Lust und Frust

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lust und Frust

      An alle männlichen Foris: Augen zu...könnte Gänsehaut hervorrufen!

      War heute mit Paso spazieren und wir haben eine lecker Riesenschnautzerdame, namens Tessa getroffen, die grad mitten in der Hitze steht.
      Paso ist zwar seit 9 Jahren kastriert...aber wo die Liebe mal hinfällt... :ohja:
      Naja, wir haben etwas getobt und sind dann zur Sache gekommen....also etwas intim geworden. War auch ganz lustig anzusehen, denn es kann ja nix pasieren. Als wir aber weiter wollten, ging das nicht so recht. War so eine art Buckellauf, mit winseln und ständig umdrehen.
      Ich bin ja nett und wollte mal kucken, ob ich helfen kann und siehe da...war doch wieder mal die ganze Haut vom Pullermann nach innen eingestülpt (Auja!)
      Ich hab es echt versucht, aber das Fell, hat sich, wie so kleine Wiederhaken, dagegen gestellt. Das passiert ab und an mal, wenn er beim Kacken dolle drücken muß, aber so schlimm wie heute war es noch nie.

      Ja da sieht man mal, trotz großer Lust, kommt oft nur Frust!
      LG

      Biggi :zwinckerchen:
    • Fell schneiden bringt nichts Mac , er hat ja schon kurzes Fell. Je weiter ich es kürzen würde, um so schlimmer verhaken sich dann die Stummel. Vor 2 Jahren hatte er mal einen Vorhautkatarrh...nennt sich auch Hundetripper. Das kann mann sich bei zu viel baden in Teichen oder auch an Sträuchern und hohem Gras holen, wo infizierte Hunde rangepullert haben.
      Wir haben das mit Spülungen gut in den Griff bekommen, aber es greift halt die Schleimhäute an.
      Es passiert seither nur ganz selten und meist, (Entschuldigt bitte)...mach ich nur etwas Spucke auf die Hand, reib es vorn drauf, zieh kurz zurück und gut is. Geht ganz fix und er kommt auch immer gleich her, wenn es wieder passiert. (wie peinlich! ;( )
      Ich denke mal, es ist für ihn auch ne ziemlich unangenehme Sache und so werd ich in Zukunft auch drauf achten, dass er es bei läufigen Hündinen etwas ruhiger angeht.
      LG

      Biggi :zwinckerchen:
    • Mac schrieb:

      Oje, oje das hat bestimmt maechtig geziept.
      Kann man die Haare an der Stelle nicht kuerzen, sodass sie nicht mehr eingezwickt werden, wenn der Gute seine *Maschine* wieder einfaehrt.

      Das wäre jetzt auch meine Fraage gewesen.

      Armes Kerle ;( hoffe es tut ihm nix mehr weh :daumen: :daumen:

      Unsere Posts haben sich überschnitten...

      Blöde, aber wenn Du es auf andere Art wieder richten kannst und das braucht Dir nicht peinlich sein, würd ich auch machen.
    • Wenn es sich immer wieder gut beheben laesst und der Gute sogar freiwillig stillhaelt denn ist es schnell wieder in Ordnung.
      Ich kenne mich mit Hunde nicht aus, aber ich kenne jemand, der deinem Ruede dort die Haare kurz.
      Auch aus dem Grund, das es nicht immer so troeppelt, wenn er mal Beinchen heben war.

      Alles wird gut...
      ..und wenn mal was nicht gut ist, denn ist es noch nicht fertig