Zoe ist schwerhörig oder taub?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • nein, ich habe damit überhaupt kein Problem. Ich denke aber, dass Zoe indirekt da doch ein Problem hat, da ihr doch eine Sinnesart fehlt. Man muss sich nur selber mal nur für 5 Minuten die Ohren zu halten. Ist schon merkwürdig, wenn man nicht weiß, was da auf einem zukommt bzw. wenn man nichts mitbekommt. Hab dazu auch schon ein bissl im Netz gelesen und einen recht interessanten Bericht dazu gefunden. Das geht mir schon nah, dass die Katzen da keine bzw. nur eine reduzierte Bindung zu ihrem Menschen aufbauen (können) Irgendwie aber auch wahr, wenn ich bedenke, wie viel ich eigentlich mit meinen Katzen rede. Ich denke nicht, dass Zoe oder auch Vinc nur an meinem Gesichtsausdruck erkennen, ob ich gut oder schlecht drauf bin... Zoe läuft z-B- häufiger von mir weg und ich denke, dass sind genau die Situationen, wo sie mich nicht einschätzen kann, obwohl ich ja mit ihr freundlich rede. Aber wie soll sie das wissen? Es geht ja nicht nur darum, sich dem Tier von vorne zu nähern. Selbst da weiß sie nicht, ob ich ihr gutes oder böses will. Unbewusst redet man ja da meist mit der Katze und sie hört an der Stimme, wie du drauf bist. Das fehlt aber Zoe. Erschwerend kommt dann noch hinzu, dass Zoe ja erst mit etwas über 9 Jahren zu mir kam und ich nicht weiß, wie sie vorher war. Kann natürlich auch sein, dass sie von Haus auf eine sehr unsichere Nase ist und das gar nichts mit ihrem Gehör zu tun hat... Aber trotzdem möchte ich mich mal kundig machen, was man für Möglichkeiten hat, um der Fellnase z.B. mit Zeichen zu sagen "Kuscheltime ist angesagt - ich tu dir nichts böses". Vielleicht bringt es ja was...


      kummerkatze.de/tipps/besonderh…ng-mit-tauben-katzen-583/
      LG,
      Claudia
    • Also Lucy hört auch kaum noch was. An Silvester zuckte sie auch nicht mehr.
      Klingt jetzt blöd aber wir verständigen uns über Gesten. Und jetztnauch Dunkeln weiß sie, wenn das Licht angeht, sind wir da.
      Allerdings finde ich 11 Jahre sehr früh. Vielleicht hat die Zeit noch nicht zum Sichersein bei Dir gereicht. Aber Ihr werdet das Schaffen. Gerade Du mit Deiner Geduld claudia
      Liebe Grüße Lucy, die Flusenbande und Danny

    • Ich würde das Gehör von einem Tierarzt checken lassen. Denn vielleicht ist es keine Alterserscheinung, sondern akut.
      Das wäre mir an deiner Stelle wichtig um eben auch auszuschliessen dass Schmerzen durch eine Entzündung oder anderes bestehen.
      Respekt vor Katzen ist der Anfang jeglichen Sinnes für Ästhetik.

      Stolze Patentante vom hübschen Smokey
    • Ich kann dich gut verstehen claudia und finde es ganz toll das du dir darüber Gedanken gemacht hast .
      Da ich noch keine Katze hatte die Probleme mit dem hören hatte hab ich da noch garnicht drüber nach gedacht.
      Ich mache auch viel mit Gesten bei meinen Katzen . Wenn ich z.B. gerne hätte das Bibbi aufs Sofa kommt um sie zu bekuscheln , dann klopfe ich mit der flachen Hand auf die Sitzfläche und natürlich sage ich auch hop. Aber Bibbi kommt auch wenn ich nur klopfe.
      Wenn du das mit ihren Ohren noch nicht abgeklärt hast , würde ich wie emily erwähnt hat das schon noch machen lassen. Man weiß ja nie ob nicht auch was anderes dahinter steckt .





      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti