Lilly war bei der Tierärztin !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So ich habe es geschafft und von Lilly Urin abbekommen, GsD .....
      Ich habe alles gleich zu meiner TÄ gebracht und das war auch wieder gut so.
      Lilly
      hat sehr, sehr viel Blut in Urin. Da ich Lilly nicht mit hatte, habe
      ich jetzt AB Tbl. bekommen, werde sehen, ob sie die nimmt.
      Die andere Ärztin habe ich auch per Telefon erreicht gut das ich dass alles jetzt mitbekomme wie sie drauf ist.
      Kennt ihr das,wenn man jemanden etwas erklären will und derjenige überhaupt nicht versteht was man sagt ?
      So war das mit der TÄ und ich habe ihr gesagt, das Lilly einen normalen Kalium Wert hat.
      Ich
      habe ihr erzählt, dass das Blut nicht richtig behandelt worden ist, das
      Lilly keine Wassertabl und Herztabl.braucht und ich die ihr geben
      sollte,dass das alles ein Fehler war
      Da
      sagt doch die Ärztin zu mir, ja das kommt vor, dass das Labor ein
      Fehler macht, das ist aber nicht schlimm, wir hätten die Werte ja noch
      kontrolliert.
      Ich hatte ihr gesagt, das ich die Tabl. nicht gegeben
      habe, dazu meinte sie, wir haben ja auch nur mit einer Minidosis
      entwässert, das ist doch kein Problem.
      Hätte Lilly aber wirklich so hohe Werte gehabt, dann wäre das gut gewesen Ich dann, nee dann wäre sie schon tot, hat meine Ärztin gesagt.
      Na ja, man entlastet ja auch die Nieren, wenn man ACE Hemmer gibt
      Alles was ich gesagt habe, hat sie wieder anders dargestellt, nur nicht so, das sie einen Fehler gemacht hat.
    • Das ist echt krass ... die Ärztin scheint sich überhaupt keinen Kopf darüber zu machen, wieviele Ängste du ausgestanden hast um deine geliebte Lilly und welche Gedanken dann in einem als Tierhalter vorgehen, wenn man so eine schlimme Diagnose bekommt. Herz- und Wassertabletten geben zu müssen, etc. und tut das alles als harmlos ab. Abgesehen davon scheint sie auch kein Schuldbewusstsein zu haben, dass doch etwas schief gelaufen ist. Es ist doch alles wieder gut - und damit ist sie fertig.
      DORT würde ich NIEMALS wieder hingehen!

      Was wäre, wenn du die Tabletten gegeben hättest und damit nur alles schlimmer geworden wäre?
      Ich fasse es nicht! :kopfkratz:

      Klar, kann man mal einen Fehler machen oder es wird was vertauscht .... aber mit dieser Reaktion hätte ich nachdem du ihr das alles erklärt hast, echt nicht gerechnet. Soviel Ehrlichkeit sollte da schon sein.






      Patentante von Kira von hexenkatze und Sam von anna

      Schnurrige Grüße von
      calantherosea

    • wie ein trotziges Kind kommt mir die TA vor. Furchtbar :rolleyes:
      Ich hab ja mit Clio auch ziemlich viel Stress gehabt, wie sie Blut im Urin hatte und sie ständig mit AB´s vollgepumpt wurde. christel , wenn sich - da sie ja jetzt schon AB´s bekommen hat - danach keine Besserung eintritt, lass bitte ein Antibiogramm erstellen. Das hätte viele Spritzen und Rennereien erspart, wenn ich gewusst hätte, dass es so was gibt.
      Ich drück fest die Daumen, dass Lilly nun gezielt behandelt und sich eine baldige Genesung einstellt. Drück die Süße mal ganz lieb von mir. :katze:
      LG,
      Claudia
    • Einen Fehler zugeben oder sich zu entschuldigen, wäre ja wohl auch nicht verkehrt gewesen von der TÄ.
      Denkt sie eigentlich darüber nach, wie es die dabei geht christel ?
      Sieht sie Tiere nur als Sache an!!!
      Dass die TÄ dich nicht verstanden hat, ist ein wie ein Schuldgeständnis. Ja nicht etwas zugeben.
    • Eine gute Nachricht gibt es :D Lilly lässt sich von mir spritzen :313middi: Ich spritze Renes Viscum 1 ml das ist für die Nieren.
      Meine Ärztin hatte mir ja geraten der Lilly selber den Tropfen zugeben, das probiere ich morgen.
      Bei Bay habe ich das immer gemacht, am Anfang jeden Tag und später 2 mal in der Woche.
      Ich konnte damit den Krea Wert in den Normbereich bringen, Lilly ist das etwas schwieriger :daumen: :daumen: :daumen:
    • wau, das ist prima, wenn man bei der Fellnase Medis - egal ob in Spritzen- oder Tablettenform oder flüssig - geben kann. Das ist für manch einer Fellnase aber auch für den Halter so ein Stress, dass man sich echt von und zu schreiben kann, wenn man da soweit keine Probleme hat. Glückwunsch christel da freue ich mich mit dir. :knuddel1: Und Daumen drück, dass die Werte auch bei Lilly in den grünen Bereich gehen. :daumen:
      LG,
      Claudia