Jester

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Oh ein Süßer bist du ganz gewiss :herzgib: und Katzen kennst du auch schon wie dein neus Frauchen schreibt.
      Das ist sehr gut und ich hoffe du verträgst dich auch mit den 4 Britten von xide :ohja:
      Ganz ehrlich , wenn ich mir mal einen Hund holen würde dann würde es niemals ein Terrier oder ein Jack Russel sein :nein: bei meinen Katzen . Mir haben die zuviel Jagtrieb drin und sind furchtbar agil was für Britten garnicht geht .
      Finde die Mischung nun sehr unpassend , aber bin natürlich sehr gespannt ob ich da total falsch liege und lasse mich gerne belehren .





      mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • Klar wird dem Terrier Jagdinstikt und ähnliches nachgesagt. Deshalb ist es auch wichtig die richtige Zucht zu finden, in der darauf geachtet wird nur die Terrier zu verpaaren, die keinen so großen Jagdinstinkt haben. Habe auch länger nach so einer Zucht gesucht. Wenn man dann noch bei der Erziehung darauf achtet dass der Terrier durch allerlei Beschäftigung (Hundeplatz, BH, Fährtensuchen, usw.) ausgelastet ist, kommt er mit seinem Katzenrudel sehr gut zurecht. Bestes Beispiel ist meine Züchterin, die außer den Main Coons ja auch noch Mehrschweinchen und ähnliches Getier hat. Ich konnte mich durch mehrere Besuche bei ihr davon überzeugen, dass ihre erwachsenen Terrier sehr wohl ein friedliches Miteinander mit den anderen Mitbewohnern pflegen. Sie kann ihre Meute auch bei den Ausritten mit ihren Pferden frei laufen lassen, ohne dass hier das große Jagen in der freien Landschaft beginnt.
      Ich bin ja im Schäferhundverein engagiert und dort wird der Kleine eine vernüftige Ausbildung und Auslastung bekommen, die Hundetrainer sind schon ganz heiß darauf mit Jester zu arbeiten und mir dabei zu helfen ihm gutes Benehmen beizubringen. Und da er ja mit Katzen aufwächst habe ich keine große Bedenken dass es mit meinen Vieren nicht klappt, vorallem da sie ja auch mit Hunden Umgang haben. Die Zeit habe ich ja jetzt leider dazu mit ihm intensiv zu arbeiten.
      Liebe Grüße von Xide und ihrer Viererbande


      Patin von Jane, Finchen und Fips
    • Ja wie gesagt ich lasse mich gerne eines bessern belehren und bin schon auf die ganzen Geschichten gespannt.
      Ich kenne halt nur Terrier, die wenn sie eine Katze sehen gleich hinter her sind.
      Aber gut , das man bei der Verpaarung auf solche Dinge achten kann und sie dann gut mit Katzen zurecht kommen.





      mit ihren Fellnasen &
      Stolze Patentante von dem süßen Katti
    • Hallo, nun muß ich mich doch mal zu Wort melden. Gestern bin ich bei meinem neuen Fraule eingezogen. Hier sind ein paar erste Bilder


      Autofahren ist gar nicht so schlecht, vorallem wenn man auf dem
      Schoss sitzen darf


      Mein erster Spaziergang, meine Züchterin hat schon mit mir
      geübt, deshalb ging es schon ganz gut


      Futter gab es auch schon, von meiner neuen Kumpeline
      beobachtet


      Also mit Dolly versteh ich mich schon ganz gut


      Zwischendurch ist auch Zahnpflege angesagt

      Ich habe mit meinem Fraule gesprochen und sie hat versprochen noch mehr
      Bilder und Videos zu machen, damit ihr seht was ich so alles treibe
      Liebe Grüße von Xide und ihrer Viererbande


      Patin von Jane, Finchen und Fips