Informationen zu FORL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • forl-die geisel der katze

      Damals als mir gesagt wurde , das meine Easy diese Erkrankung habe konnte ich damit garnichts anfangen , da ich noch nie davon gehört hatte.
      Alles was in dem Link steht , kann ich nur bestätigen was dort über die Syntome drin steht auch über das veränderte Verhalten beim futtern.
      Bei Easy war es so , das sie aufeinmal nur noch Trofu fressen wollte und ich dachte die kann niemals was mit den Zähnen haben , denn das müsste ihr doch schrecklich weh tun . Jedoch mein TA erklärte mir sie meint das sie etwas an den Zähnen hat , was sie damit abschraben kann. Da wäre ich damals nicht drauf gekommen.
      Easy ging es nach der Zahnop. stetig besser und nun sind ihre Ballen so fest , das sie damit alles fressen kann , sogar Mäuse.
      Ich kann nur jedem raten , wenn festgestellt wurde , das eine Katze Forl habe , nicht mit einzelnen Zähnen ziehen anzufangen :nein: lasst sie ihr gleich alle ziehen , denn der nächste Zahn macht ihr wahrscheinlich schon schmerzen.





      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti