Katti schon wieder verletzt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • anna schrieb:

      Was ich nicht verstehe ist , das der TA von einem Schädel-Hirn-Trauma spricht , es aber keine Anzeichen dafür gibt ????
      Hauptsache es geht Katti wieder besser
      So wie ich das verstanden habe ist das was mit den Augen war, eine typische Reaktion auf einen Schlag auf den Kopf. Selbst wenn Katti eine Kopfverletzung hätte und man die auf dem Röntgenbild zu wäre, hätte man nichts machen können, ausser das, was sowieso gemacht wurde. Ich werde aber trotzdem noch das Auge nochmal untersuchen lassen, denn wenn die Wirkung der Tabletten nachlässt, scheint es ihm weh zu tun und er hält es fest geschlossen. Aber für das Fangen einer Maus hat es noch gereicht. Ausserdem macht ihn eine neue Katze, die sich hier aufhält das Leben schwer. Die versucht sogar hier in die Wohnung zu kommen.


      Patin von Easy
    • Mit Katti geht es dem Ende zu. Seit Weihnachten frisst er kaum noch, aber es ging noch. Ein Termin bei einen Tierarzt war nicht zu bekommen zwischen Weihnachten und Neujahr. Gestern am Silvester war es ganz schlimm, er nahm nur noch Cat Cream und Wasser. Die Augen wieder fest geschlossen und er kippte beim Laufen wieder zur Seite. Wir haben die Notfall-Tierklinik angerufen. Aber was die uns sagten, war nicht das, was wir Katti auf seinen letzten Weg zumuten wollten. Zuerst mal eine lange Fahrt, dann hätten sie uns Katti an der Tür abgenommen und wir hätten draußen warten müssen. Sie wollten ihn gründlich untersuchen und dann entscheiden. Aber Katti ist noch nicht apathisch und sucht unsere Nähe. So wollte ich ihn nicht gehen lassen, ganz allein mit völlig fremden Menschen. Zum Glück gelang es mir ihm doch noch eine Schmerztablette zu verabreichen, obwohl ich gar nicht so sicher war, ob er Schmerzen hat. Als die Schmerztablette wirkte hat er sofort gefressen und er war besser drauf. Wir haben den Termin in der Klinik abgesagt. Wir versuchen morgen am Samstag bei einem örtlichen Tierarzt einen Notfalltermin zu bekommen. Wenn es ganz akut wird, bleibt uns leider nur noch die Tierklinik. Ich hoffe nicht. Notfalls habe ich genug Schmerzmittel um ihn bis Montag schmerzfrei zu halten.
      Inzwischen ist Katti komplett inkontinent, lässt alles rauslaufen, aber sein großes Geschäft macht er aufs Katzenklo. Zum Glück ist ihm letzte Nacht die Knallerei erspart geblieben. Es waren nur vereinzelte Raketen, ich habe ihn gestreichelt und er hat geschnurrt. Er möchte immer wieder nach draußen, aber das geht nicht mehr, dazu ist er zu wackelig auf den Beinen und auch mit seinen Augen geht das nicht.


      Patin von Easy
    • oh nein, unsere hübscher Kattimann :baba:
      das tut mir so leid und ich drücke die Daumen, dass Ihr einen Termin bekommt. Allein gehen lassen könnte ich ihn auch nicht. Das ist nicht zumutbar.

      Ich wünsche auch viel Kraft und bitte flüster ihm ins Ohr, dass ich ihn lieb habe. Knuddels an den kleinen Mann

      :knuddel1:
      Liebe Grüße die Flusenbande und Danny
    • oh nein - mir stehen die Tränen in den Augen. Ich hoffe auch, dass Katti keine Schmerzen hat bzw. die Tabletten wenigstens übergangsweise helfen, bis du am Montag hoffentlich einen Termin vor Ort bekommst. Ich drück ganz fest die Daumen, dass sich Katti vielleicht doch noch mal berappelt, auch wenn es sich nicht gut liest was du schreibst.

      Lass dich in den Arm nehmen jujani und fest drücken. :streicheln: Du wirst sicherlich die richtige Entscheidung für Katti treffen.
      Ach Mensch, dass das Jahr so anfängt für dich... ;(
      LG,
      Claudia
    • Das liest sich gar nicht gut ;( . Ich hoffe , das Ihr morgen zu einem örtlichen TA gehen könnt.
      Wenigstens hat Katti das Schmerzmittel geholfen.
      Es ist traurig zu lesen , das Katti komplett inkontinent und sehr wacklig auf den Beinen ist. Ihr werdet für Katti die beste Entscheidung treffen. Streichel ihn ganz lieb von mir. :katzegrau:

      meine Patenkatzen : Lilli , Lotti und Lisa
    • Katti tut mir auch sehr leid und fuer Euch ist es sicher nicht einfach.

      Ich wuerde genau so entscheiden, versuchen ihn schmerzfrei zu halten und es ihm so gut es geht noch kuschelig zu machen.

      Keinesfalls wuerde ich ihn an der Tür der Tierklinik abgeben, dass er ganz alleine waere.

      Du machst das schon richtig jujani .

      Alle guten Wünsche sind bei Euch und Katti. :knuddel1: :katzegrau: