RC elektronische Ratte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RC elektronische Ratte

      Im Gegensatz zum Karlie Crazy Bug und dem Hexbug Scarab lief die elektronische Ratte auch auf meinem alten Teppich (Florhöhe: 6 mm), blieb jedoch manchmal darin stecken. Auf meinem neuen Teppich lässt sie sich überhaupt nicht bewegen. Die Ratte hat allerdings den Vorteil, dass man sie mit einer Fernbedienung steuert, so dass man sie neben dem Teppich herfahren lassen kann. Die Fernbedienung hat 2 Tasten - eine für die Vorwärtsfahrt und eine um rückwärts zu fahren. Wenn man die Taste für die Rückwärtsfahrt betätigt fährt die Ratte einen kleinen Bogen. Durch abwechselndes Drücken von Vorwärts- und Rückwärtstaste kann man so die Ratte gut steuern. Wenn man die Vorwärts-Taste länger drückt wird das Teil recht schnell.

      Für die Fernbedienung benötigt man 2 1,5-Volt-AA-Batterien, für die Maus selber 3 1,5-Volt-AAA-Batterien. Es liegen keine Batterien bei.

      Anfangs hatte ich Bedenken, dass der Motor zu laut sein oder die Ratte zu groß für meine Katzen sein könnte. Es stellte sich freilich heraus, dass man vom Motor gar nichts hört, sondern nur von den Rädern auf meinen Bodenfliesen. Am ehesten ist Sugar dafür zu begeistern, Candy schaut ihr meistens lieber beim Spielen mit der Ratte zu. Lilly dagegen interessiert sich nicht besonders dafür. Ich kann mir vorstellen, dass die Ratte für jüngere Katzen ein echter Hit wäre :)

      Ich habe die elektronische Ratte bei Ebay, genauer gesagt bei einem Anbieter aus Berlin für 5,53 € (inkl. Versand) bestellt, mittlerweile ist sie dort teurer. Es gibt sie allerdings bei anderen Ebay-Versendern günstiger, jedoch versenden die meisten aus China oder Hongkong. Man bekommt sie auch beim Amazon-Marketplace. Auch bei Rossmann habe ich die Ratte bereits gesehen - zum Preis von 9,99 €.

      Hier noch ein paar Fotos:





    • Das ist ja cool, wie sie mit der Ratte spielt ...

      Ich kauf die aber lieber nicht, denn NOCH greifen unsere Katzen die Chinchillas beim Freilauf nicht an,
      wenn ich ihnen so eine große Ratte anbieten würde, wäre das dann eher kontraproduktiv.

      Für deine Zuckermäuse sicher das Richtige, auch wenn Lilly nur zuschaut.






      Patentante von Kira von hexenkatze und Sam von anna

      Schnurrige Grüße von
      calantherosea