Schuppen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seit einigen Wochen habe ich bei Bijou eine Schuppenbildung beobachtet.

      Sie sind nur oben am Rücken.
      Anfangs waren es nur ein paar wenige mittlerweile sind es richtig viele. Ich habe es schon versucht mit bürsten und einem feuchten Lappen dem zu Leibe zu rücken, aber es hat nix genutzt. :nein: :nein: :nein:

      Sie sehen aus wie die Haarschuppen beim Menschen.

      Es ist NICHT so, dass Bijou sich dort vermehrt kratzt (Gott sei Dank), aber sie scheint es sehr angenehm zu finden, wenn ich sie dort bürste.

      Ich denke, sie hat dort sehr trockene Haut, aber wie gesagt, nur oben am Rücken (so von der Körpermitte bis zum Schwanz).
      Merkwürdig !!!

      Kennt jemand sowas und kann mir einen Tipp geben ??? :frage2:

      Ich habe vorhin auf Lilly´s Bar bei Hautpflege eine Creme entdeckt ... die nennt sich Silber-Creme !
      Kennt die jemand und hat Erfahrung damit ??? :frage2:

      Für Tipps und Anregungen wäre ich sehr, sehr dankbar !!!
      :kuss2:
    • Re: Schuppen

      Mein Kater Blacky hatte auch Schuppen,als er zu uns kam.Die Tierärtztin empfahl Hefeflocken(Reformhaus) mit einem Eigelb
      verrühren.2 bis 3mal die Woche und später etwas weniger.
      Bei Blacky hat es geholfen.
    • Re: Schuppen

      Hefeflocken und Eigelb sind wirklich ganz gut, wenn ich es auch nur als Kur machen würde, weil im Eigelb viel Vitamin A ist, was auf Dauer nicht so gut ist.
      Daher würde ich mal 1-2 Wochen alle 2 Tage Hefeflocken oder Bierhefe (gibt es beides im Reformhaus, ersteres sind Flocken, zweiteres gibt es als eine Art mehl) und Eigelb plus alle 2 Tage eine Kapsel Lachsöl geben.
      Nach 2 Wochen würde ich das Ei weglassen und nur noch ein mal die Woche oder sogar alle 2 wochen geben.
      Hefe kannst du weiterhin geben, sofern deine Katze weder Nierenprobleme noch Struvit hat, denn es enthält viel Phosphat.
      Lachsöl kannst du immer so alle 2 Tage geben.

      Was fütterst du denn? Evt. hat er einen Mangel an bestimmten Fettsäuren.
    • Re: Schuppen

      Danke schon mal für eure Antworten ! :kuss2:

      Mit dem Futter, dass ist so eine Sache ... ich kann es zwar mal mit Ei und Hefeflocken probieren ... aber meine Miezen gehen ja an kein anderes Futter ran als an ihr Katzenfutter (Nassfutter von Miamor und Trockenfutter von Sanabelle bzw. manchmal Purina One).

      Ich bin mir daher nicht sicher, dass Bijou das Ei überhaupt anrührt. Zu Fressen bekommen alle 3 das Gleiche. Aber nur Bijou hat
      diese Schuppen.

      Und diese Lachsöl-Kapseln ... sind das die für uns Menschen ... und gibt man der Katze dann die Kapsel oder wie muss ich mir das vorstellen ?

      Ich fand diese Silbercreme ganz interessant, die wird ja sicherlich äußerlich aufgetragen.

      Hätte mich aber mal interessiert, ob jemand hier schon Erfahrung damit hat !? :frage2:
    • Re: Schuppen

      silbercreme wirkt antibakteriell, also bei schuppen würde ich sie nicht anwenden, höchsten bei infektionen. allerdings kann der körper silber nicht abbauen und es wird eingelagert. bestenfalls in der haut, schlechtestenfalls in Organen, daher würde ich es nur bei akuten Infektionen anwenden.

      Ich kann nur aus dem was ich schon in so vielen Foren gelesen habe sagen, dass bei Sanabelle solche schuppen nicht selten auftreten. Vermutlich weil das Futter kaum tierische Fette und auch keinen so super Fleischgehalt hat (purina one ist da noch schlechter).
      Am Besten wäre es daher, wenn du das Trockenfutter streichst, oder zumindest auf was besseres wie Orijen, Applaws etc. umsteigst - selbst Hills wäre bessere (RC allerdings nicht).

      Bierhefepulver mögen meine Katzen sehr gerne, wie deine das sehen, musst du einfach ausprobieren.
      Lachsöl da meine ich die ganz normalen kapseln für menschen, die es selbst bei aldi etc. zu kaufen gibt - viele katzen mögen das öl, kannst es einfach ausprobieren. notfalls ist Bierhefe und Lachsöl auch für dich nicht schädlich ;)
      was noch ginge, auch wenn es nicht so gut ist, wie Lachsöl, wäre Butter (nicht Magarine), falls sie das fressen.
    • Re: Schuppen

      Huhu IrishCat,

      mit der Salbe habe ich leider keine Erfahrung. Bei Vinc kommt es auch ab und zu vor, dass er Schuppen hat. Da gebe ich dann Lachsölkapseln. Habe damit gute Erfahrung gemacht. Die Kapseln, sind die, wie du schon vermutest hast, für Menschen.
      Da gibt es zwei Möglichkeiten die zu geben:
      Entweder mag Bijou das Lachöl sehr gerne, dann frißt er es mit der Kapsel (wirf es doch einfach mal wie ein Leckerli) oder aber zu stichst mit einem spitzen Gegenstand in die Kapsel und träufelst es übers Futter.
      Wegen dem Ei, da hätte ich evt. einen Tipp. Clio mag nämlich auch nicht so gerne kaltes Eigelb. Ich koch das Ei ungefähr 2-3 Minuten. Dann sollte das Eiklar gestockt sein. Und das Eigelb ist dann etwas angewärmt. Ist zwar etwas aufwendig. Aber was macht man nicht alles für die Fellnasen.... :1157: Achte auch darauf, wenn du Eigelb gibst, dass kein Eiklar dabei ist. Eiweiß im rohen Zustand enthält Avidin und das wiederum zerstört Vitamin H und dass ist wiederum u.a. für das Fell wichtig.
      (Kleiner Teufelskreislauf :1157: )
      LG,
      Claudia
    • Re: Schuppen

      Meine bekommen auch die Bierhefe ,kauf ich bei uns im REWE Markt .
      Lachsöl hab ich auch hier , möchten sie aber nicht wirklich gerne.
      Außerdem hab ich mir bei meinem TA von FeliConcept "Haut und Haar " geben lassen ,
      da macht man eine Kur mit , ich fand es auch sehr gut.


      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • Re: Schuppen

      letztlich wirkt das Feliconcept allerdings ähnlich wie Bierhefe plus Lachsöl, aber wenns die Katzen lieber mögen, ist es vielleicht einen Versuch wert.

      Zusammensetzung
      Mineralstoffe, Fleisch- und tierische Nebenerzeugnisse, Bierhefe, pflanzliche Nebenerzeugnisse (enthält Sojalecithin aus genetisch veränderten Sojabohnen),Vormischung

      Es enthält nur noch zusätzlich einen recht hohen Proteinwert, den würde ich aber besser langfristig durch eine gute Ernährung erreichen, als nur kurartig.
    • Re: Schuppen

      OOookkkkk, jetzt muss ich mir mal alles aufschreiben und dann gucken, wo ich was bekomme ... und was Bijou annimmt !!! :ohja:

      ... und ich hielt Sanabelle immer für ein gutes Produkt ... vorallem weil meine Miezen ja nit alles fressen !!! :kopfschmerz1:
    • Re: Schuppen

      wenn deine Katzen so "schleckig" sind, wie der Schwabe so sagt ;) dann ist es wahrscheinlicher, dass sie auf schlechteres Futter mit vielen Geschmacksverstärker abfahren - als auf gutes Futter welches keine enthält.
      Bei sandras-tieroase kann man, glaube ich, probierpakete Trockenfutter bestellen wo u.a. auch die besseren Sorten zum probieren bei sind, vielleicht wäre das ja was für uch.

      Bierhefe, Lachsöl etc bekommst du in jedem Drogeriemarkt und größeren Supermarkt.

      Das was pueppi noch empfohlen hat, bekommst du z.B. bei premiumtierfuttermittel.de
    • Re: Schuppen

      Ich hab das Problem bei meinen "Tigern" zur Zeit nicht ,hatte es aber bei Melody sehr oft..Die Tierärztin meinte zuerst immer das läge an der trockenen Heizungsluft, wenn das im Winter auftrat, empfahl mir dann aber Lachsöl Kapseln, die ich mir im Drogeriemarkt kaufen konnte und immer zuhause hab, im Wechsel mit Nachtkerzenölkapseln, die ich im Reformhaus fand. Zur Zeit gebe ich meinen Katzen, zweimal die Woche, einmal täglich eine halbe Kapsel Nachtkerzenöl übers Futter und sie bekommen Bierhefetabletten, die sie auch gern als Leckerlie futtern. Die kaufe ich wieder im Drogeriemarkt. :c010:
    • Re: Schuppen

      1000 Dank nochmals für eure Vorschläge ! :kuss2:

      Wie gesagt, ich schreibe mir eure Tipps mal raus und besorge mir die Sachen mal ... und dann schauen wir mal
      weiter ! :girldanke:

      max , vielen Dank für den Link ... ich schaue mich mal nach besserem Futter um !!! :ohja:
    • Re: Schuppen

      @ melody : Wieviel von den Bierhefetabletten gibst du denn so als Leckerlie PRO Katze ???

      @ max : Ich habe gestern beim Schlecker BierhefeFLOCKEN gekauft ... aber wieviel soll ich davon übers Futter machen ? Auf der Packung steht (für MENSCHEN) 1-2 Esslöffel am Tag ! :1244:

      Lachsölkapseln habe ich auch bekommen (von Abtei) ... allerdings musste ich ganz schön suchen ... ich stieß vermehrt auf "SEEFISCHöl-Kapseln" ... wußte aber nicht, ob ich die auch hätte nehmen können ! :frage2:

      Jetzt muss ich mal ausprobieren, was Bijou davon annimmt !

      Kann ich meinen anderen beiden Miezen auch davon geben ?
      Die haben ja kein Problem mit den Schuppen ?

      Wisst ihr, ich will ja meinen Katzen nicht schaden und man kann ja auch ZUVIEL des Guten tun ! :oops:

      Fragen über Fragen ... ich hoffe, ich nerve euch nicht ... ich bin euch für eure Ratschläge sehr dankbar !!! :kuss2:
    • Re: Schuppen

      Bierhefe und Lachsöl tuen allen Katzen gut.
      Wenn du Lachsöl überdosierst, könnte es Maximal passieren, dass sie Durchfall bekommen, mehr ist eigentlich nicht zu befürchten.
      Bierhefe ist wie gesagt nur bei Nierenkranken ein Problem, ansonsten ein guter B-Vitamin-Lieferant und b-vitamine kann man eigentlich nicht überdosieren.

      Bierhefe gebe ich normal so einen Teelöffel alle 2 tage dazu, wenn du akut abhilfe schaffen willst, geb mal kuratig täglich einen für 2-4 Wochen, würde ich sagen.