Welches Trockenfutter gebt ihr euren Katzen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich füttere es ja nur noch als Leckerlie und da gibt es Applaws, Zeewie peak oder Orijen - ich denke das sind die einzigen TroFu sorten deren Zusammensetzung in meinen Augen noch ertragbar ist.

      Royal Canin ist unverschämt teuer, dafür dass selbst das Opticat von Lidl besser zusammengesetzt ist. Gegen zahnstein hat es damals auch nie geholfen, als ich noch TroFu fütterte. Selbst dieses Oral care hat alles eher verschlimmert als verbessert. Was bei dem hohen Kohlenhydratanteil in Royal Canin eigentlich auch nicht verwunderlich ist, aber ich hab halt damals dem TA geglaubt, bis meine neue TA mich ermahnte, was ich meinen Katzen da antue (Spot hatte damals gerade Struvit und einen Blasenverschluss hinter sich).

      Heute ohne TroFu sind wir Zahnstein und Struvit los *freu*
    • Bei mir gibts für beide Orijen oder Acana. Aber nur als Leckerli im Fummelbrett oder zum erjagen oder zum im Schloss verstecken. Ansonsten geb ich lieber mal Trockenfleisch zum knuspern.

      Alles Liebe von Andrea,
      stolze Patentante vom allerallerliebsten Patch, dem Berliner Terminator
      und Habibi Schatz, Hui Buh Gespenst, und Lilli Fee
    • Da hab ich auch schon so etlichesdurch.
      Meine Katzen mögen am liebsten Almo Nature
      obwohl man das ja angeblich nur als Leckerchen geben soll.
      Außerdem mögen sie das von Aldi ganz gerne ,das im Beutel hab grad keine Packung da ich glaub das heißt Nutri Star?
      Also nicht diesesSchnucki,neee da gehen sie gar nicht bei.
      Ab und zu kaufe ich auch mal Royal Canin aber meistens hab ich das von Aldi und eben Almo.

      Mücke frißt kaum TF,Maya mag es lieber als NF.
    • Re: Welches Trockenfutter gebt ihr euren Katzen ?

      Orijen und Acana ..immer 50/50 gemischt als letzte Leckerlimahzeit vor dem schlafengehn
      ..ist also auch der Anreiz abends auf jeden Fall nach Haus zu kommen, sonst gibts
      eben kein troFu

      mir ist 1 d passiert, dass es das bevorzugte Futter plötzlich nicht mehr gab....
      *bei der erinnerung heftig schaufer* ... seitdem immer 2 gemischt
    • Re: Welches Trockenfutter gebt ihr euren Katzen ?

      Ich habe das 1.Mal das TroFu von Sanabelle ausprobiert, da YimYim nur sehr kleines Futter mag, habe ich das Kitten-Futter gekauft.
      Der Sack mit 10 Kilo kostet ca 37 Euro.
      Habe ihn gemeinsam mit meiner katzenstreu bei Lucas-Tierwelt bestellt.

      Das Futter wird von allen gern angenommen, sogar meine 7-jaehrige mag es und vertraegt es auch.

      Habe das Futter seit 17.11. 2010 und seit der Anwendung bringt YimYim kein Futter mehr raus und auf dem KaKlo ist es auch nicht mehr so riech-intensiev, wie bei so mancher Sorte, die z.B. mit W. oder K. anfaengt und im SuperMarkt recht teuer vertrieben wird.


      Alles wird gut..und wenn mal was nicht gut ist, denn ist es noch nicht fertig

    • "andrea" schrieb:

      Bei mir gibts für beide Orijen oder Acana. Aber nur als Leckerli im Fummelbrett oder zum erjagen oder zum im Schloss verstecken. Ansonsten geb ich lieber mal Trockenfleisch zum knuspern.


      Dann ist deine Mischung aber nicht ganz optimal, da Orijen und Acana aus dem selben Hause stammen und beide aus USA eingeflogen werden. Qualitativ sind sie für Trockenfutter natürlich sehr gut. Versuche doch mal applaws (gibts auch u.a. bei zooplus) dann wärst du nicht so von einem Hersteller abhängig.

      "walluco" schrieb:

      Ich mische Bozita, mit Animonda Zucht und Leistung bzw. mit Kitten von Animona, wenn welchte da sind

      Lg Conny


      Hallo Conny, die Zuchtfuttersorten (aber auch Bozita-TroFu) sind zwar meist sehr preiswert, aber leider qualitativ nicht so gut bzw. meist ähnelt die Zusammensetzung eher an Müsli als an Katzenfutter und ist dann dafür eigentlich wieder zu teuer, falls du preislich nicht so viel ausgeben kannst, dann versuche doch mal bei Lidl das Opticat Adult (nicht Kitten oder Senior, die sind weniger gut), das ist nicht teuer und für Trockenfutter recht brauchbar....
      Im Groben kann man aber sagen, dass es kein wirklich gutes Trockenfutter für einen Preis unter 5€ pro Kilo nicht zu haben sein kann, weil die Fleischpreise dafür einfach zu hoch sind, günstigere TroFu-Sorten enthalten einfach viel Getreide und andere Pflanzliche Inhalte, um den Preis zu drücken. Aber natürlich kann man auch für über 5€ "Müsli" erwerben, da hilft nur ein Blick auf die Zusammensetzung - und um so bekannter der Name ist, umso unwahrscheinlich handelt es sich um gutes Futter ;)

      Dass ich allerdings insgesamt von Trockenfutter als richtige Hauptnahrung nur abraten kann, wissen die meist ja hier bereits :ohja:
    • Re: Welches Trockenfutter gebt ihr euren Katzen ?

      Danke für den Tip max. Wenn Du meinst, das ist auch so ähnlich zusammengesetzt, werd ich mir das applaws mal ansehen.
      Abhänigigkeit von einem Hersteller ist zwar nicht so mein Problem, wenn das Futter z.B. nicht mehr lieferbar wäre oder die die Rezeptur verändern würden, wirds halt vom Speiseplan gestrichen.
      Aber der Transportweg ist schon heftig. Das bräuchte ich jetzt nicht.

      Alles Liebe von Andrea,
      stolze Patentante vom allerallerliebsten Patch, dem Berliner Terminator
      und Habibi Schatz, Hui Buh Gespenst, und Lilli Fee
    • Re: Welches Trockenfutter gebt ihr euren Katzen ?

      Ja, das applaws ist in der Qualitätskattegorie von Acana und Orijen :ohja:

      Nach meiner bisherigen Erfahrung kann es bei "eingeflogenem" Futter nur immer mal wieder zu Engpässen kommen, da lässt der Zoll etliche Lieferungen nicht durch oder der Hersteller überlegt monatelang ob sich ein Export nach Deutschland noch lohnt etc. wenn man dann 2 Lieblingsfuttersorten hat, die vom selben Hertseller stammen, dann sind leider schnell mal beide gleichzeitig betroffen, was ja doch ziemlich blöd ist.... :57: