Zähne putzen bei Katzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zähne putzen bei Katzen

      Hallo,

      wollte euch mal zeigen, wie ich bei Vinc die Zähne putze. Das funktioniert ganz gut. Die Bürste ist aber eine für Babies.
      Vinc läßt es sich gut gefallen. Auf dem Bild halte ich noch nicht den Kopf. Erst wenn es um die hinteren Zähne geht, muß ich die eine Hand auf den Hinterkopf legen und dann läßt er es zu. Auch Clio, wobei sie nicht sooo viel Geduld hat.
      Ich hoffe ja, damit die nächsten Zahnsanierung hinaus zu zögern. Ob es was bringt, keine Ahnung.
      Habt ihr auch schon mal probiert, euern Katzen die Zähne zu bürsten? Wir haben schon sehr früh damit angefangen aber ich muß gestehen, dass ich das nicht regelmäßig mache.

      Zuerst lass ich natürlich Vinc erst an der Bürste riechen und massier auch ein bissl die Backen von außen, das gefällt der Schmusebacke



      und hier geht es schon los. Mäulchen auf und die Eckzähne sind dran.



      Die hinteren Zähne kann ich leider nicht zeigen, wie gesagt, da muß ich etwas den Hinterkopf halten...
      LG,
      Claudia
    • Re: Zähne putzen bei Katzen

      ich hab meinen Katzen früher mal die Zähne geputzt, gegen zahnstein hat es aber nicht richtig gewirkt, da müsste man es wohl wirklich täglich machen.
      Aber durchs Barfen haben die Kater super saubere Zähne, Spot wird immerhin schon 8 im Mai und hatte noch nie eine Zahnsanierung und wirklich richtig weiße Zähne.
      Kimmi, die ein "perser-gebiss" hat und damit nur rechtsseitig richtig kaut, hat am linken backenzahn schnell recht viel zahnstein, da geb ich jetzt immer 2mal die woche Dentisept drauf und das hilft recht gut, die Salbe muss man nur auftragen und muss nicht putzen, was die sache auch recht einfach macht.
    • Re: Zähne putzen bei Katzen

      hey max, das ist gut, dass du das ansprichst. Meine TA hat mir von einer Salbe erzählt, die man nur auftragen muß, weiß aber den Namen nicht. Die Salbe macht aber nur nach einer Zahnsanierung Sinn. Also, wenn sie schon leichten Zahnbelag haben, bringt das nichts.
      Da beide schon leichten Zahnbelag haben und für dieses Jahr wahrscheinlich eine Sanierung fällig ist, hat sie es sich mal aufgeschrieben, dass ich da Interesse habe.
      Hab das auch hier schon mal erwähnt, wobei der Einwand kam, dass dadurch die Mundflora kaputt gehen würde. Das hab ich mir schon für den nächsten TA-Besuch vorgemerkt und will sie da ansprechen.
      Hast du dazu Informationen?
      LG,
      Claudia
    • Re: Zähne putzen bei Katzen

      Also Dentisept bringt auch was bei Zahnbelag, vergesse es öfters mal recht lang und bekomme den entstandenen Zahnstein dann immer gut wieder weg.

      Sie enthält Chlorhexidin und das kann natürlich auch die Mundflora angreifen, wenn man zu viel oder zu oft verwendet. Chlorhexidin ist aber auch in einigen Sorten Mundwasser für Menschen drin.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Max ()

    • Re: Zähne putzen bei Katzen

      Die bekommt man doch bestimmt auch in der Apotheke,oder??? Ich möchte Felix nicht mehr wirklich in Narkose legen lassen , um ihm den Zahnstein wegmachen zu lassen . Meinst Du das der Zahnstein auch mit der Paste gut weggeht ? Wie trägst Du es auf ,mit dem Finger oder mit der Zahnbürste.

      meine Patenkatzen : Lilli , Lotti und Lisa
    • Re: Zähne putzen bei Katzen

      also ich kann nur sagen, bei Kimmi hilft sie auch bei ebstehendem Zahnstein.
      an die Tube kann man so eine beiliegende Gummitülle schrauben mit der kann man zielgenau und ohne verletzungsgefahr direkt die Creme auftragen auf den zahn, wo sie auch recht gut haftet.
      Ob man sie in der Apotheke bekommt, kann ich dir leider nicht sagen, ich hab sie bisher immer bestellt :1244:
    • Re: Zähne putzen bei Katzen

      Toll dass das bei Vinc geht claudia! :dh:
      Bei Cindy würde das nicht machbar sein, die lässt sich nur mal ganz kurz ins Mäulchen gucken und fängt dann sofort an zu sabbern..
      Mit Krümel übe ich gerade, alles was vielleicht mal nötig sein könnte, wie bürsten, in Ohren und Mäulchen sehen und die Augen mal reinigen..da könnte das vielleicht noch irgendwann klappen.
    • Re: Zähne putzen bei Katzen

      Hab ehrlich nie geglaubt, daß es Katzen gibt, die sich freiwillig die Zähne putzen lassen. Respekt !
      Das mit der Mundflora kann schon sein. Ich hab daß mal gehört bzgl. Mundwasser für Menschen. In der Werbung sieht das ja immer so aus, als gehöre das zu jedem Zähneputzen dazu. Sollte man aber nicht dauerhaft benutzen.
      Aber ab und an diese Salbe wenn sie hilft scheint mir sinnvoll. Oder mit einer kleinen weichen Zahnbürste die Katerbäckchen massieren und so ganz im vorrübergehen die Zähne zu bürsten, wär auch ein Versuch wert.
      Gute Sache das.

      Alles Liebe von Andrea,
      stolze Patentante vom allerallerliebsten Patch, dem Berliner Terminator
      und Habibi Schatz, Hui Buh Gespenst, und Lilli Fee