Mikey - Chronischer Katzenschnupfen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mikey - Chronischer Katzenschnupfen

      Unser Mikey hatte schon Schnupfen, als wir ihn mit 12 Wochen bekamen. Damals hatte das Tierheim gerade eine Behandlung mit Antibiotika angefangen. Die Kosten wurden damals vom Tierheim übernommen und wir sind brav mit dem Katerchen jeden Tag zum Arzt gefahren und haben ihm jeden Tag mit einer Spritze Zithromax eingeflößt.

      Irgendwann wollte er nimmer und es wurde auch schlimmer statt besser. Die TA wußte auch nicht mehr so recht weiter und so haben wir die Behandlung dort abgebrochen und sind zu unserer TA. Aber auch diese ... ja, ich muss es so sagen, auch wenn die Frau klasse ist ... hat versagt. Er bekam jeden Tag Schlangengift für Immunsystem gespritzt, aber besser wurde es nicht.

      Dann, Ostern, war es so schlimm, daß wir dachten, er geht über die Regenbogenbrücke. Er hatte eine blutverschmierte Nase, bekam keine Luft mehr ... ich bin zu einer Heilpraktikerin um die Ecke und habe ein Mittelchen in Tablettenform bekommen. Sinusitis hevert - und ob Ihr es glaubt oder nicht, innerhalb eines Tages ging es ihm schon wieder besser.

      Danach sind wir in die Tierklinik Dr. Apelt in Essen gefahren. Er bekam wieder Antibiotika, es wurden Abstriche gemacht ... mensch, dann ging es gut, der Schnupfen war weg. Auf einmal wieder Bakterien, wieder da. So ging das dann 1,5 Jahre. Im Februar bei unserem letzten Besuch holte der TA Mikey nur aus der Box, sah seine verschnupfte Nase, wusch sich die Hände und sagte: Ich glaube, wir stellen jetzt in beiderseitigem Einverständnis die Behandlung ein. RECHT hatte er! Es macht keinen Sinn, dem kleinen Körper immer mehr AB zuzumuten, er hatte kein Immunsystem mehr, er hatte nur Durchfall (wir mußte in dieser Zeit 2x unser Bad neu streichen, da Mikey, wenn er schon mal beim zuscharren reintrat, alles an die Wände verteilte). Wir haben Zinktabletten bekommen, Augentropfen, Nasensalbe und Virolysin. Die Wala Nasensalbe für Babys ist einfach super. Das mag er sogar, wenn er die in die Nase bekommt. Und??? Der kleine Kater schnupft immer weniger. Er frißt gut, wir machen ihn zwar ständig sauber, aber das ist ok. So können Mensch und Tier gut mit dieser Krankheit leben. Wir sind uns im Klaren darüber, daß er niemals gesund werden wird, aber das tut unserer Liebe dem kleinen Katertier gegenüber keinen Abbruch!


      Liebe Grüße
      Anja
      Stolze Patin von dem süßen Miauw
    • Re: Chronischer Katzenschnupfen

      Was für ein Wahnsinn was der arme Kerl schon alles hinter sich hat , Behandlung hier Behandlung da !

      Wie gut das ihr so großes Verständnis habt und so Tierlieb seid , so kann der Gute Jung ein schönes Leben führen ; ja auch wenn er nie wieder ganz gesund werden wird .
      Hauptsache er fühlt sich wohl und es geht ihm gut :231: :231: an euch Beide



      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • Re: Chronischer Katzenschnupfen

      wenn Kitten ganz früh mit Katzenschnupfen infiziert werden, kann es sein, das er chronisch wird und den bringt man einfach nicht mehr ganz weg. Ihr macht das ganz richtig so. Die Symptome lindern und den kleinen Kerl in Frieden lassen.
      Gut so.

      Alles Liebe von Andrea,
      stolze Patentante vom allerallerliebsten Patch, dem Berliner Terminator
      und Habibi Schatz, Hui Buh Gespenst, und Lilli Fee
    • Re: Chronischer Katzenschnupfen

      Jo, ich kenn das von Melody..
      weg geht das leider nie, aber man kann mit "Hilfsmittelchen" ganz gut damit leben.
      Wie schön dass er bei Euch sein darf! :a4:
    • Re: Chronischer Katzenschnupfen

      Gerade geht es Mikey mal wieder nicht gut.
      Der arme Kerl leidet richtig .. ich glaube, die Kälte der letzten Tage in unserer Wohnung hat ihren Teil dazu beigetragen.





      Gottseidank frißt er, aber er ist schlapp und müde und sieht soo traurig aus.

      mache mir schon wieder richtig Sorgen um meinen kleinen Schatz.


      Liebe Grüße
      Anja
      Stolze Patin von dem süßen Miauw
    • Re: Chronischer Katzenschnupfen

      So ein Mist muhli , ich habs mir ja schon gedacht und auch in der Shoutbox geschrieben.
      Oh man der arme Mikey , wegen sowas wieder krank zu werden.
      Knuddeln den armen mal lieb von mir und ich hoffe das ihr bald wieder eure Heizung in Ordnung habt und es euch allen wieder warm wird.



      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • Re: Chronischer Katzenschnupfen

      ja pueppi, leider hast Du zu Recht befürchtet.
      Ich werde ihn mal extra von Dir knuddeln, das wird ihm gut tun.

      Kannst Du vielleicht im Titel dieses Threads - Mikey - hinzufügen? Dann weiß jeder das es um ihn geht und ich werde hier weiter berichten .. danke!


      Liebe Grüße
      Anja
      Stolze Patin von dem süßen Miauw
    • Re: Mikey - Chronischer Katzenschnupfen

      oh, knuddel mir mal Mikey ganz dolle von mir muhli. :a4:

      muhli, auf dem Bild liegt Mikey auf einem Handtuch. Da ist mir folgende Idee gekommen. Bei mir ist es auch immer Fusskalt und zur Zeit mache ich mir immer für die Nacht eine Wärmeflasche. Die leg ich mir erstmal abends auf die Couch unter eine Decke und will da eigentlich meine Füsse runter stecken und jedesmal kommt mir ein Fellpoppers dazwischen und legt sich genau auf die Stelle, wo die Wärmeflasche liegt. Irgendwie merken die das wohl, dass es da schön warm ist.
      Vielleicht ist das auch was für Mikey. Und so ne Wärmeflasche hält ziemlich lange warm.
      LG,
      Claudia
    • Re: Mikey - Chronischer Katzenschnupfen

      claudia,

      schau mal hier



      Ja! Liebt er! Aber so dolle, daß wir ihn damit nicht alleine lassen können, er knabbert daran lach

      Auf der Decke liegt noch ein kleines Tüchlein, da ist Babix, ein Inhalat für Babys drauf. Das schnüffelt er dann immer um ne freie Nase zu bekommen.

      Hab ihn von Dir geknuddelt!

      Danke!


      Liebe Grüße
      Anja
      Stolze Patin von dem süßen Miauw