Candy hat eine kahle Stelle am Bauch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also, das mit dem Hydro-Gel bringt nichts. Candy leckt es sich, wie ich es befürchtet habe, ab, und das ist ja das Gegenteil von dem, was es bezwecken soll :(

      Ob das mit dem Öl übers Futter etwas bringt werden wir sehen.

      Positiv ist aber, dass das Fell bis auf eine Stelle wieder ein wenig nachgewachsen ist. Zum Zeitpunkt als ich das Zappelfisch-Video aufnahmen (26. Februar) war der Bauch wahrscheinlich richtig nackt, nur fiel uns das nicht auf.
    • Na da drück ich auch alle :daumen: für Candy.
      Wir haben gerade einen ähnlichen Fall im Heim. Alledings hat sie sich nicht am Bauch, sondern auf dem Rücken eine Stelle kahl geleckt. Nur eine Nacht später war es auf beiden Seiten, von den Rippen bis zum Becken...und die Haut war schon blutig. Wir sind auch nach dem Ausschlußprizip verfahren. Flöhe und Milben...ja hatte sie, wird sie aber als alte, polnische Straßenkatze, schon kennen. Futterallergie kann auch im Alter mal kommen, denk ich bei ihr aber auch eher nicht. Großes Blutbild war i.O. Eine Gewebsvermehrung am Hals wurde geschallt und punktiert...auch nix. Erst eine Urinprobe und Schallung der inneren Organe ergab, dass sie die Blase voller Gries hat. Das ist sehr unangenehm und führt zu Druckschmerz...und so anscheinend zum Lecken. Jetzt hockt die arme seit 3 Wochen mit straffer Diät in der Box. Den blöden Plastiktrichter hab ich nach ein paar Tagen gegen einen Stoffkragen ersetzt. Schön gelb mit Blümchen, modisch top aktuell :boys: , aber besser beim futtern und fast wie ein Kopfkissen beim schlafen.
      Ich bin schon am Überlegen, ob ich sie als Pflege mit heim nehm, damit sie endlich mal aus der kleine Box rauskommt.
      Mein Mann hab ich schon geimpft...nur leider ist die Dame unsauber. :kopfkratz:
    • Mein Sternchen Tigger hatte mal eine Wunde im Nackenbereich, die sie sich immer wieder aufkratzte bis es blutig wurde. Beim Tierarzt stellte sich schließlich heraus, dass sie (als Wohnungskatze!) Flöhe und gleichzeitig eine Allergie dagegen hatte.

      Gottseidank hat sich Candy nicht blutig geleckt.

      Deinem Schützling aus dem Tierheim wünsche ich gute Besserung. Schade, dass sie unsauber ist.
    • El Gato schrieb:

      Deinem Schützling aus dem Tierheim wünsche ich gute Besserung. Schade, dass sie unsauber ist.
      Naja elgato , das heißt noch nicht, dass sie nicht bei mir landet. Ich hab noch bis Ende der Woche Urlaub und Do. oder Fr. bin ich eh mal kurz im Heim, um den Wochenenddienst abzufragen.
      Ein Extrazimmer hätte ich für sie...und verdient hätte sie es allemal. Auf sächsisch heißt das "Versuch macht kluch" :D
    • Schwer zu sagen, ob das Fell weiter nachgewachsen ist, ich vermute schon. Die eine kleinere Stelle ist allerdings nach wie vor kahl.

      Ab und zu sehe ich schon, wie sie sich dort putzt, aber gottseidank ist das nicht ständig der Fall.

      Da Candy sich ansonsten wie immer verhält, werden wir es zunächst weiter beobachten. Es ist ja kein Notfall, und bei der letzten Untersuchung standen wir zu dritt (Tierärztin, Helferin und ich) dichtgedrängt, da Candy sich ein wenig gewehrt hat.

      Ob Sugars Termin am 20. April zum Abhören ihres Herzens unbedingt nötig ist, werde ich vorher telefonisch abklären. Vielleicht kann man das ja auch um einige Wochen verschieben.

      Momentan denke ich sogar daran, meine eigenen Untersuchungen bei meinem Hausarzt im Mai abzusagen, aber bis dahin ist ja noch etwas Zeit.
    • Gestern Abend und gerade habe ich mir die Stelle nochmal ansehen können. Ich habe doch den Eindruck, dass es nicht besser geworden ist :/

      Deswegen habe ich mir gerade einen Termin für Donnerstag 17 Uhr geben lassen.

      Die Patientenbesitzer werden jetzt nur noch einzeln in die Praxis gelassen. In das Behandlungszimmer darf ich nicht mitkommen, was mir ganz recht ist. D.h. ich muss Candy noch im Wartebereich der Praxis einer Tierärztliche Fachangestellten übergeben.

      Das Ergebnis der Untersuchung und die weitere Behandlung soll im Wartebereich besprochen werden.

      Ich bin mal gespannt, ob das reibungslos abläuft.