Corona-Virus - wer kann mir was dazu sagen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Corona-Virus - wer kann mir was dazu sagen?

      Wir waren heute mit Flecki bei der Tierärztin, weil sein Auge auch wieder matschig ist. Wir dachten an Bindehautentzündung, weil es tränt. Aber es stellte sich raus, dass auch er zu trockene Augen hat. Nebenbei erwähnte die Tierärztin was vom Corona-Virus, weil ja sein Zahnfleisch auch rot ist und er damit in Berührung gekommen sein muss. Nie würde vorher was von diesem Virus erwähnt. Bevor ich da mal Alarm schlage dachte ich, Ihr könnt mir Eure Erfahrungen mitteilen, falls Ihr welche habt
      Liebe Grüße Lucy, die Flusenbande und Danny

    • Man kann im Blut nachweisen, ob Katzen schon mal Kontakt mit dem Corona Virus hatten. Bei den meisten Katzen is das der Fall und es kann vorrübergehend zu Durchfall kommen.
      Gefährlich wird es erst, wenn dieser Virus mutiert. Warum das passiert weiss man nicht wirklich aber das passiert selten und erst dann ist es Fip.
      Tränende Augen und gerötetes Zahnfleisch als Verdacht für Corona Infektion hab ich noch nie gehöhrt. Da gibt es bestimmt viele andere Ursachen, die dahinter stecken könnten.

      Alles Liebe von Andrea,
      stolze Patentante vom allerallerliebsten Patch, dem Berliner Terminator
      und Habibi Schatz, Hui Buh Gespenst, und Lilli Fee
    • Corona Viren hat fast jede Katze. Ist denn ein Titer bestimmt worden? Bei Ausbruch von Corona Viren ist immer Durchfall mit ihm Spiel, oft auch erbrechen und hohes Fieber. Heilbar ist das doch das Tier hat dann immer einen Titer Wert im Blut und kann Überträger auf andere Katzen sein.

      Die Katzen die in deinem Haushalt leben haben die Corona Viren nun auch- muss aber nicht ausbrechen.
      Allerdings habe ich noch nie gehört dass Corona Viren eine Zahnfleischentzündung auslösen.

      Ist ein Abstrich von der Mundhöhle gemacht worden? Das sind wichtige Untersuchungen um zu wissen wodurch die Zahnfleisch Entzündung ausgelöst wurde.

      Blutbild FIP FelV FIF und großen organisches Blutbild mit Titerbesimmung und Elektrolyse.
    • Du kannst den Corona-Virus testen lassen Blut oder Kotprobe...bedeutet nachweisen ob der Titer sehr hoch ist,du brauchst aber keine Panik zu bekommen,wenn der Titer sehr hoch ist ist es trotzdem noch kein FIP!!!
      Wir hatten 3Kater unter 6Monate die an FIP verstorben sind, 2 hatten Bauchwassersucht und einer die trockene Form.
      Das bedeutet es muss nicht immer DF sein auch nicht Wasseransammlung im Bauchraum,bei der trockenen Form magert die Katze sehr stark ab und hat ständig Fieber.
      Entzündete Augen hatte unser Fingal,Fieber welches sich nicht senken lies und entzündetes Zahnfleisch, aber keinen DF , er verstarb an der trockenen Form.
      Unsere 3Katerchen waren Brüder, es wird auch vermutet das es genetisch bedingt ist.

      Katzen mit einem hohen Corona-Titer können trotzdem alt werden , es ist kein FIP!
      Wie Emy schrieb, viele Katzen sind Coronaträger und erkranken nicht an FIP !

      L.G & ich drück euch die Daumen :herzgib: :gedrueckt: :daumen:
      ♥Liebe Grüße vom knuffigen Miezenhäuschen♥
    • @LeeLoo es gibt sehr viele Katzen die einen Ausbruch an Corona Viren hatten und dann das Leben lang kein Problem mehr haben. FIP muss da nicht ausbrechen.

      Wenn der Titer bei Corona Viren Ausbruch hoch ist, fällt er nach Gesundung stark ab unter 1:200.
      Der Titer zeigt nur dass das Tier damit infiziert wurde und Antikörper gebildet hat.

      Zudem zeigen fast alle Katzen einen Corona Viren Titer.
    • Also, wenn ich Eure Posts durchlese kann nur Durchfall und Erbrechen dabei gewesen sein. Und das war definitiv nicht. Frage mich, was die Tierärztin gestern da vor sich hin geplappert hat.
      Es war ja die Chefin dort, die mit Katzen nicht so kann. Die zwei anderen wo wir immer sind (sind gerade im Urlaub) sind da besser in Bezug auf Katze.

      Dankeschön :knuddel1:
      Liebe Grüße Lucy, die Flusenbande und Danny

    • danny lass deine Katze bei deinem Tierarzt nochmal untersuchen. ggf ist ein Abstrich nötig um zu sehen wodurch die Zahnfleisch Entzündung ausgelöst wurde.
      Ein Blutbild ist ggf auch nötig- ich würde es mit machen lassen-

      da wird dich dein Tierarzt beraten.

      Gute Besserung wünsche ich
    • Stimmt nicht ganz, das FIP nicht ansteckend ist.
      Es kommt dabei an, ob es eine sogenannte *feuchte FIP* oder *trockenen FIP* ist.
      Die *feuchte* ist sehr wohl uebertragbar.

      Allerdings hat Corona wirklich nichts mit den Zaehnen oder Zahnfleisch zu tun.
      Ich wuerde da eher mal auf FORL untersuchen lassen.

      Alles wird gut...
      ..und wenn mal was nicht gut ist, denn ist es noch nicht fertig