Meine Katze frisst nur Trofu

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine Katze frisst nur Trofu

      Sie frisst leider nur Whiskas Trockenfutter!!! ...Kein Nassfutter...
      Zusätzlich bekommt sie ab und zu eine Dose Thunfisch in eigenem Saft und eben von Gimpet die "Multi-Vitamin-Paste"!

      Lg.
    • Katzen mit dem futter umzustellen, ist echt schwer (davon kann ich ein Lied singen!)

      Wenn du allerdings nur Trockenfutter fütterst, dann mußt du gut aufpassen, das deine Mietzen genug Trinken, da Trockenfutter dem Körper der Mietze noch mal 10 % an Feuchtigkeit klaut!
      Hilfen für deine Katzen wären da: Wassernäpfe an verscheidenen Orten in der Wohnung verteilen damit sie öfter ran gehen, aber auch so ein Trinkbrunnen (seid dem ich den habe, trinken meine süssen viel mehr!

      Durch die einseitige Ernährung mit dem Trockenfutter kann es sein, das deine Mietzen ein Biotin (Vitamin H) Mangel haben und darum das Fell Stumpf ist. Für kräftiges und glänzendes Haar sorgen auch weiere Vitamine des B- Komplexes (z.B. Vitamin B2) und verhindern Schuppen und trockene Haut. Vielleicht kannst du da mal deinen Tierarzt fragen!
      Die TÄGLICHE Zugabe von der Vitminpaste (8 cm pro Katze am Tag) kann da nur etwas helfen, schützt aber leider nicht vor Verstopfungen, Haarverdauung, einen guten Flüssigkeitshaushalt und Co.

      Frisst deine Miezte evtl. Hühnerherzen, Putenfleisch und Co?
      Wenn ja, dann probiere mal das Nassfutter Animonda (Fressnapf) gebe am Anfang immer wieder mal NUR einen halben Teelöffel in das Trockenfutter hinein und lasse es WOCHE FÜR WOCHE immer mehr Nassfutter werden. Gehe das gaaaanz langsam an. So nehmen deine Fellies den Geruch des Frischfutters auf und lernen damit, dass es auch essbar ist! Versuche es mal!

      Viel Glück
    • Hallo,

      da auch meine 4 ganz verrückt sind auf Thunfisch im eigenen Saft,
      benutze ich den, um sie an Futter heranzuführen, was sie freiwillig nicht nehmen wollen.
      So mach ich ihnen zur Zeit rohes Fleisch schmackhaft.
    • Hallo, Trockenfutter ansich ist schon sehr ungesund, aber Whiskas ist leider besonders schlecht.
      Deine Katze wird dadurch mit sehr wenig Fleisch versorgt, was für einen Fleischfresser sehr ungesund ist und somit ist stumpfes Fell leider alles andere als verwunderlich.

      Ich würde dir raten kaufe besseres Trockenfutter (Orijen, Applaws, Acana etc.) und mische das nach und nach unter das whiskas. anfangs wird sicher nicht mehr als 1:10 oder so gehen, aber steigere es nach und nach.

      dann kannst du versuchen das trofu immer mehr anzufeuchten, z.B. mit sprühstößen aus einer blumenspritze oder so.

      außerdem würde ich feste essenszeiten einführen, denn wenn immer TroFu zur Verfügung steht, hat die katze nie wirklich hunger und wird so schwieriger umzustellen sein.

      wenn du das alles geschafft hast, kannst du entweder immer zu den futterzeiten erst mal nafu anbieten und maximal ne handvoll trofu etwas später oder du mischst anfangs trofu mit naafu, bis du das trofu ganz reduzieren kannst.
      dabei würde ich anfangs aber ruhig erst mal "schrottfutter" wie whiskas wählen, das akzeptieren die tiere aufgrund der aromen meist eher und dann wenn das geklappt hat nach und nach auf besseres wechseln.


      Du siehst, du brauchst einen langen Atem, aber es lohnt sich und die meisten katzen lassen sich mit viel geduld und durchhaltevermögen letzendlich doch umstellen.

      Viel Erfolg!
    • Hallo Kitty.

      Max kennt sich in Futterangelegenheiten gut aus, ich habe meine innerhalb eines ganzen Jahres umgestellt war echt schwer, versuche zu Beginn dem alten Zrofu eine ausgewogenere Sorte Trofu beizumischen immer ein wenig mehr :10hallo2: :10hallo2: :10hallo2: bis Du es ganz durch das bessere Trofu ersetzt hast :10hallo2: :10hallo2: gute Futtersorten hat Dir Max empfohlen :10hallo2: :10hallo2: :10hallo2: viel Glück :10hallo2: :10hallo2:
    • @ orca
      Daran habe ich auch schon gedacht... gute Idee!
      Meine trinkt ja immer gerne aus dem Wasserhahn...

      Und vielen Dank für die anderen Tipps... ich probiere es mal aus!

      Lg.
    • @ pueppi
      Ja...

      Ich werde jetzt zuerst einmal auf anderes Trockenfutter umsteigen... genügend Wasser trinkt sie auf jeden Fall!
      Einen Brunnen wollte ich mir aber trotzdem anschaffen...

      Lg.