Nickhaut dauerhaft sichtbar/Fragen zur Wurmkur/weicher Stuhl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nickhaut dauerhaft sichtbar/Fragen zur Wurmkur/weicher Stuhl

      So, nun will ich doch auch mal Eure Meinungen hierzu einholen.

      Toffie ( Siam/Ragdoll Mix; 17 Wochen ) hat fast dauerhaft sichtbare Nickhäute.
      Das heißt, wenn er so richtig wach und aufgedreht ist NICHT.
      Aber sobald er schläfrig und/oder schmusig wird, schieben sich die Nickhäute sehr deutlich vor die Augen. Sieht dann immer sehr beunruhigend aus.

      Als wir ihn vor 4 Wochen bekommen haben, haben wir ihn gleich am ersten Tag beim TA vorgestellt, wg. Impfungen etc.
      Da Toffie auch weichen Stuhlgang hatte, und wir nicht mit Sicherheit Würmer ausschließen konnten, hat der TA lieber erst noch mal entwurmt.
      An drei Tagen bekam er eine Paste ins Futter.
      Der auffallend weiche Stuhlgang blieb aber. Deshalb wollte ich eine Stuhlprobe abgeben und auf Giardien untersuchen lassen.
      Beim Abfüllen des Kotes bemerkte ich einen reiskornähnlichen, toten Würm im Kot. Also wohl tatsächlich Würmer. Giardien Test war negativ beim TA.
      14 Tage später kam die nachfolgende Wurmbehandlung mit der gleichen Paste (Name hab ich gerde nicht im Kopf, aber wohl auch gegen Bandwürmer).

      Hinterher ist Toffie auch geimpft worden.

      Leider ist der Kot nach wie vor ziemlich dünn.
      Kein richtiger Durchfall, aber auch keine Würstchenform.
      Ich muß aber auch dazusagen, dass ich mit dem Futter noch so meine Schwierigkeiten habe, da Toffie nicht alles zu mögen scheint. Ich probiere noch recht viel rum, z.Zt. fütter ich Animonda.

      Und die sichtbaren Nickhäute sind geblieben.
      Mittlerweile habe ich ihn schon bei 2 Tierärzten vorgestellt, weil mich die Nickhäute doch sehr beunruhigen. Aber beide Ärzte konnten keinerlei Krankheitszeichen finden.
      Es geht ihm eigentl. auch super.
      Hin und wieder niest er mal öfter, aber die Nase läuft nicht, die Augen sind trocken usw.
      Die Tierärzte vermuten beide nichts ernstes dahinter, sodern es scheint eine Entspannungsreaktion bei ihm zu sein.
      Vllt. liegt es auch daran, das ein Auge schielt, denn genau am dem Auge ist der Vorfall stärker. Ich hab mal irgendwo gelesen, das schielende Katzen, so das Blickfeld korrigieren ????!

      Jetzt überlege ich ob vllt. doch noch Reste von Würmer im Körper sein könnten ?
      Ich würde gerne zur Sicherheit nochmal entwurmen.
      Da man ja auch in der Apotheke Wurmmittel bekommt, meine Frage:
      Kann ich jetzt schon nochmal entwurmen ? Oder ist das zu kurz hintereinander ?
      Wenn ja, mit welchen Mittel am Besten ?

      Was fällt Euch zu den Nickhäuten ein ?


      Gruß
      Nadine
    • Re: Nickhaut dauerhaft sichtbar/Fragen zur Wurmkur/weicher S

      Bei einem Nickhautvorfall wird die Nickhaut (auch das 3.Augenlid genannt) am Auge sichtbar (vom Augenwinkel bis zur Mitte des Auges).

      Die Nickhaut ist normalerweise bei Katzen nicht zu sehen, daher ist ein Nickhautvorfall ein eindeutiges Symptom fuer das Vorliegen einer Krankheit.

      Ein Nickhautvorfall entsteht, wenn das Tier durch eine Erkrankung abnimmt, hinter den Augen schmilzt dabei auch Fett weg und die Augen fallen sozusagen in die Augenhoehle, die Nickhaut erscheint.

      In den haeufigsten Fällen weist dies auf Befall von Bandwuermern hin. In den wenigsten Faellen tritt das Sichtbar-Werden der Nickhaut aber auch bei Infektionskrankheiten (Ansteckungsgefahr) oder Nervenerkrankungen auf.
      Ich wuerde daher raten noch einen weiteren Tierarzt zu besuchen.
      Quelle

      Wurmkur geht monatlich bis die Wuermer restlos weg sind.
      Manche Wurmarten sind sehr hartnaeckig.

      Bei dem Futter, da musst Du einfach weiter probieren.
      Zucker und zu viel Getreide sollte da nicht enthalten sein.
      Ebenfalls sollte er keine Milch bekommen, auch keine sogenannte Katzenmilch, weil es Katzen gibt, die auch diese nicht vertragen.
      Wenn er etwas vom Tisch bekommt, denn darauf achten, das es nicht scharf ist, Ketchup, Zwiebeln und zu scharf gebratenen Dinge gehoeren auch nicht in eine Katze.

      Katzenfutter nicht direkt aus dem Kuehlschrank fuettern.

      Alles wird gut...
      ..und wenn mal was nicht gut ist, denn ist es noch nicht fertig


    • Re: Nickhaut dauerhaft sichtbar/Fragen zur Wurmkur/weicher S

      Hallo Nadine !
      Wie lange genau ist es denn her , das du ihm die Wurmpaste verabreicht hast?
      Die Wurmpaste , na ja ich find die nicht so doll :cherrysmilies137:
      Ich glaub aber schon das es nichts ausmacht , wenn mann eine Wurmkur nochmal in einem kurzen Abstand
      wiederholt.
      Ich würd dir zu Droncit raten, das ist ein Spot On was auf den Nacken geträufelt wird!
      Oder Milbemax Tabl . das soll gegen alle Wurmarten sein.
      Wegen der Nickhäute;
      Mein Take it hatte das auch, allerdings nicht nur wenn er schlief, es war so schlimm bei ihm , das er andauernt
      Bindehautentzündungen hatte.
      Mein TA meinte wenn es sich nicht auswachsen hätte bis Take it ein halbes Jahr alt sei , wäre es besser ihn
      daran zu operieren. Doch fast auf den Tag genau wurden die Bindehautentzündungen immer seltener und die Nickhaut zog sich immer mehr zurück.
      Wenn er keine Anzeichen von Entzündung oder laufenden Augen ,jucken oder Schmerzen zeigt würd ich da wie dein TA sagt nichts machen. Das wird sich dann bei ihm auch auswachsen.
      Natürlich kann so ein Nickhautvorfall auch bedeuten , das gesundheitlich mit der Katze was nicht in Ordnung ist , wie z.B. Würmer.
      Aber da du schreibst , das die Nickhaut nur zu sehen ist ,wenn er schläft , hmmmm glaub ich das eher nicht.
      Wenn du jdeoch so sehr beunruhigt bist, würd ich noch einen TA befragen.
      Aber vielleicht kann dir ja auch noch jemand andere was dazu schreiben :ohja:



      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • Re: Nickhaut dauerhaft sichtbar/Fragen zur Wurmkur/weicher S

      Als erstes werde ich das mal mit dem SpotOn probieren. Lasse mich gleich mal in der Apotheke beraten. Danke.

      Mac: Ich weiß ja selbst was der Vorfall der Nickhaut bedeutet, deshalb war ich schon bei 2 verschiedenen Tierärzten. Aber wie gesagt, augenscheinlich ist Toffie gesund.
      Sicher, neurologische Dinge kann man nur mit einer intensiveren Diagnostik ausschliessen. Aber da Toffie keinerlei neurologische Auffälligkeiten zeigt, ist das bisher nicht nötig. Und ich möchte dem kleinen Mann im Moment auch nicht zu viele Tierarztbesuche zumuten. Wo er ja eigentl. keine Krankheitszeichen zeigt.
      Wie gesagt, die Nickhäute sind nur sichtbar wenn er schläfrig oder schnurrig ist. Und in dem jungem Alter ist das halt noch ziemlich oft.

      Ich schätze mal das er innerhalb der nächsten Wochen/Monate auch kastriert werden muß, dann werde ich sicher um ein genaues und gründliches Blutbild bitten.

      Die letzte Entwurmung war genau am 28.04 - 30.04 und dann nochmal am 09.-11.05.
      Jeweils über drei Tage einmal tgl. die Paste ins Futter.
      Lieber noch warten, oder kann ich mit dem SpotOn nochmal hinterher entwurmen.
      Lieber wäre es mir ja....

      Gruß
    • Re: Nickhaut dauerhaft sichtbar/Fragen zur Wurmkur/weicher S

      Da er bald kastriert wird, was bei Siamkaterchen durchaus schon mit 5-6 Monate passieren darf, kannst Du ihn ruhig noch unter Deiner Beobachtung lassen, was die Nickhaeute angeht.
      Wenn es nur nach den schlafen ist oder wenn er schnurrig ist, denn gibt es sich vielelicht noch von alleine.

      Es gibt auch eine Spritze zum entwurmen, die der Tierarzt geben kann, aber ich persoenlich finde das nicht so toll, weil es schmerzhaft ist.

      Spoton kenne ich leider nicht, da muesste pueppi antworten :ohja:

      Alles wird gut...
      ..und wenn mal was nicht gut ist, denn ist es noch nicht fertig


    • Re: Nickhaut dauerhaft sichtbar/Fragen zur Wurmkur/weicher S

      Zur Wurmkur hat püppi schon was empfohlen. Ich kann noch Drontal empfehlen. Zweimal hintereinander die gleiche Wurmpaste zu geben ist nicht so günstig. Lieber noch mal ein anderes Präparat um auch alle Würmli zu vernichten.

      :cherrysmilies107: hab ich jetzt nicht genau verstanden - Ist die Nickhaut ständig zu sehen oder nur ab und zu ?
      Es gibt aber auch den umgekehrten Fall, wenn die Katze Streß hat. Hab ich auch schon erlebt.
      Eine weitere Möglichkeit wäre noch, das es eine Veranlagung in der Erbanlage gibt.

      LG Uli


      Ups gerade gelesen - Beitrag hatte sich überschnitten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anonymous ()

    • Re: Nickhaut dauerhaft sichtbar/Fragen zur Wurmkur/weicher S

      Das katzen bei Stress Augenprobleme haben koennen, stimmt.
      Ich habe es bei YimYim schon erlebt, er reagiert mit angeschwollenen Augenlidern und/oder leichter Bindehautentzuendung, dagegen hilft Berberil.

      Alles wird gut...
      ..und wenn mal was nicht gut ist, denn ist es noch nicht fertig


    • Re: Nickhaut dauerhaft sichtbar/Fragen zur Wurmkur/weicher S

      Ja genauso ist es.
      Die Nickhäute sind NUR vorgeschoben, wenn er schläfrig ist, rumdöst, oder schmusig ist.
      Wenn er spielt, also hellwach und aktiv ist, sind sie kaum bis garnicht zu sehen. Zumindest nicht auffällig.

      Ist aber aber in dieser Ruhephase, sind sie eben doch sehr, sehr auffällig sichtbar.
      Mac: Hast Du das Bild noch von Toffie was ich Dir mal geschickt hatte ? Denn irgendwie sind meine Bilder immernoch zu groß zum posten.

      Ich habe gerade eben doch nochmal mit dem TA telefoniert, weil ich ihn nach dem Spoton fragen wollte.
      Er rät dazu erstmal noch 2-3 Wochen zu warten, eh man ein erneutes Mittel hinterher gibt.
      In 3 Wochen sollen wir eh für die 2 Impfung kommen...dann sehen wir weiter.

      Das Nickhaut Problem würde er nicht überbewerten, da Toffie noch recht jung ist und das einfach ein Entspannungszeichen sein könnte....nunja.
      Kenne ich aber so nicht und beunruhigt mich trotzdem, gerade weil ich was die neurologische Seite angeht, auch nicht hellsehen kann.
    • Re: Nickhaut dauerhaft sichtbar/Fragen zur Wurmkur/weicher S

      Tyson , dann mach die Wurmkur eine Woche bevor du zum Impfen gehst , nicht mit der Impfung zusammen.

      Das du besorgt bist wegen dieser Auffälligkeit der Nickhäute versteh ich schon, doch mach dich da jetzt erstmal nicht verrückt wegen , solange es dem kleinen gut geht !



      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • Re: Nickhaut dauerhaft sichtbar/Fragen zur Wurmkur/weicher S

      Luna hatte letztes Jahr auch einen Nickhautvorfall (ich kannte das vorher gar nicht).
      Ansonsten ging´s ihr gut. Wurmkur war auch grad erst gewesen.
      Das ging dann aber nach mehreren Wochen von alleine weg, ich hatte schon gar nicht mehr daran geglaubt, weil auch der TA nix finden konnte und eben erstmal abwarten wollte zwecks Blutuntersuchungen etc., da ja sehr teuer und sie war ansonsten ja total fit.
      Zum Glück hatte sie das bisher noch nie wieder.
      Bei ihr war es, wenn sie müde war oder grad am Einschlafen/Aufwachen auch schlimmer als sonst.