Mein Kater hat vieleicht FIV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Kater hat vieleicht FIV

      Hallo.
      Hoffe mir kann einer helfen. :c009:
      War gestern auch beim Tierartz.
      Er hatte zwei tage nichts gefressen,
      saß gestern morgen einfach nur da,
      halb offene Azgen,und starrte vor sich hin.
      das ist sehr ungewöhnlich für ihn.
      Und als er die Leckerlistäbchen auch nicht wollte,
      nicht mal irgend eine regung von ihm kam,
      wußte ich da stimmt was nicht.
      Bin gleich zum Tierartz,
      der schon als er in die Box schaute,mir sagte,
      das sieht nicht gut aus.
      Nase blass,wohl eher weiß,
      bischen abgemagert.
      Und das schlimmste fast 42 grad Fieber. :angst1:
      Das höhrte sich an als ob er in gedanken schon die Todesspritze aufgezogen hat.
      Da ahnte ich schon böses,weil er das vor gut zwei Jahren auch schon mal hatte.
      Er hat dem Jacky Blut abgenommen,wollte Tests machen lassen.
      hat dann noch zwei Spritzen bekommen.
      Abends ging es ihm schon deutlich besser. :a4:
      Heute ist er wie immer.
      Sollte heute mittag dann noch mal beim Tierartz nach den Befunden fragen.
      War leider nur ein Virustest und das Blutbild vom Labor da,
      rest kommt Montag.
      Das gute FIB ist schon mal ausgeschlossen.
      Der Tierartz vermutet aber FIV,
      weil die Anzahl der weißen Blutkörperchen zu wenig sind,
      oder wohl eher keine vorhanden sind.
      Der Wert wäre wohl so zwischen 6,0 bis 10,0
      Jacky hat aber nur 0,1
      also nichts, sagte der Artz.
      Jetz hab ich danach schon mal gegoogelt, :compihau:
      und da war gleich auf der ersten Seite.
      Katze einsperren und völlige Isolation.
      Andere schreiben das man das nicht machen muß.
      Nur drauf achten das er in keine Kämpfe verwikelt wird.
      Ich habe ja noch weitere Katzen.
      die jetz alle Testen lassen kann ich mir nicht Leisten. :frage2:
      Hat mich für Jacky 61€ gekostet.
      Kann ich dann nicht die anderen einfach Impfen lassen.
      Die haben keinerlei anzeichen von einer Krankheit.
      Jacky ist jetz gute 3,5 Jahre Jung.


      Liebe Grüße
      Muldenmaus
      Es ist jetz das zweite mal das ich mit hohem Fieber mit ihm los mußte.
      Der Tierartz sagte mir,man hätte damals auch schon den Test machen können.
      Hat aber meine damalige Tierärtztin nicht gemacht.
      Da lag er aber 3 Tage am Tropf.
      So schlecht wie vor zwei jahren ging es ihm aber zum Glück nicht.
    • Re: Mein Kater hat vieleicht FIV

      Ich kann Deine Panic gut verstehen. Aber das Beste ist schonmal das es vermutlich nicht FIP ist. Da machst Du nämlich gar nix. Und es geht ruck zuck.
      FIV ist auch nicht schön. Und soweit ich weiss auch unheilbar, aber manche Katzen leben noch viele schöne Jahre damit. Jetzt warte erstmal die restlichen Ergebnisse ab.
      Soweit ich weiss wird FIV über den direkten Austausch von Körperflüssigkeiten übertragen. D.h. wenn Deine Truppe sich gut versteht, es also keine Beissereien gibt und kastriert sind sie ja bestimmt auch, scheidet das schon mal aus. Ich würd zur Sicherheit im Moment vielleicht nicht aus einem Napf fressen lassen.
      Ich guck nochmal was ich an Infos finde.

      Alles Liebe von Andrea,
      stolze Patentante vom allerallerliebsten Patch, dem Berliner Terminator
      und Habibi Schatz, Hui Buh Gespenst, und Lilli Fee
    • Re: Mein Kater hat vieleicht FIV

      das hatte mein pisli auch was die werte des blutes anbelangt
      leber und nierenwerte waren völlig ok
      gefressen hatte er nix mehr und habe dann ein pulver bekommen was mit wasser aussieht wie kinderbrei
      am abend hat er das noch gefressen und am morgen habe ich ihn tot im wohnzimmer befunden

      eigentliche todesursache war nicht wirklich klar

      ich hoffe das deiner katze bald besser geht
    • Re: Mein Kater hat vieleicht FIV

      Oh je muldenmaus, das tut mir Leid für dich und Jacky .
      Leider ist das eine Krankheit die man nicht heilen kann, aber vielleicht kannst du es noch etwas hinauszögern.
      Ich würd aber nur Medis geben solange er frisst, denn verhungern ist kein schöner Tot.
      Ich hab hier auch einen guten Link gefunden , wo auch eine Behandlung drin beschrieben ist.

      mystere-bleu.de/katzenaids.htm

      Isolieren ??? Ich weiß nicht ob ich es machen würd, denn wenn es wirklich FIV ist , haben sich deine andern eventuell schon
      angesteckt und das bringt eh nichts mehr.
      Auch würd ich deine andern auf keinen Fall jetzt impfen lassen, denn wenn sie sich angesteckt haben, tritt diese Krankheit
      die vielleicht jetzt noch über Jahre schlummern wird , dann raus.
      Doch bitte warte zuerst mal die Blutergebnisse ab, vielleicht ist es ja auch nur eine Virusinfektion ; hoff!



      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • Re: Mein Kater hat vieleicht FIV

      Hallo.
      Vielen Dank für die schnellen Antworten.
      Muß mich bis Montag noch gedulden,
      Da wird das Wochenende ganz schön lang.
      Jacky frist auch schon wieder, :k_pizza:
      sieht auch nicht mehr dünn aus,
      obwohl er immer schon ein schlancker war.
      Sag euch gleich bescheid wenn ich was neues weiß. :57:
      :girldanke:
    • Re: Mein Kater hat vieleicht FIV

      Habe gerade nachgelesen, das es in Deutschland keinen Impfstoff gegen FIV gibt. Allenfalls in Australien oder den USA. Der Impfstoff ist hier nicht zugelassen.
      Wichtig ist jetzt erstmal das Dein Kater wieder auf die Beine kommt.
      Wenn die Krankheit ausbricht greift FIV das Immunsystem an.
      Wenn es FIV sein solte, was ja noch nicht bewiesen ist, kann es gut sein, das er durch Antibiotika die akute Infektion überwindet. Er ist dann zwar nicht FIV frei, und er bleibt vielleicht Dein "Sorgenkater" weil er immer mal wieder sich leichter was einfängt, aber Ihr könnt noch eine schöne lange Zeit haben.

      Alles Liebe von Andrea,
      stolze Patentante vom allerallerliebsten Patch, dem Berliner Terminator
      und Habibi Schatz, Hui Buh Gespenst, und Lilli Fee
    • Re: Mein Kater hat vieleicht FIV

      Auch wenn es jetzt FIV ist und es ihm schlecht geht, muss es kein Todesurteil aktuell sein, ich habe eine gute Bekannte im Tierschutz, die einen FIV-Kater aufgenommen hatte, dem es zum Zeitpunkt der Übernahme sehr schlecht ging. Sie hat ihn noch viele Jahre ein glückliches Leben bescheren können, wenn du willst, kann ich dir gerne mit ihr einen Kontakt herstellen, sie ist sehr lieb und hilfsbereit und gibt dir sicher gute Tips - vorallem, weil sie nun auch nicht jemand ist, der unmengen an Geld hat (wie überall im Tierschutz).
      Sie hat den Kater auch in ihrer Gruppe gehalten, bei friedlichen Tieren ist das Ansteckungsrisiko gering, da es nur durch direkten Blutkontakt, also nicht über Speichel etc. übertragen werden kann (ähnlich wie bei HIV).
    • Re: Mein Kater hat vieleicht FIV

      Warte ab Muldenmaus ,bis alle Ergebnisse da sind . meinem Felix ging es damals genauso ,wie deinem Jacky.Alle Symptome so ,wie Du sie beschrieben hast.Wir hatten eine ganze bange Woche ,da Felix erst kurze Zeit bei uns war.Tropf und Spritzen waren angesagt. Er hat sich nach einer Woche wieder gut erholt und FIV und FIB war doch nicht angesagt.Ich drück Euch feste die Daumen ,das es genauso wie bei uns ,gut ausgeht.

      meine Patenkatzen : Lilli , Lotti und Lisa
    • Re: Mein Kater hat vieleicht FIV

      Hallo.Sorry das ich noch nicht Antworten konnte.
      Alle Befunde waren negativ,
      keine FIB,FIV oder sonst ein Virus.
      Das ist das gute.
      Das schlechte ist.das heute mein ältester Kater,
      15 Jahre hab ich ihn gehabt, gestorben ist. :rotzundwasser: :rotzundwasser: :traurig:
      am Dienstag ist schon ein mein kleiner Kater gestorben.( 4 Monate )
      Das war eine beschießene Woche.Bin nur noch am Heulen. :weinen12:
      Mache noch beträge im Trauerbereich,
      aber erst wenns bischen weniger weh tut.
      bis dann
    • Re: Mein Kater hat vieleicht FIV

      Danke.
      das sind dann jetz 5 in einem Jahr. :cray: :rotzundwasser: :weinen12:
      3 allen dieses Jahr.
      Kannst einfach nicht verstehen
      Warum meine. :grrrrrrrr:
    • Re: Mein Kater hat vieleicht FIV

      Der erste hatte Cronische Bronchitis,bekam kaum noch Luft.
      Der kleine Dobby (Diestag gestorben)
      Hat nix mehr gefressen,bin dann zum TA,
      Spritzen und Paste ins Maul,
      da gings ihm aber noch ganz gut.
      am nächsten Tag konnte er nicht mehr aufstehen.
      Die Muskeln an den Hinterbeinchen waren komplett weg,wie eingefallen.
      Und der Max (heute)
      sollte eigendlich heute Zum TA weil er eine Zahnfleischentzündung hatte
      und es sollten ein paar Zähne raus.
      Nix wildes,hatte eine andere Katze von mir auch schon mal.
      Er hat sich letzte Nacht immer übergeben,aber nur so gelbes zeug.
      TA meinte das er nichts fressen konnte wegen seinen Zähnen und wenn er sich
      dann auch noch übergibt,dann trocknet er aus.
      das geht bei Katzen schnell,meinte der Tierartz.

      Das ist einfach unfähr :cray: .
      Warum nur so viele in kurzer Zeit. :frage2: