meinen kleinen Kämpfer, man sieht schon das es ihm besser geht, er ärgert Enzo wieder :88n:
    • Re: Chronischer Durchfall /Tritrichomonas

      Hallo ihr Lieben,

      nochmals herzlichen Dank für die tollen Tipps die ich von euch bekommen habe :rosegeb:

      Ich hab aber nach wie vor gegoogelt wie eine Weltmeisterin und bin fündig geworden.

      Es gibt in der Apotheke *Perenterol* Kapseln, die bestehen aus Trockenhefe.
      Man kann die Kapseln öffnen und in wenig Wasser auflösen, mit einer Einwegspritze
      aufziehen und ins Mäulchen der Katze geben – 2-3 x täglich.
      Der Durchfall hat innerhalb von 2 Tagen nachgelassen :88n:
      Emilos Häufchen sind bereits wieder Würstchen, zwar noch weich aber Würstchen !!!!!! :313_midi04: :313_midi04:

      Und es hilft ohne Nebenwirkungen.
    • Re: Chronischer Durchfall /Tritrichomonas

      Hallo stinki,
      klasse :313_midi04: dass Du Erfolg mit den Perenterolkapseln hast, ich nehm die für Krümel schon seit ihrer Giardieninfektion immer wenn sie wieder mal einen weichen "Haufen" macht und die wirken eigentlich immer gut.

      Ich hab sie ihr auch zusätzlich zu den homöopathischen Mitteln gegeben als sie Kokzidien hatte, sie bestehen ja aus Hefe und deshalb stören sie das Heilmittel nicht wie zum Beispiel Milchsäurebakterien die man ja auch als Probiotikum kaufen kann.

      Du brauchst die Kapseln garnicht mit Wasser verdünnen, mach sie doch einfach auf und streu sie über ein Futter welches der Kater gern frisst. Krümel isst sie über ihr Trockenfutter immer gern mit.

      Mir haben sie übrigens auch immer geholfen, wenn ich nach längerer AB-Behandlung mal Durchfall hatte.


      Liebe Grüße und weiterhin :gutebesserung: fürs Katerle :a9:

      Ute und Krümel
    • Re: Chronischer Durchfall /Tritrichomonas

      Hallo stinki,

      Du muss es ja nicht nur einfach drüberstreuen, sondern Du könntest das Hefepulver aus der Kapsel mit dem Trockenfutter, er frisst doch Trockenfutter? Im Napf ein wenig vermischen..das ist ja nur ganz wenig, aus der einen Kapsel was da ins Futter kommen würde.. und das nimmt doch schnell den Geruch vom TF. an. Ich wette, das merkt er nicht..wenn KRÜMEL, die nix aber auch garnix anderes als das was sie kennt überhaupt frisst, das so annimmt, dann der Emilio sicher auch! Ist doch nur gaaaanz wenig Pulver für ein Näpfchen mit Trockenfutter und so kann er den Tag über knabbern und nimmt immer von dem Hefepulver mit auf und Du zwingst ihn nichtmal zu irgendwas..

      Aber Du kennst ihn ja natürlich am Besten, :herzgib: wenn er das so nicht will.. :unknown: dann nicht, so sind sie die Mietzen :a7: :daumen: dass der Emilio bald wieder richtig auf dem Damm ist und bis dahin wünsche ich ihm weiterhin :gutebesserung:


      Ganz liebe Grüße Ute :c010:
    • Re: Chronischer Durchfall /Tritrichomonas

      :313_midi04:

      Hätte aber auch schief gehen können.. :verstecken: so sicher, ob er das mitmacht war ich mir nicht, unsere Samtschnuten sind ja alle kleine Individualisten und dafür haben wir sie ja auch so lieb. ( Krümel kriegt übrigends seit heute auch wieder Perenterol, sie geht ja manchmal bei den Nachbarn Hallo sagen, bei Emma besonders gern..und die frisst Kitekat, das kann sie absolut nicht ab und reagiert sofort..ich weiss immer wann sie bei Horst und Sabine meinen Nachbarn war.. :88n: ohne dass mich jemand "aufklärt".. :motzschild: )

      Ich freu mich dass es dem Katerle besser geht, ich wusste ja garnicht was los war mit ihm und war ganz erschrocken, als ich las dass er Tritrichomonas foetus hat. Das ist ja schon recht heftig für so einen süßen Fellhopser.

      Ich wünsche ihm weiterhin :gutebesserung: und alles Liebe. :a7:

      LG. Ute und Krümel