Kater 6 Jahre frisst nur Trockenfutter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kater 6 Jahre frisst nur Trockenfutter

      Hallo zusammen

      Unser Lio 6 Jahre alt frisst absolut kein Nassfutter

      Unsere anderen 4 fressen Nassfutter und bekommen Trockenfutter nur als Leckerchen.

      Wie würden es für Lio besser finden wenn er auhx Nassfutter frisst
      Haben aber schon alles probiert.
      Von einer Messerspitze Soße im Trockenfutter bis zu einen Tropfen Wasser, Brühe und und.
      Selbst Miamor Suppen rührt er nicht an.
      Er frisst nicht was annähernd feucht ist, auch keine Leckerchen Stangen, Thunfisch oder sonstiges.

      Haben wir überhaupt noch eine Chance?
      Mit 2 Jahren hatte er schon einmal kleine Steine, seitdem aber nichtmehr.

      Würden aber gerne komplett auf Nassfutter umstellen und Trockenfutter nur als Leckerchen geben.

      Vielleicht kann ja einer von euch helfen.

      Danke euch
      Ein schönes Wochenende und liebe Grüße

      Gesendet von meinem CPH1893 mit Tapatalk
    • Also wirklich helfen kann ich da nicht, versteh aber auch nicht wirklich warum Du auf NF umstellen willst.

      Mein Ben und die Indira freßen hauptsächlich TF, seit Kira nicht mehr ist, gehen sie selten aber doch ab und zu ans NF.
      Für Ben gibt es das Urinary TF, aber auch das "normale".

      An Deiner stelle würde ich eben beim TF bleiben wenn er absolut kein NF will. Es sollte nur PH reduzierend sein, aber das sind die meisten, guten TF Sorten.
    • Kater 6 Jahre frisst nur Trockenfutter

      Blackcat schrieb:

      Also wirklich helfen kann ich da nicht, versteh aber auch nicht wirklich warum Du auf NF umstellen willst.

      Mein Ben und die Indira freßen hauptsächlich TF, seit Kira nicht mehr ist, gehen sie selten aber doch ab und zu ans NF.
      Für Ben gibt es das Urinary TF, aber auch das "normale".

      An Deiner stelle würde ich eben beim TF bleiben wenn er absolut kein NF will. Es sollte nur PH reduzierend sein, aber das sind die meisten, guten TF Sorten.
      Weil es einfach nicht gesund ist und er schon Probleme mit steu en hatte.

      Zudem nimmt er auch von wenig Futter nur zu.

      Reduziert haben wir das Futter schon

      Es geht uns um seine Gesundheit und nichts anderes, da er schonmal probleme hatte.

      Er kennt Nassfutter, seine Schwester frisst es ja auch

      Gesendet von meinem CPH1893 mit Tapatalk
    • Niirti schrieb:

      Weil es einfach nicht gesund ist und er schon Probleme mit steu en hatte.
      der Kater meines Bruders hatte auch Steine die entfernt wurden. Er frißt trotz allen sein TF und hat keine Steine mehr.
      Ich habe in den 15 Jahren im Zoofachhandel gelernt, daß es nicht unbedingt am TF liegt, daß manche Kater Steine bekommen, sondern an den Genen.

      Wenn ich natürlich Whiskas oder Felix füttere, na dann..........
    • Das ist echt schwierig .Meine Pebbles ist ja auch so ein schwieriger Kandidat. Generell biete ich ihr , ihr Futter bis zu viermal bei einer Fütterung an , wenn sie nicht gleich fressen will . Ich habe mir angewöhnt , wenn sie nicht will , ihr dann erst zur nächsten Fütterung das Futter wieder anzubieten und es klappt mittlerweile immer besser.
      Jede meiner Katzen hat so ihr Lieblingsfleisch . Wenn eine Fleischsorte so gar nicht gemocht wird , bekommt die betreffende Katze NaFu oder auch mal TroFu .

      meine Patenkatzen : Lilli , Lotti und Lisa
    • Kater 6 Jahre frisst nur Trockenfutter

      Also Wasser haben wir 2 Brunnen und vier Plätze wo Schalen stehen.

      Er bekommt Orjen Trockenfutter und anderes mir mindestens 60% Fleisch.

      Hier lieben alle Huhn Pute Geflügel und Fisch.

      Aber selbst das hilft nicht.

      Nassfutter gibt es 3 mal am Tag.

      Das Problem ist ds er vom Trockenfutter egal welches immer mehr zunimmt und das ja auch nicht gesund ist.
      Er bekommt jetzt schon die Hälfte und kann auch da nicht sein Gewicht halten.

      Bei ihm ist es also auch ein gesundheitlicher Aspekt.

      Gesendet von meinem CPH1893 mit Tapatalk
    • oh je, das wird schwierig. Ich gehe davon aus, dass du intensiv und nicht nur einmal die ganzen Sachen probiert hast, die du im Eingangsthread erwähnt hast und alles gescheitert ist...
      Wenn ja, ich würde beim TF bleiben. Auch wenn du Bedenken wegen der Gesundheit hast. Ich kann sie natürlich verstehen, bei einem Kater wäre mir auch mulmig dabei, aber nach so langer Zeit ein Tier auf Biegen und Brechen umzustellen? Versuche es wenigstens immer wieder, vielleicht und hoffentlich macht es mal in seinem Gehirn klick und er akzeptiert das Nassfutter. Die Steine müssen übrigens nicht unbedingt vom TF gekommen sein. Selbst meine Clio, die ich damals gebarft habe, hat Struvit bekommen und jeder hat die Hände zusammengeschlagen und gefragt, wie das bei der Rohfütterung passieren kann. Es war nicht das Futter, das mal so nebenbei. Da spielen auch noch andere Sachen eine Rolle...
      Und bei meiner Zoe hatte ich auch furchtbare bedenken, weil sie nur Discounter-Futter frisst (Feli…, Kitek…, Gourm… usw.) zwar Nassfutter, aber da wird ja auch häufig gesagt, dass das dann im Alter anhand der Tierarzt-Besuche zu buche schlägt. Sie hatte jetzt mit 12 Jahren eine Blutuntersuchung und alle Werte sind im grünen Bereich. Ist zwar jetzt nur ein Einzelfall und ich will da auch nichts pauschalieren, dass alle Katzen mit dem Futter gesund bleiben - das will ich damit echt nicht sage. Was ich aber mache ist, ich wechsle sehr häufig die Produkte. Bleibe nicht nur bei einem. Vielleicht kannst du dich mal zu "guten" TF einlesen und wie hier vor allem auch geschrieben wurde ist, dass es halt ganz wichtig ist, dass Lio viel trinkt.
      LG,
      Claudia