Sie knabbert an Plastiktüten und -packungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sie knabbert an Plastiktüten und -packungen

      Hallöchen!

      Meine Katze Clara hat eine merkwürdige Macke.... ständig knabbert sie an Plastik! Das kann die Tüte vom Klopapier sein oder eine Tüte mit Backzubehör, die in einem Regal in ihrer Reichweite liegt oder die Mülltüte, die ich rausgenommen habe, damit ich sie am nächsten Tag rausbringen kann oder eine Verpackung von Süßigkeiten, die mein Mann hat liegenlassen. Oder mein Duschvorhang! Hauptsache, es ist Plastik.

      Ich weiß nicht, warum sie das macht und wollte mal fragen, ob ihr einen Grund dafür kennt. Ist das gefährlich? Ich schimpf sie immer aus, wenn ich sie dabei erwische, aber es ist ihr egal und sie knabbert nach kurzer Zeit wieder an der Tüte. Kann ich ihr das austreiben?
    • Kann gefährlich werden, wenn sie es schluckt.
      Ist das PICA Syndrom - hab auch so eine hier. Meine Kiss - das ist Zeitweise wirklich sehr mühsam.

      Ganz weg bekommst du es nie. Daher immer gut die Tüten verräumen.

      Würde mal forschen woher es kommt - es kann von einer Mangelernährung kommen oder ist einfach sonst eine Zwangsstörung ausgelöst von der Psyche (wie bei meiner - die hat psychische Probleme an denen wir seit 5 Jahren arbeiten :P )
    • Das Pica-Syndrom ist am meisten bei Siamesen und Burma vertreten, aber auch mein Yamini der Maine Coon macht es.
      Er und auch sein Vater und sogar der Bruder macht es.
      Sie knabbern jede Plastibtuete, Wachstuchdecke und ueberhaupt alles aus Plastik an.
      Sogar bei meienr Lesebrille sind Katzenbisse im linken Buegel.

      Plastiktueten raeume ich weg und zwar unerreichbar.
      Ich nehme auch aus Laeden keine mehr mit.
      Wachstuchdecken schneide ich an den Tisch passend, sodass sie nicht runterhaengen.
      Hilft.
      Meine BRille(n) sind seit dem nicht mehr ohne Etui am Tisch.

      Abgewoehnen geht wohl schwer, man kann m.M. nach nur dafuer Sorgen, das Mietz an nichts dran kommt.

      Pica-Syndrom bei Katzen

      Alles wird gut...
      ..und wenn mal was nicht gut ist, denn ist es noch nicht fertig


    • Es wurde bereits alles gesagt :thumbsup: , handelt sich um das Pica-Syndrom.

      Kann gefährlich und lebensbedrohlich werden, wenn die Mietzen Plastik abschlucken.
      Da hilft nur eins: alles sicher verstauen und nichts rumliegen lassen.
    • Vielen Dank für all die Antworten.

      Folgende Dinge habe ich nun gelernt:

      1. Es ist das PICA-Syndrom und das haben viele Katzen.
      2. Plastikpackungen und Tüten außer Reichweite der Katze halten. Das sollte machbar sein.

      Kann mir noch jemand sagen, was für Symptome die Katzen zeigen, wenn sie tatsächlich mal Plastik verschluckt haben? Ich möchte vorbereitet sein, falls das passieren könnte.
    • Es kommt da echt auf die Groesse der teile an, die die Katze abschluckt.
      Es kann sein, das sie es wieder ausbricht und es passiert nichts.
      Es kann aber auch sein, das es ein Darmverschluss entsteht d.h. also immer gucken, ob Katze taeglich einen *Haufen* macht, falls der Verdacht besteht, das sie Plastik verschluckt haben koennte.
      Ein Darmverschluss ist lebendsgefaehrlich.

      Alles wird gut...
      ..und wenn mal was nicht gut ist, denn ist es noch nicht fertig


    • Danke für die Info.

      Also, momentan leidet Clara sowieso an Durchfall, also kann sie keinen Darmverschluss haben. Wir vermuten gerade eine Futtermittelintoleranz und sind am Umstellen. Wenn das aber nicht besser ist, bis Samstag, werd ich unseren Tierarzt informieren und sie eventuell vorbeibringen.
    • Der Durchfall ist nicht besonders schlimm, außerdem ist sie aktiv, munter und frisst normal. Austrockungserscheinungen haben wir auch noch nicht bemerkt. Sonst hätte ich sie längst vorbeigebracht.

      Mein Mann hat auch beobachtet, dass der Durchfall sich seit heute morgen wieder verfestigt hat. Abgenommen hat sie auch nicht.

      Oh ja, ein P.S.
      Da Clara mit Giardien zu kämpfen hatte, hatte ich den Durchfall sofort beim TA vorbeigebracht für eine Analyse. Dabei kam raus, dass sie weder Parasiten noch Viren noch Baktieren hat. Deswegen sehen wir das ganze etwas lockerer, vor allem, weil sie sich gar nicht krank zeigt. Wenn es, wie gesagt, bis zum WE, nicht besser wird, wollte ich weitere Ursachenforschung betreiben.
    • Ich wollte nur mitteilen, dass Clara inzwischen keinen Durchfall mehr hat. Prima!

      Die Plastiktüten habe ich jetzt auch erstmal weggeräumt... allerdings hab ich noch eine, für die find ich keine Platz... es ist eine Tüte aus Kunststoff, in der bewahren wir unsere leeren Dosen und Gläser auf, bis es genug sind um zum Glascontainer zu gehen... an der knabbert sie auch gern rum...