Easy hat Stress mit Bounty

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Easy hat Stress mit Bounty

      Ich habe ja schon erwähnt , das Easy Angst vor Bounty hat . In den letzten beiden Tagen war es so schlimm , das Bounty sie in eine Ecke geträngt hat und Easy vor Angst ihr Geschäft gemacht hat . Sie hat im Moment richtig Stress und das tut mir natürlich sehr leid für mein Püppchen. Da Easy die einzigste Katze ist wo Bounty das macht , bring ich es auch nicht übers Herz sie in ein neues zu hause zu geben. Sie kuschelt nachts immer so lieb mit mir und kann auch sonst sehr lieb sein , nur halt Easy gegenüber nicht . Heute hab ich Easy in das alte Schlafzimmer meines Sohnes eingesperrt , ihr ein Klöschen , Futter und Wasser reingstellt damit sie ihre Ruhe hat . Der kleine Giftzwerg hatte das auch gleich spitz und saß vor der Tür und wollte unbedingt dort rein. Nun hab ich heute eine Mikrochipkatzenklappe bestellt , die werden wir in die Schlafzimmertür einbauen und nur Easy darin einlesen. Ich hoffe das sie bald raus hat , das Bounty ihr dorthin nicht folgen kann und sie da ihre Ruhe geniesssen kann .


      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • ach Mensch, das glaub ich dir, dass dir das leid tut. So eine Zicke aber auch. Wenn man nur immer wüsste, was Bounty an Easy stört... Aber mit dem "eigenen" Zimmer hat Easy dann wenigstens eine Rückzugsmöglichkeit. Drück die Daumen, dass sie das auch checkt und sich dann da zurückzieht, wenn Bountywieder ihren spinnterte Phase hat. :daumen:
      LG,
      Claudia
    • Ach menno, das tut mir sehr leid :streicheln:
      Musst mit Easys Rückzugsort nur zusehen, dass sie sich dort nicht nur noch aufhält und nicht mehr am Familienleben teilnimmt.

      Sind es nur Phasen wo Bounty und Easy sich nicht mögen und Bounty auf Easy losgeht, sie in Ecken stellt etc.?

      Ist Easy gesund? Würde sie zur Sicherheit mal vom Doc durchchecken lassen.
      Hast Du es schon mit Feliway oder durch eine THP auf Easy abgestimmte Bachblüten versucht?
      Oder einen Verhaltenstherapeut eingeschaltet?

      Hilfreich sind auch noch mehrere Versteckmöglichkeiten innerhalb der gesamten Wohnung zu schaffen.
      Und wenns nur bodenlange Tischdecken, durch Tücher oder Decken auf den Sitzflächen von Stühlen oder viele erhöhte Versteckmöglichkeiten sind, zusätzliche Höhlen schaffen (z.B. Kartons).

      :daumen: :daumen: :daumen: das sich die Lage beruhigt.
    • Oje, das ist nicht schoen.
      Aber so eine katzenklappe mit Chip waere eine gute Idee, damit Easy sich zurueck ziehen kann.
      Schon sonderbar, das Bounty nur diese eine Katze mobbt.

      Es ist schwer eine endgueltige Entscheidung zu treffen.
      Easy abgeben kaeme nie in Frage, sie ist laenger da, naja und Bounty ist ja nun auch schon ne ganze Weile da.
      ich drueck alle daumen, das die Katzenklappen-Idee hilft.

      Ich weiss, wie schlimm sowas ist, ich musste auch mal einen Katzer weggeben, weil er nicht in der Gruppe klar gekommen ist.
      Freue mich aber heute, da sich immer noch Kontakt habe und dem katermann gets super.

      Alles wird gut...
      ..und wenn mal was nicht gut ist, denn ist es noch nicht fertig


    • Heike, schneide auch beiden mal die Krallen. Mir ist bei Vinc und Clio damals aufgefallen, dass Vinc Clio extrem gemiedet hat, wenn sie spitze Krallen hatte und sie mal wieder im Spiel ihn blöd erwischt hat.
      Das gleiche ist jetzt mit Zoe auch passiert. Wie sie ihm eine gewischt hat, hatte sie ihn ja so arg am Ohr verletzt, dass es gleich geblutet hat. Und auch da hat er sie ein paar Tage voll gemieden und ist abgehauen, wenn sie in der Nähe war.
      Tiere merken sich erst mal, wenn es Schmerzen gab. Vielleicht hat Bounty extreme spitze Krallen. Da hat Easy dann natürlich auch mehr Angst, von ihr eine "gewischt" zu bekommen.
      LG,
      Claudia
    • Tut mir leid ,dass Bounty und Easy sich nicht vertragen.Mit einer Klappe in der Tür ist eine gute Idee,wenn sie trotzdem am Familienleben tei nehmen kann.
      Ich drücke die Daumen,damit es klappt :daumen: :daumen:
    • maunzhausen schrieb:

      Ach menno, das tut mir sehr leid :streicheln:
      Musst mit Easys Rückzugsort nur zusehen, dass sie sich dort nicht nur noch aufhält und nicht mehr am Familienleben teilnimmt.

      Sind es nur Phasen wo Bounty und Easy sich nicht mögen und Bounty auf Easy losgeht, sie in Ecken stellt etc.?

      Ist Easy gesund? Würde sie zur Sicherheit mal vom Doc durchchecken lassen.
      Hast Du es schon mit Feliway oder durch eine THP auf Easy abgestimmte Bachblüten versucht?
      Oder einen Verhaltenstherapeut eingeschaltet?

      Hilfreich sind auch noch mehrere Versteckmöglichkeiten innerhalb der gesamten Wohnung zu schaffen.
      Und wenns nur bodenlange Tischdecken, durch Tücher oder Decken auf den Sitzflächen von Stühlen oder viele erhöhte Versteckmöglichkeiten sind, zusätzliche Höhlen schaffen (z.B. Kartons).

      :daumen: :daumen: :daumen: das sich die Lage beruhigt.
      Das Zimmer möchte ich Hauptsächlich für Easy nehmen , das sie wenn keiner von uns zu hause ist sich dorthin zurück ziehen kann ohne Angst vor Bounty zu haben. Wenn wir da sind , weiß Easy auch das Bounty ihr nichts tut , denn da pass ich schon auf .
      Nein es sind nicht nur Phasen sie macht das eigentlich jeden Tag , nur so gestresst wie die letzten beidne Tage war Easy davon noch nie.
      Ich wollte am Samstag mit Easy zum Ta gehen . Eigentlich denke ich das sie gesund ist außer das sie wohl Arthrose hat .
      Bachblüten wären sicher sehr gut , nur da muss man ja genau wissen wie man sie mischt.
      Wir haben hier ein ganzes Haus und eigentlich gibt es hier genug Möglichkeiten für sich zu verstecken , im Moment liegt sie im Kratzbaum in der Höhle drin.

      @ claudia
      Bounty hat normale Krallen , sie läuft ja auch viel draußen rum und klettert auch auf Bäume.
      Die Spannung zwischen den Beiden war eigentlich schon vom 1. Tag an als Bounty bei uns einzog.
      Da Easy aber bisher immer so sensibel auf alle Neuen reagiert hat was sich aber dann auch wieder gelegt hat , dachte ich das es auch diesmal nur vorrübergehend ist . Die Anderen haben sich später auch Easy untergeordnet nur Bounty macht das nicht .


      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • Ist ja noch krasser als bei mir Filou der Minna so hart angeht das sie jault und sich überall versteckt.
      Unterschlupfmöglichkeiten zum schnellen Rückzug haben bei mir geholfen.Ermahnen ,dazwischengehen
      hilft auch nicht lange.Trennen wie dus machst ist wohl erst mal die sicherste Möglichkeit das Ruhe einkehrt.
    • Das tut mir so leid . Es gibt einfach dominante Katzen..............
      Bei Felix und Teddy habe ich BB gegeben , da Felix gegnüber Teddy manchmal sehr gartsig war. Felix hat was gegen Aggression und etwas für mehr Gelassenheit bekommen und Teddy etwas für Mut und Selbstbewußtsein .
      Es half sehr gut . Ich weiß nicht ob es noch den Teddy und Felixthread in voller Länge gibt , aber da hatte ich wohl rein geschrieben was ich genau gemischt habe.
      Kannst ja mal hier rein gucken und dann entscheiden , was für BB Easy benötigt und welche Bounty
      Bachblüten

      meine Patenkatzen : Lilli , Lotti und Lisa

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von anna ()

    • Oh Mann oh Mann, das klingt ja nicht gut...
      Das ist immer so schade, wenn in einer Katzengruppe ein "Rüpel" drin ist....
      Ich drück Euch die Daumen, dass das mit der Klappe ne gute Lösung ist und Easy sich nicht nur noch dahin zurück zieht und natürlich, dass die Bachblüten helfen! :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:
      Liebe Grüße
      Daggi


      • Ich war heute mit Easy beim TA , ja und sie hat einen Reizzahn entzündet der schon locker ist .
      • Am Montag um 12 Uhr hab ich dann einen Termin gemacht für die Zahnop und dann wird auch gleich eine Röntgenaufnahme von ihrer Wirbelsäule gemacht ,da ich denke das sie an Arthrose leidet .
      • Außerdem wird ein großes Blutbild gemacht .
      • Als wir da im Wartezimmer waren , kam da eine Frau mit einem großen Hund rein .
      • Zuerst war er ganz normal , doch als er Easy im Korb sah wurde er sehr unruhig und wollte unbedingt zu ihr .
      • Ich sagte zu der Frau , ob das wegen Easy wäre und er keine Katzen mag . Doch sie konnte sich nicht vorstellen warum er so auf Easy reagiert . Ich denke auch er hat gemerkt , das sie krank ist .
      1. Für Bounty und Easy hab ich Bachblüten bestellt . Bounty ihre sind heute gekommen sie heißen Aniforte Rivalität und für Easy hab ich welche gegen Angst bestellt , die kommen aber erst am Montag.
      2. Bounty hab ich vorhin schon die 1. Ladnung gegeben.
      3. Die Katzenklappe ist auch heute gekommen , ich hoffe mein Mann baut sie morgen noch ein .
      4. So das wars vorerst mal neues von unserer Front :ohja:


      Wünschen mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti