Lucy - alt und manchmal wunderlich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lucy - alt und manchmal wunderlich

      wollte Euch mal berichten was Lucy so macht. Sie ist ja nun 18,5 Jahre alt. Sie mag die Flusen immer noch nicht. Faucht und haut auch oft nach ihnen. Muffin mag sie auch nicht und läuft in letzter Zeit öfter hinter ihr her. Allerdings wenn es um ihr Futter geht, setzt sie sich durch. Manchmal glaube ich, sie ist schrullig lach Wir haben ja nun auch fast ein Jahr lang immer die Tür zugelassen. Lucy will das nicht mehr. In den letzten zwei Wochen kam sie auch immer öfter ins Schlafzimmer rüber, nach dem ich nachts ja wechsle und will kuscheln. Sie hatte schon mal kurz so eine Phase, die war aber nach einer Woche vorbei, weil es Stress mit einer Fluse gab. Im Moment ist aber soweit alles ok. Ihr Futterverhalten ist schön und sie geht auch regelmäßig aufs Klo und der Kot ist auch relativ fest. Ich hoffe, es bleibt so und wird evtl. noch besser.
      Liebe Grüße Lucy, die Flusenbande und Danny

      Patentante der süßen Lilly von Christel
    • Nee georg gesund gelebt hat sie nicht. Die ersten neun Jahre hat sie nur Sheba mit ihrem Bruder gefressen und das was sie jetzt frisst ist auch nicht das Beste aber... man sieht ja. Scheint auch mit "schlechtem" Futter zu gehen
      Liebe Grüße Lucy, die Flusenbande und Danny

      Patentante der süßen Lilly von Christel
    • 18,5 jahre wow.
      Die Zuechterin von Yamini sagte mal zu mir, wachsende Katzen und alte Katzen sollen futtern wa sihnens chmeckt.
      Es macht keinen Sinn etwas hin zu stellen,w as denn nicht gefressen wird.
      Sie hat auch Katzen die sehr alt wurden.

      Die Flusen sind ihr wohl zu wild, naja die sind ja noch jung.

      Alles wird gut...
      ..und wenn mal was nicht gut ist, denn ist es noch nicht fertig


    • besser schrullig als doll krank und wenn sie sich beim Futter durchsetzt, dann ist doch gut. Sie kann den Flusen ja aus dem Weg gehen ist ja Platz bei Euch.
      Tabby hat auch nur Billigfutter gefressen und ist damit 19 Jahre geworden. Spielen sicher noch andere Gründe eine Rolle, gute Gene, ein zufriedenes Leben usw. Alles Gute und ein paar Knuddler für Lucy-Maus


      Patin von Easy
    • ach, ich freu mich so für dich, dass es Lucy soweit gut geht. :313middi:

      jeder hat seine Eigenheiten und das macht uns die lieben Miezen doch erst liebenswert.
      Ich finde das Okay so .... auch wie sie variiert .... und wenn ihr die Flusen zu kess werden,
      dann trollt sie sich ....

      alles Gute weiterhin für die gute Lucy :katze: :katzeessen: :schlafkatze:






      Patentante von Kira von hexenkatze und Sam von anna

      Schnurrige Grüße von
      calantherosea

    • Hier gibt es Neuigkeiten.
      Seit Lady nicht mehr da ist schlafe ich mit Lucy im normalen Schlafzimmer. Die Omi ist so munter und selbstbewusst geworden, dass sie ständig oben auf Achse ist. Und nicht nur oben. Sie kommt auch immer öfter runter. Die Jungs lassen sie meistens in Ruhe. Und wenn sie ihr doch mal zu Nahe kommen, werden sie angefaucht und es gibt auch mal eins auf die Nuss.
      Allerdings ist das nicht mehr so oft und sie regt sich auch nicht mehr so doll auf, dass sie husten muss. Das letzte Mal ist, soweit ich es mitbekommen habe, als Lady noch da war. Da war wohl viel Angst mit im Spiel. Die hat sie so gar nicht mehr. Lucy ist diejenige, die profitiert vom Verlust von Lady. Irgendwie blüht sie auf.
      Die Tür auf der Treppe lassen wir aber trotzdem noch geschlossen, wenn wir zur Arbeit sind.
      Morgen sind wir allerdings höchstens vier Stunden weg, da lassen wir sie mal auf.
      Liebe Grüße Lucy, die Flusenbande und Danny

      Patentante der süßen Lilly von Christel